Bild Information: Lexi Thompson (Photo by Jeff Gross/Getty Images)

Bittere Regelentscheidung: "Ist das ein Witz?"

LPGA Tour
 

Lexi Thompson wird bei der ANA Inspiration Opfer des komplexen Regelwerks im Golf und verpasst dadurch ihren zweiten Major-Titel. 

Nach dem ersten Major des Jahres der LPGA Tour beschäftigt sich die Golfwelt mit einer heißen Regeldiskussion. Lexi Thompson wurde Opfer einer bitteren Entscheidung der Offiziellen der ANA Inspiration und verpasst dadurch den sicher geglaubten Major-Titel. 

Das Desaster begann in der dritten Runde auf dem 17. Grün, als Thompson den Ball falsch markiert und somit ihren Putt von der falschen Position weitergespielt haben soll. Dieser kleine, aber entscheidende, Fehler war keinem der Offiziellen aufgefallen. Die Regelrichter wurden von einem, vielleicht zu aufmerksamen, Zuschauer vor dem Fernsehgerät per E-Mail darauf hingewiesen. 

"Ist das ein Witz?", fragte Thompson den Regelbeauftragten der LPGA Tour, als er sie während der Finalrunde auf ihren Fehler hinwies. "Nein, ist es nicht", antwortete Sue Witters, Vizepräsident der Tour-Regeln der LPGA. 

"Ich habe das nicht wahrgenommen, dass ich diesen Fehler gemacht habe", sagte sie unter Tränen nach der Runde. "Es war keine Absicht und ich habe weiter gekämpft und nicht aufgegeben. Aber es haben so viele Spielerinnen so gut gespielt, also gratuliere ich So Yeon." 

Für das falsche Markieren bekam die 22-Jährige zwei Strafschläge. Da dieser Fehler erst im Lauf der vierten Runde bemerkt wurde, war folglich die Scorekarte aus Tag drei nicht korrekt ausgefüllt und führte zu zwei weiteren Strafschlägen. Dadurch verlor sie ihren Puffer auf ihre Verfolgerin So Yeon Ryu und musste sich letztlich im Stechen gegen die Südkoreanerin geschlagen geben.

Golfwelt zeigt sich schockiert

Regeln sind Regeln, wie in jeder anderen Sportart. Doch manchmal erlebt die Golfwelt sehr komplexe Entscheidungen, die teilweise zu enttäuschenden Ergebnissen führen. 

Die Stars zeigten sich auf Twitter bestürzt und zeigten Thompson ihre Anteilnahme. 

Masson rutscht ab, Gal verpasst Cut

Sandra Gal verpasste nach zwei Runden mit je 77 Schlägen (+10) den Sprung ins Wochenende. Caro Masson startete stark in das erste Major des Jahres, verlor aber am Wochenende an Boden und rutschte nach einer 71er und einer 76er Runde auf den geteilten 56. Rang ab. 

Zum Leaderboard der ANA Inspiration

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Max Schmitt (Photo by Warren Little/Getty Images) Max Schmitt (Photo by Warren Little/Getty Images)

European Tour

Caddy hat Corona: Italian Open o...

European Tour schließt Deutschen von Turnier aus, weil dessen Caddy positiv i...

weiterlesen
Tiger Woods und Martin Kaymer (Photos by Getty Images) Tiger Woods und Martin Kaymer (Photos by Getty Images)

Tour-Vorschau

Woods und Kaymer im Einsatz

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit der Zozo Championship sowie der Italian O...

weiterlesen
Matthias Schwab (Photo by Getty Images) Matthias Schwab (Photo by Getty Images)

Tops&Flops

Brillanter Baske und Schwab aus ...

Adrían Otaegui wandelt auf Rahms Spuren und Matthias Schwab rutscht ab.

weiterlesen
Auf gutem Weg in den USA: Isi Gabsa (Foto: DGV/stebl) Auf gutem Weg in den USA: Isi Gabsa (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

T8 für Gabsa

Isi Gabsa hat es auf der Symetra Tour in die Top Ten geschafft. Sophie Hausma...

weiterlesen