Bild Information: Chella Choi

Choi erlöst ihren Vater, Masson 35.

LPGA Tour
 

Caroline Masson lässt bei der Marathon Classic eine Leistungssteigerung erkennen und wird mit Schlussspurt 35. Chella Choi holt ihren ersten Titel auf der LPGA Tour.

Sylvania, Ohio - Die Saison war für Caroline Masson bislang recht durchwachsen verlaufen. Zuletzt hatte sie dann aber den Kontinent gewechselt und beim Flagship-Turnier der Ladies European Tour in Buckinghamshire auch gleich um den Sieg mitgespielt und ein Ausrufezeichen gesetzt.

Nun ging die 26-Jährige aus Gladbeck mit Sophia Popov bei der Marathon Classic an den Start. Popov scheiterte mit Runden von 79 und 73 Zählern am Cut, während es bei der erfahreneren Deutschen trotz widriger Bedingungen mit diversen Unterbrechungen gleich von Beginn an gut zusammenlief.

Masson brachte in der ersten Runde eine 68 (-3) ins Clubhaus und platzierte sich damit auf dem geteilten sechsten Rang. Diesen konnte sie auch in Runde zwei mit 69 Zählern halten. Am dritten Tag lief es dann mit 73 Zählern nicht mehr ganz so rund. Es sei "enttäuschend" gewesen.

Zur Finalrunde mit 70 Zählern und vier Pars an den schweren letzten Löchern meinte sie: "Heute eins unter nach gutem Schlusspurt und Rang 35 - eine Leistungssteigerung ist erkennbar." Es seien sehr anstrengende Tage gewesen, "aber mein Turnierplan lässt keine Zeit zum Verschnaufen". Sie habe noch ein paar hohe Ziele in diesem Jahr.

Vater darf in Ruhestand

Mit einer 66er Runde zog die Südkoreanerin Chella Choi mit ihrer Landsfrau Ha Na Jang (68) bei -14 gleich und gewann bei ihrem 157. Versuch den ersten LPGA-Tour-Titel im Stechen. Das besondere daran: "Sie hatte mit ihrem Vater, einem ehemaligen Polizisten, vereinbart, dass er ihr bis zur ersten großen Trophäe Caddie machen würde. Es sollte sieben Jahre auf der LPGA und ein Jahr auf der Symetra Tour dauern.

Am ersten Extraloch reichte der 24-Jährigen aus Daegu ein Par. "Das ist unglaublich, wie ein Traum", meinte sie völlig von der Rolle. "Ich arbeite seit acht Jahren mit meinem Vater, manche sagen, darum würden die Siege ausbleiben. Jetzt habe ich es geschafft. Das wird bestimmt ein Wendepunkt in meinem Leben sein, denn der erste Sieg ist immer der schwerste. Mein Vater und ich freuen uns riesig."

Im Jahr 2012 hatte sie es schon mal in ein Playoff geschafft, zudem kam sie ein paar Mal in die Top Ten eines Majors. Für den Sieg bei der Marathon Classic bekam Choi 225.000 US-Dollar.

Alles zur 144. Open in St. Andrews Zu prominent für den Country Club?

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Drei Deutscha auf Rang drei bei der Open Casa Green Golf in Casablanca. (Photo by Pro Golf Tour) Drei Deutscha auf Rang drei bei der Open Casa Green Golf in Casablanca. (Photo by Pro Golf Tour)

Pro Golf Tour

Drei Mal Drei in Casablanca

Drei Deutscha auf Rang drei bei der Open Casa Green Golf in Casablanca.

weiterlesen
Lumine gehört zu Europas besten Golfplätzen. Lumine gehört zu Europas besten Golfplätzen.

Spanien

Frühling in Lumine

Mit seinen 45 Löchern lockt Lumine an der Costa Dorada Golfer aller Spielklas...

weiterlesen
Motto bei Olympia 2020 (Photo by twitter.com/tokyo2020) Motto bei Olympia 2020 (Photo by twitter.com/tokyo2020)

Olympia 2020

Vereint durch Emotionen

Offizielles Motto für Sommerspiele in Tokio bekanntgegeben: "United by Emotio...

weiterlesen
Max Homa (Photo by Getty Images) Max Homa (Photo by Getty Images)

Tournews

Scott und Homa klettern und Rose...

Während sich Adam Scott und Max Homa verbessern, rutscht Justin Rose kräftig ...

weiterlesen
Anzeige