Bild Information: Karo Lampert führt die Andalucia Costa del Sol Open de Espana nach zwei Runden an (Photo: U.com)

Lampert an der Spitze

Ladies European Tour
 

Karo Lampert führt die Andalucia Costa del Sol Open de Espana nach zwei Runden an.

Karolin Lampert hat in der zweiten Runde der Andalucia Costa del Sol Open de Espana im Aloha Golf Club die Führung übernommen. Die 24-Jährige vom Golf Club St. Leon-Rot zeigte eine zweite 68er Runde in Folge zur alleinigen Führung bei acht unter Par.

Lampert startete ab der Zehn mit drei Birdies in Serie, gefolgt von Bogeys an der 14 und 16 und ging mit 35 Zählern auf die Front Nine, wo ihr erneut drei Birdies in Folge gelangen. Am Ende kamen noch eine weitere Unterspielung und ein Bogey hinzu.

"Ich denke, ich habe viel besser gespielt als gestern und es viel näher an die Fahnen getroffen. Ich musste nicht viele lange Putts lochen. Ich habe auf jeden Fall einige gute für Par auf den Back Nine eingelocht und bin heute mit den vielen Birdies zufrieden. Es gibt einige sehr interessante Fahnenpositionen, aber es war in Ordnung, weil ich keine langen Schläge in die Grüns hatte."


Lampert gewann die Azores Ladies Open 2015 in der LET Access Series, verpasste aber den Cut, als sie 2016 bei den Spanish Open im Aloha Golf Club spielte. Diese Woche hat sie zum ersten Mal die mehrfache LET-Siegerin und Solheim-Cup-Spielerin Sophie Gustafson an der Tasche. Beth Allen schaffte ihren ersten Sieg bei den Ladies European Masters in The Buckinghamshire, als Gustafson 2015 als ihr Caddie debütierte, und Lampert hofft auf einen ähnlichen Effekt.

"Ich wollte unbedingt versuchen, einen tollen Caddie an meiner Seite zu haben und sehen, ob er mir hilft", so Lampert weiter. "Ich bin es nicht gewohnt, einen Caddie an meiner Seite zu haben, daher ist es auf jeden Fall hilfreich, Sophie zu haben. Sie versuchte, mich ruhig zu halten, was großartig ist. Meine Schläge gingen genau dorthin, wo sie mir gesagt hat, ich solle hinschlagen. Ich habe nicht viele Schläge verpasst, besonders mit meinen Eisen. Ich habe viel besser gespielt - vom Abschlag fand ich gute Ausgangspositionen und habe viele Fairways getroffen."

Weitere Deutsche in Top-Position

Olivia Cowan hatte nach Runde eins das Rennen gemacht und auf eine 65er Runde 73 Zähler folgen lassen. Damit geht es von Rang sechs ins Wochenende. Esther Henseleit schaffte 70 und 72 Zähler zu Rang 15 und Laura Fünfstück teilt Platz 40 nach zwei 73er Runden.

Die deutschen Damen glänzen auf beiden großen Profi-Touren - eine Ursachenforschung

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Bubba Watson (Photo by Chris Graythen / Getty Images) Bubba Watson (Photo by Chris Graythen / Getty Images)

Tournews

Thompson top - Watson weg

Michael Thompson feiert Revival und Bubba Watson wartet weiter auf die Wende.

weiterlesen
Justin Rose (Photo by Sam Greenwood / Getty Images) Justin Rose (Photo by Sam Greenwood / Getty Images)

Tournews

Rose raus - Hochform von Hovland...

Justin Rose aus den Top 15 und Marcel Schneider neue deutsche Nummer drei.

weiterlesen
Die AIG Women's British Open steigen Mitte August in Schottland (Photo by David Cannon/Getty Images) Die AIG Women's British Open steigen Mitte August in Schottland (Photo by David Cannon/Getty Images)

Tournews

Erstes Frauen-Major Mitte August...

Die AIG Women's British Open steigen Mitte August in Royal Troon.

weiterlesen
Geht als Leaderin in die Finalrunde: Esther Henseleit (Foto: DGV/stebl) Geht als Leaderin in die Finalrunde: Esther Henseleit (Foto: DGV/stebl)

GTG Challenge Refrath

Henseleit übernimmt die Führung

Esther Henseleit vom Hamburger GC geht als alleinige Leaderin am Donnerstag  ...

weiterlesen