Bild Information: Laura Fünfstück (Photo by Tristan Jones / LET)

Fünfstück geht mit Vorsprung ins Finale

Ladies European Tour
 

Laura Fünfstück spielt eine tiefe dritte Runde bei der Estrella D.M. Ladies Open.

Laura Fünfstück zeigte am dritten Tag der Estrella Damm Mediterranean Ladies Open eine tiefe 67er Runde, um ihre Führung zu behaupten und in den Finaltag zu tragen. Die 24-Jährige aus Langen legte bei dem mit 300.000 Euro dotierten Turnier der Ladies European Tour auf zwei 68er Runden erfolgreich nach und hat bei zehn unter Par zwei Zähler Vorsprung auf Carlota Ciganda, die mit einer 65er Runde glänzen konnte.

"Ich hatte zwei Lip-Outs, aber zuvor fielen einige Putts und somit glich sich das wieder aus", sagte die Führende, die noch auf ihren ersten Tour-Titel warten muss. "Ich denke, die Grüns rollen perfekt. Sobald ich die Linien sehe, kann ich zum Putt gehen und weiß, dass ich sie habe. Hoffentlich geht das morgen weiter." 

Fünfstueck sagte, dass sie wusste - und erwartete -, dass die spanische Solheim-Cup-Spielerin auf dem Leaderboard nach oben eilen würde. Sie hatte Ciganda im Solheim Cup gesehen und mit ihrem Vater Jesus Ciganda im Pro-Am gespielt. "Carlota war am Anfang des Tages bei zwei unter und ich wusste, dass jemand Druck auf mich ausüben würde - wahrscheinlich sie. Ich bin also sehr froh, dass ich noch zwei Zähler Vorsprung habe und kann es kaum erwarten, morgen rauszugehen."

Erst bei fünf unter Par folgt mit Sanna Nuutinen die Drittplatzierte, gefolgt von Esther Henseleit, die mit einer 68er Runde bis auf vier unter Par nach vorne kam. Olivia Cowan verlor mit einer 76er Runde den Anschluss an die Spitze und teilt Rang 15 bei insgesamt zwei über Par. Und Karolin Lampert geht nach einer 72er Runde als geteilte 36. in die letzte Runde.

Zum Leaderboard der Estrella Damm Mediterranean Ladies Open

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Starke Form trotz Corona-Krise: Matthias Schmid vom GC Herzogenaurach (Foto: DGV/stebl) Starke Form trotz Corona-Krise: Matthias Schmid vom GC Herzogenaurach (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Hochklassige Turniere in Bayern

Spielpraxis auf hohem Niveau zu sammeln, war das Ziel. Gewinner waren daher e...

weiterlesen
Konzentrierter Sieger: Matthias Schmid (Foto: DGV/stebl) Konzentrierter Sieger: Matthias Schmid (Foto: DGV/stebl)

Turnier GTG

Schmid siegt am Schwanhof

Matthias Schmid vom GC Herzogenaurach holt sich mit seiner zweiten bogeyfreie...

weiterlesen
Birdieserien: Max Schmitt (Foto: DGV/stebl) Birdieserien: Max Schmitt (Foto: DGV/stebl)

Turnier GTG

Schmitt mit Birdieserien

Bei der GTG Challenge Schwanhof übernimmt Max Schmitt mit einer bemerkenswert...

weiterlesen
Matthias Schmid ist in blendender Verfassung (Foto: DGV/stebl) Matthias Schmid ist in blendender Verfassung (Foto: DGV/stebl)

Turnier GTG

Schmid legt bei GTG Challenge Sc...

Matthias Schmid vom GC Herzogenaurach legt am ersten Tag der GTG Challenge Sc...

weiterlesen