Bild Information: Jack Senior (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

50.000 Pfund für Seniors Hole-in-One

European Tour
 

Engländer füllt mit Traumschlag bei Betfred British Masters Spenden-Konto für Corona-Hilfe.

Jack Senior hat sein erstes Hole-in-One auf der European Tour geschossen. Mit seinem Traumschlag in Runde drei des Betfred British Masters schaufelt der Engländer 50.000 Pfund (rund 55.000 Euro) auf das Konto der Sir Graham Wylie Stiftung, die mit dem Geld von der Corona-Pandemie betroffene Menschen unterstützt.

Senior griff am Freitag auf Bahn 14 des Close House GC, einem 176 Meter langen Par 3, zum Eisen sieben. Eine gute Wahl. Der Ball flog, landete auf dem Grün und fiel ins Loch. Titelsponsor Betfred hatte sich im Vorfeld bereit erklärt, mit jedem Ass die #GolfforGood-Initiative der European Tour mit einem satten Betrag zu unterstützen. Senior schob sich mit einer starken 63 auf Platz elf vor. Als Führender geht der Italiener Renato Paratore in den Finaltag.

"Es war einfach eine wirklich gute Nummer", sagte Senior. "Mein Caddy und ich haben über den Wind gesprochen, er kam ein bisschen auf und das machte es für mich zu einem bequemen Eisen sieben. Der Ball war eigentlich etwas zu kurz, aber ich hatte das Glück, dass er in die Tasse fiel. Ein großartiger Schuss." Beim Turnier in England gibt es wegen Corona keine Zuschauer. So blieb das sonst so lautstarke Raunen am Rande des Geschehens aus. Aber Senior genoss den Moment dennoch: "Ich habe mit meinem Spielpartner Guido Migliozzi gefeiert, es war ein großartiges Gefühl."

Sir Graham Wylie, Eigentümer des Close House GC, sagte: "Die Stiftung ist hauptsächlich dazu da, Kindern im Nordosten Englands zu helfen, sie zu erziehen und sie zu inspirieren. Aber dieses Geld, das wir heute erhalten, wird den Betroffenen des Coronavirus und den wichtigsten Mitarbeitern zugute kommen. Wir werden einige Projekte finden und sie finanzieren und hoffentlich können wir dazu beitragen, das Leben der Menschen zu verbessern. Deshalb sind wir Betfred für die freundliche Spende und Jack sehr dankbar."

Betfred-Chef Fred Done fügte hinzu: "Gut gemacht, Jack Senior. Ich freue mich, einen dicken Scheck für solch eine fantastische Sache ausstellen zu können." Titelsponsor Betfred spendet außerdem 1000 Pfund für jedes Birdie und 2000 Pfund für jedes Eagle beim ersten Event des UK Swing 2020.

Mit Max Kieffer war auch ein deutscher Spieler in Newcastle im Einsatz. Nach Runden von 70 und 73 Schlägen (+1) hatte er allerdings den Cut knapp verpasst. Kieffer (Photo by Andrew Redington/Getty Images) postete anschließend, dass das nicht das Ergebnis war, das er sich erhofft hatte. Nun wolle er das Wochenende zum Trainieren nutzen, um nächste Woche bei der Hero Open in Birmingham wieder voll da zu sein.

Der vielleicht kurioseste Par-Save aller Zeiten Livescoring Betfred British Masters

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Matthias Schwab (Photo by Getty Images) Matthias Schwab (Photo by Getty Images)

Tops&Flops

Brillanter Baske und Schwab aus ...

Adrían Otaegui wandelt auf Rahms Spuren und Matthias Schwab rutscht ab.

weiterlesen
Auf gutem Weg in den USA: Isi Gabsa (Foto: DGV/stebl) Auf gutem Weg in den USA: Isi Gabsa (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

T8 für Gabsa

Isi Gabsa hat es auf der Symetra Tour in die Top Ten geschafft. Sophie Hausma...

weiterlesen
Jason Day und Ian Poulter (Photos by Getty Images) Jason Day und Ian Poulter (Photos by Getty Images)

Tour-Rückblick

Days Nacken und Poulters Hosen

Jason Day erleidet erneut einen Rückschlag, Ian Poulter sorgt für Spaß auf de...

weiterlesen
Léo Mathard dominiert die Qualifying School der Pro Golf Tour im GC Paderborner Land. Léo Mathard dominiert die Qualifying School der Pro Golf Tour im GC Paderborner Land.

Pro Golf Tour

Mathard dominiert Q-School

Léo Mathard dominiert die Qualifying School der Pro Golf Tour im GC Paderborn...

weiterlesen