Bild Information: Marcus Armitage (Photo by Aitor Alcalde / Getty Images)

Cooler Engländer mit Botschaft zum Advent

European Tour
 

Marcus Armitage sammelt Likes mit sympathischem Video.

Manchmal muss man im Leben einfach über den Dingen stehen. Das Geschehene akzeptieren, abhaken und nach vorne schauen. Monty Python hat das mal besungen mit: "Always look on the bright side of life...". Der Engländer Marcus Armitage beherzigt diese Tugend, Rückschläge mit etwas mehr Lockerheit und nicht alles zu ernst zu nehmen. Was war passiert?

Bei der Alfred Dunhill Championship in Südafrika hatte der 32-jährige Armitage nach langer Zeit sein Debüt auf der European Tour gegeben. Nach drei Runden hatte er als geteilter Vierter aussichtsreich im Rennen gelegen. Aber am Finaltag kassierte Armitage im Leopard Creek Country Club eine unschöne 83, die ihn schließlich nach hinten durchreichte. Die Folge: Rang 42 im Endklassement.

Aber Trübsal blasen wollte er nicht – und nahm's mit Humor. In einem Twitter-Video meldete sich der Professional mit ein paar sehr sympathischen Worten, die für jeden Amateur Balsam sein dürften. Wenn man so spiele wie er heute, gewinne man nichts. Und das sei okay so. Aber er habe eine tolle Woche gehabt, liebe Golf und fühle sich privilegiert, auf der European Tour spielen zu dürfen. "Das ist das Beste auf diesem Planeten. Darum stehe ich jeden Morgen auf und gehe trainieren."

Marcus Armitage hatte es nach erfolgreichem Abschneiden in der Final Stage der Q-School erst wieder auf die große Bühne geschafft – und bei der Dunhill Championship gleich vorne mitgespielt. Zumindest drei Runden lang. Im vierten Durchgang, in dem gerade einmal 19 der 71 Teilnehmer unter Par blieben, dann die kalte Dusche mit der 83, bei der er nach einem Quadruple-Bogey auf der 16 kurioserweise noch mit Birdie-Birdie finishte.

Er wolle gar nicht groß lamentieren. "Hey, ich hatte einfach nur einen schlechten Tag. Beruhigt euch. Ich werde trainieren und stärker wieder zurück sein." Alles sei gut. Eine positive Einstellung zum Leben und zum Beruf als Golfprofi, mit der Armitage bereits viele Likes erhalten hat - und auch sicher noch so einige bekommen wird. Eine Botschaft, die perfekt in den Advent passt.

Larrazábal gewinnt Dunhill Championship Premiere für die Shorts

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Shigeki Maruyama beim Presidents Cup 1998. (Photo by Nick Wilson / Getty Images) Shigeki Maruyama beim Presidents Cup 1998. (Photo by Nick Wilson / Getty Images)

Presidents Cup

Der lächelnde Killer

Erst ein Mal gewann Team International. Shigeki Maruyama war 1998 der gefeier...

weiterlesen
Patrick Reed und Justin Thomas (Photo by Rob Carr/Getty Images) Patrick Reed und Justin Thomas (Photo by Rob Carr/Getty Images)

Presidents Cup

Reed wird nach Bunkerkontroverse...

Justin Thomas sorgt im Royal Melbourne Golf Club für einige Lacher.

weiterlesen
Tiger Woods (Photo by Ben Jared/PGA TOUR via Getty Images) Tiger Woods (Photo by Ben Jared/PGA TOUR via Getty Images)

Presidents Cup

Paarungen: Woods geht voraus

Die fünf Duelle für die erste Session des Presidents Cup sind bekannt.

weiterlesen
Cameron Smith (Photo by Getty Images) Cameron Smith (Photo by Getty Images)

Tournews

Smith kritisiert Reeds Regelvers...

Smith hält Reeds jüngstes Regelvergehen für bewusste Schummelei.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
12. - 15.12.2019

Presidents Cup

zum Scoring
European Tour
05. - 08.12.2019

Afrasia Bank Mauritius Open

zum Scoring
LPGA Tour
31.10. - 03.11.2019

Taiwan Swinging Skirts

zum Scoring
PGA Tour Champions
07. - 10.11.2019

Charles Schwab Cup Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
04. - 06.10.2019

Hero Women's Indian Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige