Bild Information: Ernie Els in Shorts (Photo by Jan Kruger / Getty Images)

Historische Premiere für die Shorts

European Tour
 

Bei der Alfred Dunhill Championship ist das Tragen von kurzen Hosen erstmals über alle vier Runden erlaubt.

Die European Tour startet die Saison 2020 mit einer historischen Premiere: Bei der Alfred Dunhill Championship in Südafrika ist erstmals das Tragen von Shorts über alle vier Runden erlaubt. Grund: Im Leopard Creek Country Club am Rande des Kruger National Park werden in diesen Tagen Temperaturen um die 40-Grad-Marke erwartet. Die Entscheidung für die kurzen Hosen fiel nach Abstimmung zwischen Spielern, Gastgeber Johann Rupert und den Bossen der European sowie der Sunshine Tour, die das Event im Kalender führen.

"Es stand zur Diskussion und wir fanden, dass es in dieser Situation eine gute Wahl sei", erklärte Turnierdirektor David Williams. Es könne in den kommenden Tagen noch heißer werden und es handle sich bei der Entscheidung nicht nur um eine Frage des Komforts, sondern auch der Gesundheit der Spieler. Genau darüber machten sich einige Teilnehmer Sorgen. Dementsprechend positiv ist das Feedback.

"Wir spielen in Afrika unter herrlichem Sonnenschein. Und so lange der Dresscode konform geht mit den Regeln des Clubs, ist alles gut", so Selwyn Nathan. Der Kommissar der Sunshine Tour glaubt, dass diese Entscheidung den Golfsport weiterbringen wird. Lokalmatador Ernie Els begrüßt den Beschluss: "Es ist schön, wenn gesunder Menschenverstand ins Spiel kommt. Wir werden hier 40 Grad haben, also ist das richtig." Der vierfache Major-Sieger aus Südafrika sprach von einem Wandel, der das Produkt Golf verbessern könne.

Seit 2016 ist es auf der European Tour erlaubt, Shorts in den Trainingsrunden und beim ProAm zu tragen. Die PGA Tour zog in diesem Jahr mit dieser Bestimmung nach. Zahlreiche Profis nutzten das, um zumindest kurzzeitig kurze Hosen zu tragen, wenn es richtig warm wurde. Nun also auch erstmals vollumfänglich während eines gesamten Turniers.

Eine Premiere, an der auch der ehemalige Ryder-Cup-Kapitän Thomas Bjørn gefallen findet: "Wir sind den Touren und Mr. Rupert sehr dankbar für diese Entscheidung. Es gibt Traditionen im Golf, die immer aufrecht erhalten werden, aber wir müssen auch mit der Zeit gehen und versuchen, Kindern den Zugang zu unserem Sport zu erleichtern."

Tiere auf dem Golfplatz Jon Rahm und die Sportliche

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Shigeki Maruyama beim Presidents Cup 1998. (Photo by Nick Wilson / Getty Images) Shigeki Maruyama beim Presidents Cup 1998. (Photo by Nick Wilson / Getty Images)

Presidents Cup

Der lächelnde Killer

Erst ein Mal gewann Team International. Shigeki Maruyama war 1998 der gefeier...

weiterlesen
Patrick Reed und Justin Thomas (Photo by Rob Carr/Getty Images) Patrick Reed und Justin Thomas (Photo by Rob Carr/Getty Images)

Presidents Cup

Reed wird nach Bunkerkontroverse...

Justin Thomas sorgt im Royal Melbourne Golf Club für einige Lacher.

weiterlesen
Tiger Woods (Photo by Ben Jared/PGA TOUR via Getty Images) Tiger Woods (Photo by Ben Jared/PGA TOUR via Getty Images)

Presidents Cup

Paarungen: Woods geht voraus

Die fünf Duelle für die erste Session des Presidents Cup sind bekannt.

weiterlesen
Cameron Smith (Photo by Getty Images) Cameron Smith (Photo by Getty Images)

Tournews

Smith kritisiert Reeds Regelvers...

Smith hält Reeds jüngstes Regelvergehen für bewusste Schummelei.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
12. - 15.12.2019

Presidents Cup

zum Scoring
European Tour
05. - 08.12.2019

Afrasia Bank Mauritius Open

zum Scoring
LPGA Tour
31.10. - 03.11.2019

Taiwan Swinging Skirts

zum Scoring
PGA Tour Champions
07. - 10.11.2019

Charles Schwab Cup Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
04. - 06.10.2019

Hero Women's Indian Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige