Bild Information: Wegen eines Regelverstoßes disqualifiziert sich Marcel Siem bei der Amundi Open de France selbst. (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Siem disqualifiziert sich selbst

European Tour
 

Nach neun Löchern ist die Amundi Open de France für Marcel Siem schon wieder vorbei. Der 39-Jährige disqualifiziert sich selbst, da er wegen eines Fehlers zehn Strafschläge kassiert.

Er war so zuversichtlich vor diesem Turnierwochenende: Marcel Siem, Gewinner der Open de France 2012, muss bei der Ausgabe des Turniers, das seit diesem Jahr als Amundi Open de France firmiert, nach neun Löchern schon wieder die Heimreise antreten. Was war passiert?

In der festen Überzeugung, dass auf dem Kurs von Le Golf National, dem Austragungsort des Ryder Cup 2018, mit Besserlegen gespielt wird, tat Siem genau das. Er hob seinen Ball in fünf Fällen auf, reinigte ihn und legte ihn besser. Ein Missverständnis, wie er wenig später von einem Referee erklärt bekam. Es wurde eben nicht mit Besserlegen gespielt - und so bekam Siem zehn Strafschläge aufgebrummt, weil er seinen Ball folglich fünfmal von der falschen Stelle spielte.

"Passend zur ganzen Saison", kommentierte Siem selbst diesen Fauxpas auf seiner Facebookseite. Die zehn Schläge seien zu viel für ihn, weswegen er sich selbst disqualifizierte und aus dem Wettbewerb nahm. Nun wolle er sich voll auf die Qualifying School im November konzentrieren, um die volle Tourkarte "zurückzuergattern".

Apropos Strafschläge: Noch schlimmer hatte es diese Woche die Amerikanerin Lee Ann Walker bei der Senior LPGA Championship erwischt. Sie kassierte für ihr Vergehen insgesamt gleich 58 Extraschläge - 42 am ersten und weitere 16 am zweiten Tag. Was war passiert? Walkers Caddie stellte sich beim Turnier in Indiana mehrmals auf dem Grün direkt hinter seine Spielerin in direkter Linie zur Ausrichtung. Und genau das ist laut neuem Regelwerk seit 2019 verboten.

Einen recht ordentlichen Start in die Amundi Open de France erwischte dagegen Martin Kaymer. Der zweimalige Major-Sieger war am zehnten Tee gestartet und schrieb auf der Zwölf sein erstes Birdie auf die Karte. Nach den ersten neun Löchern lag Kaymer bei Even Par, sammelte auf seinen Back Nine aber noch drei Birdies ein - darunter ein hübscher Chip-in auf Bahn 4. Am Ende kam der 34-Jährige mit einer 68 (-3) ins Clubhaus, mit der er sich zwischenzeitlich in die Top Ten einreihte.

Weniger gut verlief der Auftakt für Max Kieffer. Der Düsseldorfer startete zwar mit einem Birdie auf Bahn eins ins Turnier, erlebte dann allerdings eine kleine Achterbahnfahrt mit Bogey, Birdie, Bogey und Birdie. Pech dann für Kieffer auf der Neun, wo er gleich drei Schläge abgeben musste. Auf den Back Nine schrieb Kieffer drei weitere Bogeys und zwei Birdies, was ihm eine 74 (+3) bescherte.

Lange auf sein erstes Birdie warten musste dagegen Bernd Ritthammer. Der Münchner hatte kurzfristig noch eine Einladung nach Paris erhalten, sich seine Auftaktrunde aber sicher anders vorgestellt. Auf seinen ersten 13 Bahnen kassierte er vier Bogeys - ein Schlaggewinn war ihm erst auf Grün fünf vergönnt. Ritthammer war am zehnten Tee gestartet.

Als letzter Deutscher war am Abend Max Schmitt ins Clubhaus gekommen. Mit einer 72 (+1) teilt er Rang 65 vor Durchgang zwei, der am Freitag um 8:25 Uhr beginnt. In Führung liegen nach der Auftaktrunde der Südafrikaner George Coetzee und der Neuseeländer Ryan Fox. Beide benötigten für ihre Auftaktrunden jeweils 65 Schläge (-6).

Live Scoring Amundi Open de France Le Golf National

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Nur einen Schlag hinter dem Sieger: Marcel Schneider startet mit Top-Ergebnis nach der Corona-Pause (Foto: golfsupport.nl/Heigl) Nur einen Schlag hinter dem Sieger: Marcel Schneider startet mit Top-Ergebnis nach der Corona-Pause (Foto: golfsupport.nl/Heigl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Schneider in Austria auf Platz z...

Die European Tour ist zurück und Marcel Schneider sichert sich gleich den zwe...

weiterlesen
Justin Thomas (Photo by Gregory Shamus/Getty Images) Justin Thomas (Photo by Gregory Shamus/Getty Images)

PGA Tour

Thomas unterliegt in verrücktem ...

Justin Thomas verliert das Stechen der Workday Charity Open am dritten Extral...

weiterlesen
Miguel Ángel Jiménez (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Miguel Ángel Jiménez (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Karriere in Bildern

Jiménez: Der Mechaniker mit Ziga...

Miguel Ángel Jiménez genießt jede Sekunde seiner erfolgreichen Profikarriere.

weiterlesen
DGV-Mannschaftspokal im GC Hardenberg (Foto: DGV/Tiess) DGV-Mannschaftspokal im GC Hardenberg (Foto: DGV/Tiess)

DGV-News

Großes Finale im Hardenberg

Der DGV-Mannschaftspokal der Damen und Herren wird vom 9. bis 11. Oktober übe...

weiterlesen