Bild Information: Marcel Siem (Photo by Warren Little/Getty Images)

Siem unter den besten Acht

European Tour
 

Marcel Siem setzt sich durch beim Belgian Knockout.

Beim Belgian Knockout wurden die ersten 36 Löcher im Zählspielformat in zwei Sektionen gespielt und dann ging es weiter in die Knockout-Runden. Von den fünf deutschen Teilnehmern schaffte nur Marcel Siem die Qualifikation unter die besten 64. 

Bernd Ritthammer (69+73) und Max Schmitt (71+71) scheiterten als geteilte 76. am Cut und bei Max Kieffer (73+70) und Marcel Schneider (72+71) sollte es als geteilte 89. nicht für die K.O.-Runden reichen.

Siem, der kürzlich gegenüber Golf.de bei der Eröffnungsfeier seiner Marcel Siem Golf Experience in Ratingen guten Mutes über sein neues Team mit Trainer André Kruse und Caddie Yusuf Kaya berichtete, konnte sich nach einer 71er Runde mit starken 67 Zählern steigern. Dabei gelangen dem 38-jährigen Ratinger zwei Eagles und er verbesserte sich bis auf Rang 24. 

Am Samstagmorgen bekam es Siem dann im Matchplay über neun Löcher mit Gavin Moynihan zu tun und konnte sich gegen den Iren mit eins über Par gegenüber dessen drei über Par durchsetzen. Besonders die beiden Birdies an den Löchern 6 und 7 ebneten den Weg in die nächste Runde der besten 32, die auf Samstagmittag angesetzt wurde.

Ab 11.50 Uhr Ortszeit ging es für Siem weiter gegen Rikard Karlberg. Birdies an den Löchern 2, 3, 5 und 7 brachten ihm schnell einen komfortablen Vorsprung trotz eines Bogeys von Loch 6, denn der Schwede erlaubte sich zu viele Fehler.

Am Samstagnachmittag ging es dann unter den letzten 16 Spielern auf die dritten neun Löcher des Tages und Siem konnte den Franzosen Antoine Rozner mit fehlerfreien drei unter Par durch Birdies von den Löchern 2, 3 und 6 bezwingen, denn Rozner erlaubte sich neben vier Birdies auch drei Bogeys.

Damit schaffte Siem den Sprung unter die letzen Acht und sein Gegner am Sonntagmorgen hieß Grégory Havret. Der Franzose, der sich in einer ähnlichen Situation wie Siem befindet, mit langjähriger Tour-Erfahrung aber keiner vollen Karte für 2019, spielte über die neun Löcher fehlerfrei auf und bezwang Siem mit -3 gegenüber dessen +2 nach Bogeys von den Bahnen 4 und 5. 

Im Match um die Plätze drei und vier unterlag Havret am Ende dem Schotten Ewen Ferguson und Guido Migliozzi sicherte sich den Titel mit -3 gegen die +1 von Darius van Driel.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Last 64 match play draw ?? Ben Evans ?? David Law Fernández-Castaño ?? Krogh Johannessen Oli Fisher ?? Bernd Wiesberger Ashley Chesters ?? Oscar Lengden Anders Hansen ?? Benjamin Hebert Gavin Green ?? Stanislav Matus Justin Walters ?? Daniel Gavins Louis de Jager ?? Tom Murray Guido Migliozzi ?? Pedro Oriol Sihwan Kim ?? Adrian Otaegui Ewen Ferguson ?? Matthias Schwab Sebastian Soderberg ?? Jack Singh Brar David Horsey ?? Wade Ormsby Adrien Saddier ?? Thomas Detry Anton Karlsson ?? Søren KJjeldsen Nacho Elvira ?? Jens Dantorp Richie Ramsay ?? Edoardo Molinari Darius Van Driel ?? Nino Bsrtasio Kevin Hesbois ?? JC Ritchie Hugo Leon ?? Haydn Porteous Kristoffer Reitan ?? Daan Huizing Jeff Winther ?? Lorenzo Gagli Alex Levy ?? Filippo Bergamaschi Dean Burmester ?? Grant Forrest Marcel Siem ?? Gavin Moynihan Oliver Wilson ?? Rikard Karlberg Espen Kofstad ?? Steven Brown Matt Southgate ?? Joakim Lagergren Bob MacIntyre ?? Renato Paratore Richard Mcevoy ?? Antoine Rozner Chris Paisley ?? Sam Horsfield Jake Mcleod ?? Grégory Havret @belgianknockout #BKO19

Ein Beitrag geteilt von European Tour (@europeantour) am

Marcel Siem über Huxley Golf Grüns und neuen Drive mit neuem Team

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Francesco Molinari und Martin Slumbers von der R&A (Photo by Juniper Sport) Francesco Molinari und Martin Slumbers von der R&A (Photo by Juniper Sport)

British Open

Titelverteidiger Molinari gibt T...

Molinari bringt Siegertrophäe Claret Jug zurück nach Royal Portrush.

weiterlesen
Darren Clarke (Photo by Getty Images) Darren Clarke (Photo by Getty Images)

British Open

Clarke eröffnet die Open

Der British-Open-Sieger von 2011 eröffnet die 148. British Open.

weiterlesen
Rang zwei und drei für Florian Fritsch und Hurly Long bei Broekpolder International Open (Photo by Pro Golf Tour) Rang zwei und drei für Florian Fritsch und Hurly Long bei Broekpolder International Open (Photo by Pro Golf Tour)

Pro Golf Tour

Stockerlplätze für Fritsch und L...

Rang zwei und drei für Florian Fritsch und Hurly Long bei Broekpolder Interna...

weiterlesen
Retief Goosen (Photo by Getty Images) Retief Goosen (Photo by Getty Images)

PGA Tour Champions

Goosen holt den Major-Titel

Retief Goosen gewinnt Senior Players Championship, Langer endet im Mittelfeld.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
11. - 14.07.2019

John Deere Classic

zum Scoring
European Tour
11. - 14.07.2019

Scottish Open

zum Scoring
LPGA Tour
17. - 20.07.2019

Dow Great Lakes Bay Invitational

zum Scoring
PGA Tour Champions
11. - 14.07.2019

Senior Players Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
20. - 23.06.2019

Ladies European Thailand Championship

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige