Bild Information: Die Neuerungen im Tourkalender der European Tour (Photo by Getty Images)

Zahlreiche Änderungen auf der European Tour

European Tour
 

Die wichtigsten Neuerungen im Tourkalender der European Tour im Überblick.

Noch bevor die aktuelle Spielzeit vorüber ist, gibt die European Tour den Kalender für die neue Saison bekannt - mit einigen Überraschungen. Gespielt werden 48 Turniere in 31 Ländern auf fünf Kontinenten. Wir haben die wichtigsten Änderungen zusammengefasst.

Abu Dhabi HSBC Championship wird befördert

Der Uhrenhersteller Rolex und die European Tour kreierten bereits vor zwei Jahren die Rolex Series. Eine Gruppierung von acht Events mit einem erhöhten Preisgeld von 7 Millionen Euro pro Turnier. Ein voller Erfolg, da diese Summen auch die großen Stars aus Übersee auf europäischen Boden locken konnten. Ab nächstem Jahr übernimmt die Abu Dhabi HSBC Championship gleich zu Beginn des Jahres (16. bis 19. Januar) den Rolex-Titel von der HNA Open de France. Das Event im Le Golf National wird außerdem von Juni auf Oktober verschoben. 

Die weiteren Rolex-Series-Events

Neben der Abu Dhabi HSBC Championship teilen sich die Dubai Duty Free Irish Open, die Aberdeen Standard Investments Scottish Open, die BMW PGA Championship, die Italian Open die Turkish Airlines Open, die Nedbank Golf Challenge und die DP World Tour Championship in Dubai den Titel der Rolex Series.

Damen und Herren gemeinsam 

Bereits 2018 feierte die European Tour die Premiere der Mixed-Turniere, bei denen Männer und Frauen gemeinsam an den Start gehen. Nach dem GolfSixes 2018 wird im kommenden Jahr auch bei der Trophée Hassan II in Marokko (April) und der Vic Open in Australien (Februar) in gemischten Gruppen auf die Runde gegangen. 

Deutsche Turniere im Überblick

Wie bereits im Sommer 2018 bekanntgegeben, wird die BMW International Open in den kommenden vier Jahren bis 2022 im GC München Eichenried ausgetragen. Das Event findet vom 20. bis 23. Juni - direkt nach der US Open - statt. Das zweite deutsche Event, die Porsche European Open wird erneut im Green Eagle Golf Course stattfinden (5. bis 8. September). 

Terminänderungen

  • PGA Championship wandert vom August in den Mai
  • BMW PGA Championship von Mai in den September
  • Andalucía Valderrama Masters von Oktober in den Juni
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

2019 should be fun ??

Ein Beitrag geteilt von European Tour (@europeantour) am

Reportage: Neue Grüns für die BMW International Open

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Valley doch nicht Gastgeber von Munich 2022 (Luftbild: stebl) Valley doch nicht Gastgeber von Munich 2022 (Luftbild: stebl)

European Championships

Munich 2022 streicht Golf aus Pr...

Keine Golf-EM in Valley: Das sagt Clubchef Michael Weichselgartner.

weiterlesen
Wann gibt's endlich wieder Turnier-Golf? (Photo by Andrew Redington/Getty Images) Wann gibt's endlich wieder Turnier-Golf? (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Tournews

Keine Qualifikation für die US O...

Neue Major-Termine und Übersicht, wann es auf den Touren weitergeht.

weiterlesen
Abgesagt: Die BMW International Open findet 2020 nicht statt. (Photo by Stefan Heigl/BMW Golfsport) Abgesagt: Die BMW International Open findet 2020 nicht statt. (Photo by Stefan Heigl/BMW Golfsport)

European Tour

Keine BMW International Open 2020

Veranstalter sagen Turnier in München wegen Corona ab.

weiterlesen
Open Championship (Photo by Getty Images) Open Championship (Photo by Getty Images)

Corona-Krise

Open Championship 2020 endgültig...

Was viele bereits ahnten, tritt nun ein: Die R&A sagt die Open Championship 2...

weiterlesen