Bild Information: Maximilian Kieffer beim Valderrama Masters (Photo by Luke Walker/Getty Images)

Kieffer gelingt wichtiger Sprung

European Tour
 

Maximilian Kieffer landet beim Valderrama Masters in den Top Fünf.

Der geteilte fünfte Rang beim Andalucia Valderrama Masters hosted by the Sergio Garcia Foundation war zwar nicht das beste Ergebnis von Maximilian Kieffer in der laufenden Saison der European Tour; dieses gelang ihm mit Rang drei beim Nordea Masters. Die Punkte, die Kieffer für seine Leistung beim letzten regulären Turnier der European Tour erhielt, brachten ihn allerdings in das erste Turnier der Final Series. Mit Rang 81 im Race to Dubai sicherte er sich einen der letzten Startplätze bei der Turkish Airlines Open (1. bis 4. November im Regnum Carya Golf & Spa Resort). Mit einigen Non-European Tour Members vor ihm rutschte der Deutsche gerade so noch ins erste Turnier der Final Series, für das die besten 80 European Tour Members im Race to Dubai qualifiziert sind.

"Was war das für eine Woche", schrieb Kieffer auf Instagram. "Zur Mitte der zweiten Runde lag ich bei +4 inmitten der Bäume auf dem achten Loch." Von da an ging es für den Deutschen aber auf dem Leaderboard nur noch bergauf. Nach einem hervorragenden Par-Save gelangen Kieffer auf den letzten 28 Bahnen - das Valderrama Masters wurde aufgrund von heftigen Regenfällen und Gewittern auf drei Runden verkürzt - acht Birdies ohne einen einzigen Schlagverlust. Mit einem Gesamtergebnis von 209 Schlägen wurde er zusammen mit Lee Westwood und Gonzalo Fernandez-Castano geteilter Fünfter. "Das bringt mich ins erste Turnier der Final Series in der Türkei in zwei Wochen."

Garcia verteidigt erfolgreich seinen Titel

An der Spitze des Leaderboards drehte Sergio Garcia derweil einsam seine Kreise. Mit Runden von 68, 64 und 69 Schlägen ließ sich der abgebrühte Spanier von den Wetterkapriolen nicht aus der Ruhe bringen und verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr mit einem Gesamtergebnis von 201 Schlägen (-12) und vier Schlägen Vorsprung auf Shane Lowry. "Der Platz ist so schwierig", war Garcia erleichtert, im Real Club Valderrama zum dritten Mal (2011, 2017, 2018) gewonnen zu haben. "Ich bin sehr stolz, trotz der Bedingungen drei Runden unter Par gespielt zu haben."

Bernd Ritthammer war der einzige andere Deutsche, der im Süden von Spanien den Cut bei vier über Par überstanden hatte. Mit einer abschließenden 77 (+6) wurde der frischgebackene Vater allerdings bis auf den 75. und letzten Platz (+10) durchgereicht - zusammen mit Schottlands Neil Bradley. Florian Fritsch, Sebastian Heisele, Alexander Knappe und Marcel Siem waren bereits am Sprung in die dritte Runde gescheitert.

Für Siem bedeutete der verpasste Cut beim Valderrama Masters den Verlust der vollen Spielberechtigung auf der European Tour für 2019. Auf Facebook zog er ein ernüchterndes Fazit über den Verlauf der vergangenen Jahre, in deren Verlauf er mehrfach den Trainer und Schwung gewechselt hatte, um besser zu werden. Ohne Erfolg. Nun steht für Siem die Final Stage der Qualifying School Anfang November auf dem Programm, um sich die Tourkarte für die kommende Saison zurück zu erlangen. Dank seinem 60. Rang in der Career Money List der European Tour ist der Deutsche direkt für die Final Stage qualifiziert und hat allein damit schon eine Kategorie für die kommende Saison sicher, die ihm etwa zehn Starts ermöglicht.

Leaderboard des Valderrama Masters

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Gary Evans (Photo by Phil Inglis/Getty Images) Gary Evans (Photo by Phil Inglis/Getty Images)

European Tour/LET

Neues Event: Herren und Damen ge...

Die European Tour kooperiert mit der Ladies European Tour.

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Tullio M. Puglia/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Tullio M. Puglia/Getty Images)

European Tour

Kaymer gehen die Turniere aus

Der Deutsche verliert sein Saisonziel immer mehr aus den Augen.

weiterlesen
Helen Kreuzer wurde geteilte Erste: Fast der zweite Saisonsieg im zweiten Turnier (Foto: Lynn University) Helen Kreuzer wurde geteilte Erste: Fast der zweite Saisonsieg im zweiten Turnier (Foto: Lynn University)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Kreuzer in USA schon wieder stark

Helen Kreuzer holt im College-Golf fast ihren zweiten Sieg im zweiten Turnier...

weiterlesen
Emilio Cuartero Blanco bei der Irish Challenge 2019 (Photo by Luke Walker / Getty Images) Emilio Cuartero Blanco bei der Irish Challenge 2019 (Photo by Luke Walker / Getty Images)

Challenge Tour

Spanischer Playoff-Sieg in Irland

Spanier Emilio Cuartero Blanco gewinnt Stone Irish Challenge im Stechen.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
17. - 20.10.2019

The CJ Cup

zum Scoring
European Tour
17. - 20.10.2019

Amundi Open de France

zum Scoring
LPGA Tour
17. - 20.10.2019

Buick LPGA Shanghai

zum Scoring
PGA Tour Champions
11. - 13.10.2019

SAS Championship

zum Scoring
Ladies European Tour
04. - 06.10.2019

Hero Women's Indian Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige