Bild Information:

Sullivan gewinnt die SA Open vor Schwartzel

European Tour
 

Johannesburg, Südafrika: Andy Sullivan bezwingt Charl Schwartzel im Playoff und gewinnt die South African Open Championship, Bernd Ritthammer erlebt nicht den gewünschten Auftakt ins Golfjahr 2015.

Nicht weit von seiner Heimat entfernt, spielte der gebürtige Johannesburger Charl Schwartzel über weite Strecken sein eigenes Turnier und sah lange Zeit wie der sichere Sieger der 104. South African Open Championship aus. Dem Publikum schien diese Vorstellung gut zu passen. Der Masters-Champion von 2011 hatte seinen achten Tour-Titel auf südafrikanischem Boden mit fünf Zähler Vorsprung vor dem Finaltag schon vor Augen, ließ dann aber mit einer Serie an schwachen Schlägen einen stark aufspielenden Andy Sullivan herankommen.

Auf der Schlussrunde im Glendower GC patzte der 30-Jährige mit dem sonst so sicheren, kompakten Schwung vor allem an den Löchern 7, 14, 16 und 17 zu einer 74er Runde, wobei ihm an der 16 sogar ein Doppelbogey unterlief. 

Diesen Schwächemoment konnte der Brite glänzend nutzen. Mit makellosen letzten neun Löchern und einem Eagle von Bahn 12 kam Sullivan auf 67 Zähler und erzwang das Stechen. Beide Erwischten dabei vom Tee das Rough, während Schwartzel rechts nur über die Bäume vorlegen konnte, punshte Sullivan links unter den Bäumen hindurch und bis auf drei Meter an die Fahne. Den Putt mit Break von links nach rechts verwandelte der 28-Jährige zu seinem ersten Titel auf der Tour.

"Die letzten beiden Tage habe ich mich richtig reingekämpft", so Sullivan. "Mein Caddie sagte auf den Schlusslöchern zu mir, ich dürfe kein Mitleid haben. Das gelang mir dann auch - vor allem am Extraloch." Seiner fassungslosen Freude über den ersten Sieg stand die bittere Enttäuschung der Südafrikaner gegenüber. Sportlich fair schüttelte man sich die Hände, geklatscht wurde auch.

Ritthammer scheitert am Cut

Am Freitag wurde es eine weitgehend solide zweite Runde für Bernd Ritthammer. Deutlich ausgeglichener als die 76 vom Vortag. Drei Bogeys, zwei Birdies und 13 Pars gingen in die Bilanz, das Gesamtergebnis stieg leicht auf fünf über Par. Runden in den 60ern waren selten an diesem Freitag auf dem Platz, den Ritthammer schon im Vorfeld als schwieriges US-Open-Setup ("schmale Fairways und tiefes Rough") beschrieben hatte.

Dennoch reicht die 73 nicht, um entscheidend Plätze gutzumachen und auch am Wochenende des ersten Turniers im neuen Jahr dabei zu sein. Der Start in die Saison 2015 endete ohne Preisgeld.

Auf die nächste Chance muss der Deutsche nun ein paar Wochen warten. Für einen Startplatz bei den drei Turnieren im Mittleren Osten wird die eingeschränkte Spielberechtigung der Kategorie 16 nicht ausreichen. "In den nächsten Wochen steht bei mir nichts auf dem Porgramm, da ich die großen Turniere mit meiner Kategorie nicht spielen kann", so Ritthammer via Facebook. "Mein nächstes Turnier wird wahrscheinlich Mitte Februar in Indien sein." Beim Desert Swing wünscht er "den 4 M's Martin, Marcel, Max und Moritz" viel Glück.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer (Photo by Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Getty Images)

Tops&Flops

Kaymers Comeback - Krösus Koepka...

Martin Kaymer und Bernhard Langer überzeugen 2020. Brooks Koepka und Justin R...

weiterlesen
Vater-Sohn-Sieg bei der PNC Championship 2020: Mike (li.) und Justin Thomas (re.) (Photo by Mike Ehrmann / Getty Images) Vater-Sohn-Sieg bei der PNC Championship 2020: Mike (li.) und Justin Thomas (re.) (Photo by Mike Ehrmann / Getty Images)

Tops&Flops

Thomas-Familie top - Australieri...

Vater-Sohn-Sieg bei PNC Championship und Hannah Green zurück in Top 20.

weiterlesen
Justin Thomas und Rory McIlroy (Photo by Tom Pennington/Getty Images for Payne’s Valley Cup) Justin Thomas und Rory McIlroy (Photo by Tom Pennington/Getty Images for Payne’s Valley Cup)

European Tour

Prominenz beim Saisonauftakt

Martin Kaymer erhält bei einem seiner Lieblingsturniere namhafte Konkurrenz f...

weiterlesen
BMW International Open im GC München Eichenried (Photo: BMW Golfsport) BMW International Open im GC München Eichenried (Photo: BMW Golfsport)

BMW International Open

BMW Open Ende Juni

Vom 23. bis 27. Juni 2021 wird die BMW International Open im GC München Eiche...

weiterlesen