Bild Information:

Ritthammer verpasst das Wochenende

European Tour
 

Johannesburg, Südafrika: Bernd Ritthammer erlebt bei der South African Open Championship nicht den gewünschten Auftakt in das Golfjahr 2015. Die großen Namen spielen hingegen oben mit.

Es wurde eine weitgehend solide zweite Runde für Bernd Ritthammer bei der South African Open Championship. Deutlich ausgeglichener als die 76 vom Vortag. Drei Bogeys, zwei Birdies und 13 Pars gingen in die Bilanz, das Gesamtergebnis stieg leicht auf fünf über Par. Runden in den 60ern waren selten an diesem Freitag auf dem Platz des Glendower Golf Club, den Ritthammer schon im Vorfeld als schwierig ("schmale Fairways und tiefes Rough") beschrieben hatte.

Dennoch reicht die 73 nicht, um entscheidend Plätze gutzumachen und auch am Wochenende des ersten Turniers im neuen Jahr dabei zu sein. Der Start in die Saison 2015 endet ohne Preisgeld.

Auf die nächste Chance muss der Deutsche nun ein paar Wochen warten. Für einen Startplatz bei den drei Turnieren im Mittleren Osten wird die eingeschränkte Spielberechtigung der Kategorie 16 nicht ausreichen. Die Challenge Tour eröffnet die Spielzeit erst im März.

Els und Schwartzel vorne dabei

Die beiden größten Namen im Feld überzeugen hingegen bislang. Charl Schwartzel eröffnete mit Runden von 68 und 69 Schlägen und liegt nahe an der Spitze, Ernie Els unterschrieb 67 Zählern und startet am frühen Nachmittag in Durchlauf zwei.

Die Führung hält aktuell der Engländer Andy Sullivan nach 66 und 70 Schlägen.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer und Bernhard Langer (Photos by Getty Images) Martin Kaymer und Bernhard Langer (Photos by Getty Images)

Tour-Vorschau

Kaymer und Langer in ihren Wohnz...

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit dem Saisonstart der European Tour in Abu ...

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Getty Images)

Tops&Flops

Kaymers Comeback - Krösus Koepka...

Martin Kaymer und Bernhard Langer überzeugen 2020. Brooks Koepka und Justin R...

weiterlesen
Vater-Sohn-Sieg bei der PNC Championship 2020: Mike (li.) und Justin Thomas (re.) (Photo by Mike Ehrmann / Getty Images) Vater-Sohn-Sieg bei der PNC Championship 2020: Mike (li.) und Justin Thomas (re.) (Photo by Mike Ehrmann / Getty Images)

Tops&Flops

Thomas-Familie top - Australieri...

Vater-Sohn-Sieg bei PNC Championship und Hannah Green zurück in Top 20.

weiterlesen
Justin Thomas und Rory McIlroy (Photo by Tom Pennington/Getty Images for Payne’s Valley Cup) Justin Thomas und Rory McIlroy (Photo by Tom Pennington/Getty Images for Payne’s Valley Cup)

European Tour

Prominenz beim Saisonauftakt

Martin Kaymer erhält bei einem seiner Lieblingsturniere namhafte Konkurrenz f...

weiterlesen