Bild Information: Nicolai von Dellingshausen (Photo by Mark Runnacles/Getty Images)

Von Dellingshausen führt in der Schweiz

Challenge Tour
 

Aussichtsreiche Position für Deutschen zur Halbzeit.

Die Rolex Trophy ist aus vielerlei Hinsicht ein besonderes Event auf der Challenge Tour. Nicht nur ist sie seit der Tour-Gründung 1989 Teil des Kalenders. Auch wird sie in einem einzigartigen ProAm-Format ausgetragen, bei dem ein Profi an den ersten beiden Tagen mit drei Amateuren zusammenspielt. Hinzukommt, dass für das mit 290.000 Euro dotierten Turnier nur die besten 40 des Saison-Rankings zugelassen sind. Es ist also ein wahres Kräftemessen der besten Spieler auf der Challenge Tour.

Dazu zählen auch zwei Deutsche. Nicolai von Dellingshausen qualifizierte sich als 28. der Rangliste. Marcel Schneider profitierte von Absagen der Konkurrenz und rückte als erster Nachrücker ins elitäre Feld. Nach zwei Tagen liegt er auf dem geteilten 27. Rang bei drei unter Par.

Der zur Halbzeit beste Spieler im Golf Club de Geneve ist von Dellingshausen. Nach Runden von 69 und 62 Schlägen führt der 26-Jährige das Feld an. Von Dellingshausen überzeugte bereits bei der Made in Denmark Challenge vor zwei Wochen, wo er geteilter Fünfter wurde. Bei der Rolex Trophy hat er nun zwei Zähler Vorsprung auf ein Verfolgertrio.

Leaderboard | Rolex Trophy

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Die Siegerin von Zürich: Paula Schulz-Hanßen aus St. Leon-Rort (Foto: SLR) Die Siegerin von Zürich: Paula Schulz-Hanßen aus St. Leon-Rort (Foto: SLR)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Schulz-Hanßen siegt in Zürich

Paula Schulz-Hanßen holt in der Schweiz ihren dritten internationalen Titel. ...

weiterlesen
Max Schmitt und Marcel Schneider (Photo by Getty Images) Max Schmitt und Marcel Schneider (Photo by Getty Images)

European Tour

Starker Start für Schmitt und Sc...

Deutsches Duo bei English Championship zum Auftakt vorn dabei.

weiterlesen
Überzeugende Leistung: Max Kieffer aus dem Elite Team Germany (Foto: golfsupport.nl) Überzeugende Leistung: Max Kieffer aus dem Elite Team Germany (Foto: golfsupport.nl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Kieffer mit Top-Ergebnis

Max Kieffer kommt bei der Hero Open auf Rang sechs. Caroline Masson verpasst ...

weiterlesen
Max Kieffer (Photo by Richard Heathcote/Getty Images) Max Kieffer (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

European Tour

Kieffer beendet Top-Ten-Durststr...

Düsseldorfer beendet die Hero Open auf einem geteilten sechsten Rang.

weiterlesen