Bild Information: Sandra Gal beim Putten (Photo by Robert Laberge/Getty Images)

Etwas mehr Etikette, bitte!

Ratgeber
 

So nicht! 10 Fauxpas, die Sie auf dem Golfplatz nicht begehen sollten. 

Wow, war der hoch! Die Pitchmarke nach einem Grüntreffer nicht auszubessern ist keine schöne Angewohnheit. Wer seine eigene nicht findet: einfach eine andere wegmachen!

Was interessieren mich die anderen? Auf die Putt-Linie eines Mitspielers zu treten, ist nicht nur unhöflich, sondern kann auch das Ergebnis beeinträchtigen. 

Alle guten Spieler machen fünf Probeschwünge! Nein, machen sie nicht. Langsam spielen bringt aber nahezu jeden Golfer zur Weißglut. Dasselbe gilt übrigens beim Putten. Starten Sie mit dem Grünlesen einfach schon, sobald Sie das Grün betreten - und nicht erst, wenn Sie dran sind.

Auch kurze Putts kann man daneben schieben. Stimmt. Aber Sie sind nicht auf der PGA Tour! Sagen Sie also höflich, dass Sie gerne zu Ende spielen würden, vermeiden Sie es, in eine Putt-Linie zu treten und spielen Sie Ihren 20-Zentimeter-Putt zu Ende. Danke!

Was für ein Schnitzel! Das Divot nicht zurückzulegen, ist nicht die feine Art. Denn so entstehen Löcher im Gras und wer seinen Ball schon einmal aus einem Divot schlagen musste, weiß wie nervig das sein kann.

Der Ball wird schon nicht reingehen. Die Fahne dehalb nicht zu bedienen, ist dennoch keine Alternative. Denn der Spieler bekommt, wenn sein Ball die Fahne berühren sollte, zwei Strafschläge. Zumindest im Jahr 2018, denn ab 2019 gelten die neuen Regeln

Ich habe doch das Fairway getroffen! Den Mitspielern beim Suchen ihres Balls zu helfen, sollte dennoch eine Selbstverständlichkeit sein. Das werden Sie sich ebenfalls denken, wenn Sie ein andermal Ihren Ball im dichten Gras suchen.

Mir doch egal, was die hinter mir machen. Naja, das ist nicht sehr rücksichtsvoll. Wer sein Bag vor dem Grün abstellt, darf sich nicht wundern, dass der nachfolgende Flight sich beschwert. Besser: Mitdenken und das Bag auf dem Weg zum nächsten Abschlag parken. 

Ich darf doch wohl stehen, wo ich will! Nicht unbedingt. In der Flucht einer Putt-Linie sollte man sich nicht aufhalten - egal ob gegenüber oder hinter dem Mitspieler. Das stört ungemein. Außerdem sollten Sie auf Ihren Schatten aufpassen. Gleiches gilt beim normalen Schlag. In der Flucht des Rückschwungs rumzulaufen, stört den Spieler. Es gilt: Mitdenken und aufmerksam sein. 

Smartphone on. No, bitte nicht. Konzentrieren Sie sich lieber auf Ihr Spiel, statt ständig Mails und Nachrichten zu checken. Vom Telefonieren ganz zu schweigen. 

11 Tipps für das Turnier 17 Tipps für die Regenrunde

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Handshake nach der Runde (Photo by Andrew Redington/Getty Images) Handshake nach der Runde (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Grundwissen

So funktioniert Etikette im Golf...

Die Golfetikette macht den Golfsport zu dem, was er ist - einem Gentlemen's G...

weiterlesen
Golf Pitchmarke richtig ausbessern (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images) Golf Pitchmarke richtig ausbessern (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Tipps & Tricks

Etikette: Pitchmarke - raus damit!

Wie bessert man eine Pitchmarke richtig aus? Patrick Emery vom GC St. Leon-Ro...

weiterlesen
DGV DGV

Erste Schritte

Fair Play – Regeln und Etikette

Das Wissen um die Golfregeln und die Etikette gehört für jeden Golfer einfa...

weiterlesen