Bild Information: Die Bar Gareth Bales in Cardiff. (Photo by Etsuo Hara/Getty Images)

Ein Ale mit Bale

Wales
 

Fußball-Star eröffnet zweite Bar in Cardiff.

Gareth Bale ist einer der besten Fußballer der Welt. Zuletzt lief's bei Real Madrid nicht ganz so rund für den Stürmer mit dem Zopf und den schnellen Beinen. Der einst teuerste Transfer aller Zeiten kehrte nun zu den Tottenham Hotspurs nach London zurück, wo seine Fans noch auf das Debüt ihres Lieblings warten müssen, weil der noch nicht ganz fit ist.

Aber auch so ein Fußball-Profi hat Hobbys. Golf zum Beispiel. Birdies jagt Gareth Bale unglaublich gern. Hin und wieder taucht er als Zuschauer bei großen Turnieren auf oder arbeitet an seinem Schwung - auch im Fußballtraining, wenn es sein muss. Golf? Das ist für Gareth Bale ebenso eine Leidenschaft wie die Gastronomie. Und in diesem Segment hat sich der Waliser bereits ein zweites Standbein geschaffen.

Eigentlich hätte es schon in diesem Jahr so weit sein sollen. Aber dann kam ihm Covid-19 dazwischen. Also wird Gareth Bale sein Projekt 2021 in die Tat umsetzen. Wie britische Medien berichten, soll dann in Cardiff eine neue Golfbar eröffnet werden. "Par.59" soll das hübsche Ding heißen. Eine Kneipe mit einem Restaurant und einem Minigolfplatz. Der erste Drive, also quasi das erste Bier, soll Anfang des Sommers in der walisischen Hauptstadt fliegen bzw. fließen.

Bale hat seit längerem eine Geschäftsbeziehung mit der Event-Brauerei Brains und mit dieser bereits das Restaurant "Elevens Bar & Grill" in Cardiff am Start. Eine hübsche Kneipe in der Castle Street der walisischen Hauptstadt. Geschmackvoll eingerichtet, mit dunklen Möbeln, gemütlicher Beleuchtung und geschmückt mit zahlreichen Trikots des Eigentümers (Foto unten: Getty Images). Dazu Fußbälle, Schuhe, Wimpel - und Bale scheint nicht nur ein Faible für Golf zu haben: Es gibt nämlich auch Boxhandschuhe sowie ein Jersey von Basketball-Star Michael Jordan. Sportlich geht es zu in diesen Räumen. Wer Golf und Fußball liebt und nach Cardiff reist, für den ist dieser Ort ein Must-See.

Nun also das "Par.59", das unter dem Label "Indoor Street Food-Markt The Depot" steht. Laut Bale gibt es Pläne, die Marke weiter auszubauen. "Wir wissen, wie viel Spaß es macht, Projekte in aller Welt zu starten, aber im Moment wollen wir uns auf Cardiff konzentrieren, Par.59 etablieren und das Geschäft vorantreiben", sagt Bale gegenüber dem britischen Wirtschafts-Online-Service Business Live. "Wenn dann alles gut läuft, würden wir versuchen, national und international zu agieren. Wir glauben an das, was wir tun, und Ziel ist es, so groß wie möglich zu werden."

Bale kehrte erst vor wenigen Wochen nach Tottenham zurück, nur sieben Jahre nachdem er den Club in Nord-London verlassen hatte. Der 31-Jährige verließ die Spurs 2013 für eine Rekord-Ablösesumme von 85 Millionen Pfund zu Real Madrid, gewann vier Champions-League-Titel und erzielte mehr als 100 Tore für die Königlichen aus Spanien. Bei der EM 2016 in Frankreich wurde Bale mit Wales völlig überraschend Dritter.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Der Beckenbauer Golf Course des Golf Resorts Bad Griesbach. Der Beckenbauer Golf Course des Golf Resorts Bad Griesbach.

Deutschland

In Griesbach wird durchgegolft

Premiere: Sommergrüns des Beckenbauer Golf Course erstmals auch im Winter bes...

weiterlesen
Einschränkungen nun auch im innerdeutschen Reiseverkehr. Einschränkungen nun auch im innerdeutschen Reiseverkehr.

Reisen in Corona-Zeiten

Beherbergungsverbot

Pandemie: Nun auch Einschränkungen für den Urlaub in Deutschland

weiterlesen
Golfen in der Wintersonne. Golfen in der Wintersonne.

Türkei

Sonne an der türkischen Riviera

Airline SunExpress bietet Spezial-Tarife für Golfer und Sportgruppen.

weiterlesen
Das Landaa Estate im Four Seasons Landaa Giraavaru. Das Landaa Estate im Four Seasons Landaa Giraavaru.

Fernreisen

Luxus pur für die schönste Zeit ...

Extraklasse und Privatsphäre: Poolvillen von Arizona bis auf die Malediven.

weiterlesen