Bild Information: Das USGA Museum in New Jersey. (Photo by USGA)

Tom und Jerry als Golfer

USA Ostküste
 

Das USGA Museum in New Jersey – Reiseziel für Golf- und Comic-Freunde.

Wer Golf mag – und zwar bunt, der sollte vielleicht eine Reise in die Vereinigten Staaten erwägen. Genauer: nach New Jersey. Dort, im Stadtviertel Liberty Corner, ist der Sitz der USGA, des US-Golfverbandes. Die Mitarbeiter kümmern sich nicht nur um Golfregeln und Turniere, sondern auch um das hauseigene Museum. Und genau das ist um eine witzige Attraktion reicher.

Das USGA-Golf-Museum hat kürzlich nämlich eine Spende von mehr als 560 Comics zum Thema Golf erhalten. In diesen bunten Sammlungen geht es darum, Geschichten und Bilder zu bewahren, wie Golf im Laufe der Zeit gespielt und dargestellt wurde. Die weltweit bedeutendste Sammlung ihrer Art enthält Comics aus den 1930er Jahren mit Golf auf dem Cover. Eine Auswahl der Cover wurde digitalisiert.

Die in Indiana ansässigen Sammler Charlie und Sara Haviza haben mehr als 30 Jahre lang die einzigartige Kollektion zusammengetragen und sich gleichzeitig zu den weltweit führenden Golf-Comic-Eigentümern entwickelt. Das Ehepaar, langjährige USGA-Mitglieder, spendete die Sammlung nun an das USGA Golf Museum.

Was die Zeichnungen im Detail darstellen? Zum Beispiel das erste Golfcover von Walter Lantz, einem der legendärsten Comiczeichner des 20. Jahrhunderts, ein Comic aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs mit Crimebuster, einem jungen Superhelden (1945), Mickey-Mouse-Magazine zum Thema Golf und Tom und Jerry als Golfer. Bunt, schrill, außergewöhnlich.

"Beginnend mit dem Golfboom des späten 19. Jahrhunderts war Golf in nahezu jeder Form künstlerischen und kulturellen Ausdrucks vertreten, einschließlich Musik, Theater, Film, Kunst und Literatur", sagt Rand Jerris, Mediendirektor der USGA. "Sammlungen wie diese bieten alternative Methoden des Geschichtenerzählens, die wichtige Wege schaffen, damit sich mehr Menschen mit dem Golfsport befassen."

Mit der Spende werden die mehr als 200 Golf-Comics, die die USGA bereits in ihrer Bibliotheksammlung aufbewahrt hat, deutlich vergrößert. Also: Eine Reise nach New Jersey lohnt sich. Für Golf- und Comic-Fans. New Jersey ist der viertkleinste Bundesstaat der USA und zugleich derjenige mit der größten Bevölkerungsdichte, der auch den Beinamen The Garden State hat. Und wer in New Jersey durch ist, kann noch die naheliegenden Metropolen New York, Philadelphia und Washington besuchen.

Bikini statt Dirndl - Gruppenreise nach Nordzypern Golf mit Gletscherblick

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Collin Morikawa und Katherine Zhu (Photo by Tom Pennington/Getty Images) Collin Morikawa und Katherine Zhu (Photo by Tom Pennington/Getty Images)

Panorama

Das Golferpärchen

Collin Morikawa feiert den ersten Major-Erfolg mit seiner Freundin, die selbs...

weiterlesen
Thomas Björn (Photo by David Cannon/Getty Images) Thomas Björn (Photo by David Cannon/Getty Images)

Panorama

Björns Spendenlauf: 210 km in vi...

Thomas Björn läuft für den guten Zweck vom Wentworth Club zum Celtic Manor Re...

weiterlesen
Blick auf San Francisco (Photo by Getty Images) Blick auf San Francisco (Photo by Getty Images)

USA - Westküste

Major-Feeling am Pazifik

San Francisco hat mehr als nur Golden Gate und Alcatraz.

weiterlesen
Handicap-Papa-Kolumne: Er ist wieder da Handicap-Papa-Kolumne: Er ist wieder da

Handicap Papa

Digital Detox

Handicap-Papa-Kolumnist macht Schluss - mit dem sinnlosen Daddeln im Internet.

weiterlesen