Bild Information: King & Bear (Foto: PR)

Auf den Spuren zweier Legenden

USA
 

King & Bear ist der einzige Platz in den USA - und auf der Welt - der gemeinsam von Arnold Palmer und Jack Nicklaus entworfen wurde. 

Brutale 7.279 Yards von den "Tips" (hintersten Abschlägen), dazu ein 74,1 Rating bei 138 Slope - das ist schon eine Ansage. Aber keine Angst, auch der Durchschnittsgolfer hat auf dem Platz in der Nähe von Jacksonville mit fünf verschiedenen Tee-Boxen eine Chance. Der Driver ist meistens die richtige Wahl - viel Taktik oder Strategie fordert der King & Bear nicht. Die Spielbahnen sind meist mit einer relativ breiten Drive-Zone versehen. Ab und an kommt jedoch Wasser auf einer Seite ins Spiel. Meist hat das Designer-Duo Palmer/Nicklaus das Wasser natürlich auf der rechten Seite platziert. Wer also zu den Slicern zählt, hat auf ein paar Bahnen den Kürzeren gezogen. 

Die Grüns waren bei unserem Besuch im Januar 2016 Weltklasse und so schnell und treu, dass man es ab und an nicht glauben kann, wo der Ball nach einem zu optimistisch gespielten Putt liegen bleibt. 

Dazu kommt ein toller Baumbestand, der die meisten Löcher zu einer Seite begleitet, aber selten ins Spiel kommt. Leider gibt es recht viele Villen in den unterschiedlichsten Stilen, die optisch nicht das ganz große Kino sind. Aber das ist eben Standard auf vielen US-Resort-Plätzen.  

Klasse ist das Finish ab dem 15. Loch, das zugleich Arnold Palmers Lieblingsbahn ist. Das kurze Par 4 zieht sich an einem Teich entlang und wird auf der linken Seite von einem schmalen Waldstück geschützt. Der Approach ist kurz, hat es aber dank des Wassers auf der rechten Seite durchaus in sich. Im Anschluss folgen zwei lange Par-4-Löcher, die beide als Dogleg angelegt sind und jeweils richtig gute Drives erfordern. Auf der 18 kann man dann eventuell nochmal einen Schlag gut machen. Das Par 5 ist zwischen 450 und 510 Meter lang und mit einer langen Waste Area Richtung Grün verteidigt. 

Fazit: Ein sehr sportlicher Kurs, der Golfern mit einem guten Drive und viel Gefühl beim Putten Spaß machen wird. Eben genau die Kombination, die Arnold Palmer (Putt) und Jack Nicklaus (Abschlag) in ihrer Hochphase immer ausgezeichnet hat. Zu Twilight-PReisen ein richtig guter Deal!

Info

  • King & Bear, 1 King and Bear Dr, Saint Augustine, FL 32092
  • Tel. (904) 940-6088
  • Greenfee: 129 bis 179 USD, Twilight: 79 bis 99 USD

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Bandon Dunes auf Rang 10 der Top 100 Golf Courses der USA Bandon Dunes auf Rang 10 der Top 100 Golf Courses der USA

Plätze

Die schönsten Plätze in den USA

Impressionen der schönsten Plätze in den USA.

weiterlesen
Fancourt Estate, Südafrika (Photo by INTOSOL Holdings PLC) Fancourt Estate, Südafrika (Photo by INTOSOL Holdings PLC)

Reise

Die luxuriösesten Golfresorts we...

Diese fünf Golfresorts warten mit hochkarätigen Golfplätzen auf.

weiterlesen
Golfclub Tuniberg mit Blick auf Weinberg und Erentrudiskapelle (Foto: GC Tuniberg) Golfclub Tuniberg mit Blick auf Weinberg und Erentrudiskapelle (Foto: GC Tuniberg)

Reisetipp

Abstecher nach Südbaden

Frühlingsrunden im Dreiländereck mit Verwöhnprogramm im Schlosshotel.

weiterlesen

Plätze

Die günstigsten Plätze unter den...

Schnäppchenjäger aufgepasst: Preiswerte Greenfees der Top-100-Plätze weltweit.

weiterlesen