Bild Information: Caddy und Spieler auf dem Grün (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Schluss mit Hilfe auf dem Grün

Auf dem Grün
 

Profis müssen ihre Linie wieder selbst lesen können. 

Schluss mit großer Hilfestellung. Profis sind ab ersten Januar wieder selbst gefragt, wenn es um das Lesen der Grüns geht. Die sogenannten  Grün-Bücher nämlich, die in mühevoller Kleinstarbeit von ihren Caddies angelegt werden und genaue Skizzen zu allen Brechungen auf der Putt-Fläche enthalten, sind ab dem 1. Januar 2019 nicht mehr erlaubt. Dies gaben R&A und USGA Ende Juli in einer gemeinsamen Stellungnahme bekannt, in der sie klar machten, „dass für einen Spieler die Notwendigkeit besteht, die Grüns nach eigener Einschätzung, Wissen und Fähigkeit zu lesen.“

Bis Mitte September werden die beiden Verbände, die für die Regeln weltweit zuständig sind, auf Feedback von Profis, Touren und Profiverbänden warten und dann zum 1. Januar die Regel 4.3., welche die Benützung von Ausrüstung regelt, neu formulieren. Generell sind Yardage-Bücher und handschriftliche Notizen darin aber wohl weiterhin gestattet.

Die kleinen Kunstwerke, die den Profis aber inzwischen von ihrem Hilfspersonal mit auf die Runde gegeben werden, sind einfach zu viel des Guten, stellte Thomas Pagel, Senior Direktor für Regeln und dem Amateurstatut bei der USGA, fest: „Sowohl die USGA als auch der R&A sind der festen Überzeugung, dass die Fähigkeit des Spielers, die Linie auf dem Puttinggrün zu lesen, ein wesentlicher Bestandteil des Spiels ist, der erhalten bleiben sollte. 

Die wichtigsten Änderungen der Golfregeln im Überblick Regel-Tipp: Boden in Ausbesserung übersehen

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Ein Kandidat für The Match? Basketball-Star Michael Jordan spielte schon mit Tiger Woods. (Photo by Getty Images) Ein Kandidat für The Match? Basketball-Star Michael Jordan spielte schon mit Tiger Woods. (Photo by Getty Images)

The Match III

Weitere Matches mit Jordan oder ...

Mickelson sieht Markt für Duelle mit Woods und Sport-Persönlichkeiten.

weiterlesen
Training mit Peter Koenig: Fitness-Übung von Rory McIlroy (Photo by Golf.de) Training mit Peter Koenig: Fitness-Übung von Rory McIlroy (Photo by Golf.de)

Fitness

Beinkraft steigern

Sprungkraft und Schlaglänge stehen laut Peter Koenig in engem Zusammenhang.

weiterlesen
DGL (Photo by DGL) DGL (Photo by DGL)

Absagen

Final Four noch auf dem Plan

Weitere Absagen, aber Durchführung des Final Four der DGL noch offen.

weiterlesen
Sidney Beckwith unterspielt 1.464 Mal sein Alter (Photo von Instagram) Sidney Beckwith unterspielt 1.464 Mal sein Alter (Photo von Instagram)

Panorama

1.464 Mal sein Alter unterspielen

Sidney Beckwith spielt über 1.400 Runden mit weniger Schlägen als er Lenze zä...

weiterlesen
Partner des DGV
Partner des DGV
Rules4You
So machen Golfregeln Spaß!
R&A Regel-App
R&A Regel-App