Bild Information: Das Falken-Clubhaus des Abu Dhabi Golf Clubs (Photo by Performance 54)

Im Herzen des Falken-Clubhauses

Plätze
 

Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen des Abu Dhabi Golf Clubs.


Es ist schon ein unvergleichlicher Anblick, das 18. Fairway des Abu Dhabi Golf Clubs hinunter zu laufen und seine Annäherung ins Grün zu schlagen. In Richtung des imposanten Clubhauses in Form eines riesigen Falkens mit ausgebreiteten Flügeln, der jeden Fehler mit scharfem Blick verurteilt und jeden guten Schlag mit stoischer Ruhe zur Kenntnis nimmt.

Es war die richtige Entscheidung, dass der geldgebende Scheich das Clubhaus kurz vor der Eröffnung noch einmal um 180 Grad hat drehen lassen. Einem Gerücht zufolge soll er bei der ersten Begehung des Platzes schockiert gewesen sein, dass er sowohl die neunte als auch die 18. Bahn in Richtung des Hinterteils eines Falken spielen sollte. Schließlich handelt es hierbei nicht nur um das Wappentier der Vereinigten Arabischen Emirate sondern auch der Scheichs liebstem Zeitvertreib.

Ursprünglich sollte der Falke die ankommenden Gäste begrüßen und die Auffahrt zum Clubhaus und des daneben liegenden Hotels Westin Abu Dhabi überblicken. Doch der Scheich hatte andere Pläne. So soll er die geplante Eröffnung verschoben und einige weitere Millionen in die Hand genommen haben, um das gesamte Clubhaus um 180 Grad drehen zu lassen. Von offizieller Seite gab es auf Anfrage von Golf.de keine Bestätigung, man betonte aber ausdrücklich, "dass wir dem Gerücht nicht widersprechen können".

Im Herzen des Flaken-Clubhauses des Abu Dhabi Golf Clubs

Jedes Jahr zur Abu Dhabi HSBC Championship, dem inoffiziellen Auftakt in die European-Tour-Saison und dem Startschuss des Desert Swings, kommen die besten Spieler der Welt in den Genuss der verschiedene Einrichtungen dieses einzigartigen Clubhauses. Egal ob die großzügigen Umkleiden, der umfangreiche Spa- und Fitnessbereich oder die ausgezeichnete Küche der Restaurants Café 28 und The Grille, die Einrichtungen werden von den Spielern gerne und viel genutzt.

"Die Spieler lieben die entspannte Atmosphäre während der Turnierwoche", erklärt Ed Edwards, General Manager des Abu Dhabi Golf Clubs. "Meistens findet man sie im Café 28 oder in der Player's Lounge, von der sie den besten Überblick über den Platz haben. Oder sie ziehen sich zum Entspannen in die Championship Lounge zurück, wo sie neben zahlreichen Fernsehern auch einen eigenen Billard-Tisch haben."

All diese Annehmlichkeiten können Sie als Gast im Abu Dhabi Golf Club außerhalb der Turnierwoche selbst in Anspruch nehmen. Genauso wie einen der zahlreichen Tagungs-Räume. Das Highlight befindet sich aber ohne Zweifel im Rücken des Falkens befindet. Im Meeting-Raum auf dem Dach des Clubhauses haben Sie dank einer Glaskuppel einen unvergleichlichen Überblick sowohl über die 18 Löcher des Championship Courses als auch des 9-Loch-Garden-Courses, der in der Nacht mit Flutlicht beleuchtet werden kann.

"Es ist schon von Vorteil, solch ein einzigartiges Clubhaus zu besitzen", sagt Edwards weiter. "Sobald Golfer den Falken sehen, wissen sie, um welchen Club es sich handelt. Das hat unserer Bekanntheit national wie international enorm geholfen."

Zwischen November und April können Sie für 995 AED (ca. 220 Euro) auf dem Championship Course abschlagen. Oder Sie nutzen den günstigeren Twilight-Tarif in den Abendstunden für 525 AED (ca. 115 Euro). Den 9-Loch-Garden-Course können Sie bereits für 345 AED (ca. 75 Euro) bespielen. Wenn sich Ihnen die Gelegenheit bietet, beginnen Sie die Runde erst nach Sonnenuntergang. Das Spiel unter Flutlicht hat seinen ganz eigenen Reiz und tröstet über die ein oder andere Schwäche im Design hinweg.

Weitere Informationen zum Abu Dhabi Golf Club auf der offiziellen Webseite Platztest Abu Dhabi Golf Club (2016): Unter dem Auge des Falken Golfurlaub in Abu Dhabi: Yas Links, Abu Dhabi Golf Club und Saadiyat Beach

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Blick aufs Clubhaus des Leopard Creek Country Golf Clubs (Photo by Jan Kruger/Getty Images) Blick aufs Clubhaus des Leopard Creek Country Golf Clubs (Photo by Jan Kruger/Getty Images)

Plätze

Lieblingskurse der Profis: 'Einf...

Martin Kaymer, Sandra Gal und Marcel Siem verraten ihre Favoriten.

weiterlesen
Skyline von Abu Dhabi City. (Photo by Rustam Azmi/Getty Images) Skyline von Abu Dhabi City. (Photo by Rustam Azmi/Getty Images)

Abu Dhabi

Drei Plätze, drei Hotels, drei O...

Golf.de hat das Triple für Abu Dhabi, denn jetzt beginnt die perfekte Reiseze...

weiterlesen
Yas Links (Photo Yas Links) Yas Links (Photo Yas Links)

Top 100 Plätze

Linksgolf bei 42 Grad im Schatten

Yas Links in Abu Dhabi zählt zum Besten, was die Emirate bieten. 

weiterlesen
Yas Links Yas Links

Plätze

Golfoasen in der Wüste

Von Abu Dhabi bis Katar - die schönsten Golfplätze im Mittleren Osten.

weiterlesen