Clubnummer: 5537 | Gegründet 2007

Mainzer Golfclub

Kontaktadresse:
Mainzer Golfclub
Budenheimer Parkallee 11
55257 Budenheim
Deutschland
06139 2930-0
06139 2930-29
Bild Information:

Mainzer Golfclub

 

Der Mainzer Golfclub ist einzigartig. Auf dem Areal eines alten Steinbruchs sowie einer renaturierten Mülldeponie gelegen, stellen die schmalen und abwechslungsreich gestalteten Bahnen eine echte Herausforderung dar. 

Der Mainzer Golfclub erscheint auf seine Art und Weise einigermaßen unkonventionell. Der Platz vom lokal ansässigen Architekten Udo Ries wirkt beim Blick auf die Scorekarte recht kurz. Viele der Bahnen, vor allem auf den ersten Neun, bedienen sich aber äußerst effektiv anderer Maßnahmen, die Schwierigkeit zu erhöhen. Selten verspürt man vom Abschlag mit einem mittleren Eisen in der Hand so viel Druck, das Fairway zu treffen, wie auf den Löchern des Platzes westlich von Mainz.

Vor allem die schmalen Fairways, die knackigen Doglegs, das tiefe Gebüsch und teilweise extremen Höhenunterschiede sorgen für Abwechslung und bei vielen vor allem für reichlich Schwund im Ballfach des Golfbags. Nicht umsonst sind Lakeballs der größte Renner im ProShop des Clubs.

Schon auf der ersten Halbrunde kann die Anzahl der verschossenen Bälle, vor allem bei fehlender Platzkenntnis, in zweistellige Höhen schnellen – und das ohne auch nur einmal den Driver gezückt zu haben. Denn der Mainzer Golfclub ist zumindest auf den "Front Nine" kein Platz für Weitenjäger. "Target-Golf" und präzise Schläge sind die Voraussetzungen für ein akzeptables Ergebnis.

Das etwa 100 Hektar große Areal wurde einst als Steinbruch genutzt. Sehr imposant sind die schroffen Felsen und die vielen Biotope. Ein besonderes Erlebnis ist der Abschlag der vierten Bahn, einem kurzen Par 4, der etwa 30 Höhenmeter über dem angreifbaren Grün liegt. Auf der Teebox hat man einen sehr schönen Überblick über viele der Bahnen.

Auf den Löchern der zweiten Halbrunde, die auf einer renaturierten Mülldeponie angelegt wurden und 2010 ihre Pforten öffneten, wird es dann zumindest etwas breiter. Die zumeist erhöhten Bahnen 10 bis 18 bieten traumhafte Ausblicke über die umliegenden Städte.

Neben dem 18-Löcher-Platz gibt es im Club einen öffentlichen 6-Loch-Kurzplatz, eine Driving Range mit 23 überdachten und 70 offenen Abschlagsmatten sowie eine Indoor-Golfanlage mit großem Puttinggrün und zwei Golfsimulatoren.

tfi
 

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige