Bild Information: Baum-Bewässerungssäcke von TreeBuddy schützen vor dem Austrocknen (Bild: TreeBuddy)

Die Klimaerwärmung erreicht unsere Golfplätze

Promotion
 

Flora und Fauna auf unseren Golfplätzen werden sich rasant ändern, wenn wir uns nicht den Herausforderungen des Klimawandels stellen. Die Greenkeeper sind gefordert, umzudenken und neue Techniken einzusetzen. Die Firma TreeBuddy ist Deutschlands größter Hersteller von speziellen Baum-Bewässerungssäcken und schützt hierdurch unsere Bäume vor dem Austrocknen.

Die gute Nachricht vorweg: Aufgrund der Klimaerwärmung ist unsere Golfsaison länger. Auch im Oktober kann noch Golf gespielt werden und vielerorts ist dann auch das Greenfee billiger. Aber das ist auch schon die einzig gute Nachricht. Wir wissen, dass der Klimawandel auf unser Green und die Bäume tiefgreifende negative Auswirkungen hat. Diesen sollten wir entschlossen gegenwirken.

Greenkeeper reagieren auf die veränderten Witterungsbedingung

Wir alle erinnern uns an das braune Semirough in den letzten Jahren. Die fehlenden Niederschläge reduzieren den Wasserhaushalt und den natürlichen Speicher im Boden. Schon im Frühjahr muss berücksichtigt werden, dass es im Sommer lange Trockenperioden gibt. Erhalten die Rasenwurzeln zu früh zu viel Wasser, wachsen sie nicht nach unten und sterben im Sommer ab. Auch die üblichen Rasensorten werden hinterfragt. 

TreeBuddy hilft, die Bäume zu retten

Um einen Baum in den ersten drei Jahren nach der Pflanzung mit der ausreichenden Wassermenge zu versorgen, reicht der natürliche Niederschlag nicht mehr aus. In den Sommermonaten ist die Regenmenge zu gering und selbst diese kann häufig von dem Boden nicht gut aufgenommen werden, weil dieser schon viel zu trocken ist. Junge Bäume oder Flachwurzler kommen nicht an das Grundwasser heran und benötigen zusätzliche Wasserversorgung. 

Die TreeBuddy GmbH bietet mittels der Baum-Bewässerungssäcke eine Lösung an, die nachhaltig und effektiv ist. Diese sorgen für ein konstantes Bewässern in kleinen Mengen. Hierdurch sickert das Wasser langsam, aber stetig in den Boden ein und kann so von den Wurzeln aufgenommen werden. Wichtig ist natürlich, dass das Wasser am Baumstamm einsickert, so dass eine Verdunstung oder ein Abfließen verhindert werden kann.

Die Handhabung des Original TreeBuddy Wassersacks ist einfach. Er wird um den Baumstamm geschlungen, der Reißverschluss verschlossen und dann mit bis zu 75 Liter Wasser gefüllt. Durch zwei kleine Löcher auf der Innenseite gibt er das Wasser bis zu acht Stunden tröpfchenweise ab. Wenn der Umfang des Baumstamms mehr als 30 cm ist, können zwei Säcke mittels des Reißverschlusses verbunden werden.

TreeBuddy Bewässerungssack mit Vereinswappen

Der Service der TreeBuddy GmbH als größter Hersteller Deutschlands geht noch einen Schritt weiter. Auf Wunsch können die Premium-Wassersäcke auch in verschiedenen Farben (grau, grün oder blau) hergestellt und mit dem Vereinswappen verziert werden. Soweit diese ausgedient haben, können diese eingeschickt und recycelt werden. Der Umfang des Baumstamms kann bis zu 80 cm sein sowie der Sack mit bis zu 85 Litern Wasser gefüllt werden. Zwei etwas größere Löcher auf der Innenseite vermeiden ein leichtes Verstopfen durch Sandablagerungen. Wie auch im Original TreeBuddy Wassersack kann auch der Premium Wassersack mit Flüssigdünger gefüllt werden. Bisher sind schon einige Golfclubs in Deutschland Kunde von TreeBuddy. 

Säcke für die Baumbewässerung werden mehr und mehr das öffentliche Bild in den Sommermonaten prägen und dafür sorgen, dass das Wasser dorthin kommt, wo es tröpfchenweise benötigt wird. Wenn es die Säcke dann auch noch in verschiedenen Farben gibt und sie individuell gestaltet werden können, umso besser. Die TreeBuddy GmbH ist der größte Hersteller von Baum-Bewässerungssäcken in Deutschland. Kontakt: Geschäftsführer Klaus Helmrich, Tel. 069/20 32 99 61, www.treebuddy.de

Baum-Bewässerungssäcke von TreeBuddy schützen vor dem Austrocknen. Kontakt: www.treebuddy.de

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Thomas Björn (Photo by David Cannon/Getty Images) Thomas Björn (Photo by David Cannon/Getty Images)

Panorama

Björns Spendenlauf: 210 km in vi...

Thomas Björn läuft für den guten Zweck vom Wentworth Club zum Celtic Manor Re...

weiterlesen
Handicap-Papa-Kolumne: Er ist wieder da Handicap-Papa-Kolumne: Er ist wieder da

Handicap Papa

Digital Detox

Handicap-Papa-Kolumnist macht Schluss - mit dem sinnlosen Daddeln im Internet.

weiterlesen
Woods' großer Moment im TPC Harding Park 2009. (Photo by PGA Tour) Woods' großer Moment im TPC Harding Park 2009. (Photo by PGA Tour)

Panorama

Woods' Lego-Moment im TPC Hardin...

Rückkehr des großen Meisters an einen Ort früherer, großer Erfolge.

weiterlesen

Fotostrecke

Wer lacht am schönsten?

Dass Golf tatsächlich Freude bereiten kann, zeigen folgende Bilder.

weiterlesen