Bild Information: Pebble Beach Golf Links (Photo by Getty Images)

USA wieder im Golf-Modus

Panorama
 

Viele große US-Golfplätze sind wieder bespielbar oder stehen kurz vor einer Öffnung.

Der Coronavirus hat die Vereinigten Staaten von Amerika besonders hart erwischt. Trotz allem spielt sich der Golf-Alltag in den USA mittlerweile langsam wieder ein. Zahlreiche Golfplätze haben bereits wieder ihre Anlagen geöffnet oder stehen unmittelbar vor einer Wiedereröffnung./""

Zu dieser Liste zählen auch mehrere namhafte Golfplätze wie Pebble Beach, Spyglass Hill, TPC Harding Park oder das Bandon Dunes Golf Resort. Pebble Beach und Spyglass Hill haben ihre Pforten jüngst am 4. Mai eröffnet. Strenge Richtlinien für die Abstandsregelungen traten dabei in Kraft. Caddies waren hierbei unter anderem nicht erlaubt. Tee-Times, die normalerweise Resortgäste vorbehalten oder nur einen Tag im Voraus für öffentliche Spiele reservierbar sind, wurden der Öffentlichkeit zu ermäßigten Preisen zugänglich gemacht.

Golfcarts-Bestimmungen und "Care-Pakete"

Golfcarts sind fortan wieder erlaubt, aber nur eine Person pro Cart so die Bestimmungen der beiden oben genannten Resorts. Jedem Golfer wird außerdem ein vorsorgliches "Care-Paket" angeboten, das Reinigungstücher, eine Maske, einen Bleistift sowie eine Scorekarte beinhaltet. Die Fahnenstangen müssen mit einer Schaumstoffeinlage in jedem Loch drin bleiben, um zu verhindern, dass Golfer den Boden des Lochs berühren.

Neben den beiden international bekannten Golfplätzen in Kalifornien wurde in vielen anderen US-amerikanischen Bundesstaaten bereits Golf gespielt. Darunter sowohl der sich ebenfalls in Kalifornien befindende TPC Harding Park als auch Plätze in Illinois, New Jersey, Pennsylvania, Nevada, New Mexico und Maine. Laut eines Berichts von Golf Digest sollen damit am Wochenende vom 2./3. Mai 80 Prozent aller US-amerikanischen Golf-Einrichtungen wieder zugänglich gewesen sein.

Händewasch-Stationen und Masken für alle

Weitere namhafte Anlagen sollen noch im Laufe des Mai-Monats folgen. Dazu gehören das Bandon Dunes Golf Resort, das am 11. Mai öffnen soll. Der Sheep Ranch Golf Course auf dem Golfresort im US-Bundesstaat Oregon soll planmäßig ab dem 1. Juni wieder bespielbar sein. Zu den auf der Homepage des Resorts veröffentlichten Präventivmaßnahmen gehören das Tragen von Masken für alle Caddies und Mitarbeiter, Stationen zum Händewaschen im Freien in stark frequentierten Bereichen sowie Shuttle-Busse, Empfangstheken und Pro-Shops mit Plexiglas-Schutzschilden. 

Die National Golf Foundation mit Hauptsitz in Florida geht davon aus, dass 93 Prozent der Golfplätze bis zum 17. Mai in irgendeiner Form geöffnet sein werden.

Kaymer und Wiesberger messen sich virtuell Woods: Joggen zerstörte meinen Körper und meine Knie

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Hole-in-One (Photo by Shutterstock) Hole-in-One (Photo by Shutterstock)

Panorama

99-Jähriger mit Hole-in-One

Passionierter Golfer-Oldie überrascht einen Flight vor ihm mit einem Hole-in-...

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Mateo Villalba/Quality Sport Images/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Mateo Villalba/Quality Sport Images/Getty Images)

Tour-Vorschau

Kaymer und sein großes Ziel

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit dem Andalucía Masters und dem nächsten Te...

weiterlesen
Handicap-Papa-Kolumne: Nackt gut aussehen Handicap-Papa-Kolumne: Nackt gut aussehen

Handicap Papa

Nackt gut aussehen

Unser Handicap-Papa-Kolumnist und seine Tochter sind sich einig: Auf dem Golf...

weiterlesen
Caroline Masson und Tiger Woods (Photos by Getty Images und Twitter) Caroline Masson und Tiger Woods (Photos by Getty Images und Twitter)

Tour-Rückblick

Masson lächelt und Woods steht

Caroline Masson kämpft sich aus ihrem mentalen Loch heraus und Tiger Woods le...

weiterlesen