Bild Information: Arnold Palmer im Jahr 2007 beim Masters in Augusta. (Photo: Mike Ehrmann / Getty Images)

Forever Arnold Palmer

Briefmarke für Golf-Legende
 

Zu Ehren des 2016 verstorbenen Arnold Palmer wird es 2020 eine US-Briefmarke geben.

Was haben Gandhi, Abraham Lincoln, Helmut Schmidt und Audrey Hepburn gemeinsam? Sie alle zierten mit ihren Konterfeis jeweils eine Briefmarke. Ein Golfer auf einer Briefmarke? Hat es auch schon mal gegeben. Der gute, alte Bobby Jones hat das geschafft. Nun wird Arnold Palmer diese Ehre zuteil. Seine Fans, die ihren Star Jahrzehnte lang als "Arnie's Army" überall in der Welt begleitet hatten, werden sich freuen.

Palmer, Spitzname "The King" und Ikone des US-Golfsports, erhält drei Jahre nach seinem Tod eine ganz besondere Auszeichnung: Dem siebenmaligen Major-Sieger widmet die US-amerikanische Post im nächsten Jahr eine eigene Briefmarke. Das gab der US Postal Service bekannt. Palmer habe dabei geholfen, den Sport, "der einst als Zeitvertreib der Elite angesehen wurde", in einen Sport zu verwandeln, "der die Massen begeistert", teilte die Behörde mit.

Die Briefmarke wurde vom Künstler Antonio Alcala entwickelt und zeigt Palmer bei der US Open 1964. Das Besondere: Die Palmer-Marke ist eine so genannte Forever Stamp. Das bedeutet, dass man sie zum aktuellen Porto kaufen kann, sie aber im Wert mitsteigt, wenn die Porto-Rate erhöht werden sollte. Palmer gehört neben Bobby Jones, Jack Nicklaus und Tiger Woods zu den berühmtesten Akteuren im US-Golfsport.

Der am 10. September 1929 in Pennsylvania geborene Palmer war so etwas wie der erste TV-Star des Golfsports, der in den 50er-Jahren Einzug in die Fernsehwelt erhielt. 1960 begründete Palmer das moderne Sportmarketing - als erster Sportler, der parallel zu hohen Preisgeldern hohe Einnahmen aus Werbung erzielte. Zudem war Arnold Palmer später als Golfplatz-Designer bekannt.

Palmers Tochter Amy Saunders, die der Stiftung ihres Vaters vorsteht, erklärte voller Stolz: "Es ist eine große Ehre, dass mein Vater auf diese Weise gewürdigt wird." Nun hat "The King" nicht nur sein eigenes Getränk (in den USA wird ein Mix aus Eistee und Limonade Arnold Palmer genannt), sondern auch seine eigene Briefmarke. Seine größten Erfolge: Er gewann zwischen 1958 und 1964 viermal das Masters, zudem zweimal die Open Championship (1961 und 1962) sowie 1960 die US Open. 2016 starb er wenige Tage nach seinem 87. Geburtstag.

Koepka vs. McIlroy

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Tiger Woods - Presidents Cup (Photo by Ben Jared/PGA TOUR via Getty Images) Tiger Woods - Presidents Cup (Photo by Ben Jared/PGA TOUR via Getty Images)

Presidents Cup

Tiger Woods wählt Tiger Woods

Presidents Cup Captain Tiger Woods gibt sich selbst in der dritten Person die...

weiterlesen
Tiger Woods gehört wie Michael Jordan zu den besten Sportlern aller Zeiten. (Photo: Sam Greenwood/Getty Images) Tiger Woods gehört wie Michael Jordan zu den besten Sportlern aller Zeiten. (Photo: Sam Greenwood/Getty Images)

Beste Sportler aller Z...

Liga der All-Time-Superstars

Mit seinem 82. Sieg steigt Tiger Woods in den Olymp der besten Sportler aller...

weiterlesen
Tiger Woods (Photo by Montana Pritchard/Getty Images) Tiger Woods (Photo by Montana Pritchard/Getty Images)

Fotostrecke

17 beeindruckende Tiger-Rekorde

Die meisten Cuts in Folge, die meisten Wochen als Nummer eins und der "Tiger-...

weiterlesen
Tiger Woods und Jack Nicklaus (Photo by Andy Lyons/ALLSPORT) Tiger Woods und Jack Nicklaus (Photo by Andy Lyons/ALLSPORT)

PGA Tour

Twitter reagiert: Nicklaus und C...

Einige Reaktionen zu Tiger Woods' historischem PGA-Tour-Erfolg.

weiterlesen