Bild Information: Tiger Woods und Erica Herman bei PGA Championship 2019 (Photo by Scott Barbour/Getty Images)

Klage gegen Woods und Freundin

PGA Championship
 

Als Besitzer und Geschaftsführer werden Woods und Freundin in Todesfall angeklagt.

Eine Schlagzeile der Major-Woche wurde außerhalb von Farmingdale geschrieben. Am späten Montag wurden Tiger Woods und seine Freundin Erica Herman wegen "Fahrlässiger Tötung" angeklagt, an der ein Angestellter von Woods' Restaurant in Jupiter, Florida, beteiligt war.

Laut Golf Digest wurde die Klage von der Familie von Nicholas Immesberger eingereicht, der als Barkeeper bei The Woods arbeitete. Immesberger, 24, starb am 10. Dezember, als er mit seiner Corvette in der Nähe der Gemeinde Port Salerno, 20 Meilen vom Restaurant entfernt, verunglückte. Ein Polizeibericht besagt, dass er geschätzte 70 Meilen pro Stunde in einer 55-Meilen-Zone gefahren sei und dass sein Blutalkoholspiegel das Dreifache des gesetzlichen Grenzwerts betragen habe.

In der Klage wird behauptet, die Angestellten von The Woods hätten Immesberger, einem Süchtigen, der an den Treffen der Anonymen Alkoholiker teilgenommen habe, erlaubt, an der Bar zu trinken. Es wird auch behauptet, Woods und Herman hätten in den Nächten vor dem Absturz mit Immesberger getrunken. Es werde aber nicht angegeben, ob Woods oder Herman am Tag des Unfalls im Restaurant gewesen seien. Einen Monat vor seinem Tod war Immesberger in einen weiteren Alkoholunfall verwickelt.

Woods ist der Besitzer des Restaurants, während Herman in der Geschäftsführung ist. Nach den staatlichen Alkoholgesetzen könnte Woods möglicherweise als Eigentümer des Unternehmens haftbar gemacht werden, selbst wenn er am Tag des Absturzes nicht am Veranstaltungsort war.

Zu der Angelegenheit sagte Woods in Bethpage: "Wir sind alle sehr traurig, dass Nick gestorben ist. Es war eine schreckliche Nacht, ein schreckliches Ende, und wir trauern mit ihm und seiner ganzen Familie. Es ist sehr traurig."

Wrongful death claim

Unrechtmäßiger Tod (engl. "Wrongful death claim") wird im Deutschen als fahrlässige Tötung bezeichnet und ist ein Anspruch gegen eine Person, die für den Tod haftbar gemacht werden kann. Die Klage wird in der Regel von nahen Angehörigen in einer Zivilklage erhoben.

Tee-Times: Kaymer in Gruppe der Ehemaligen Justin Thomas meldet sich verletzt ab Das Wichtigste zu Bethpage Black

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Shane Lowry bei der British Open (Photo: Getty Images) Shane Lowry bei der British Open (Photo: Getty Images)

British Open

Irische Hoffnung

Shane Lowry setzt sich am Moving Day der British Open vom Feld ab.

weiterlesen
Marcel Schneider (Photo by Getty) Marcel Schneider (Photo by Getty)

Challenge Tour

Schneider geht als Sechster ins ...

Marcel Schneider T6 nach Runde drei der Euram Bank Open.

weiterlesen
Zuschauer (Photo privat) Zuschauer (Photo privat)

British Open

Spieler trifft zwei Mal ohne For...

Open-Rookie beschwert sich bei US-Spieler, weil dieser ohne Fora-Ruf zwei Mal...

weiterlesen
Live dabei: Herzogenaurach schaut The Open, weil Teamkollege Matthias Schmid beim Major mitmischt. Foto: Kirmaier Live dabei: Herzogenaurach schaut The Open, weil Teamkollege Matthias Schmid beim Major mitmischt. Foto: Kirmaier

British Open

Schmids Heimatclub im Open-Fieber

Teamkollegen, Trainer, Betreuer – im GC Herzogenaurach verfolgen sie ihren Ma...

weiterlesen