Bild Information: Callaway übernimmt Jack Wolfskin (Photo: Jack Wolfskin)

Callaway übernimmt Jack Wolfskin

Panorama
 

Schlägerhersteller kauft Outdoor-Ausrüster für 418 Millionen Euro.

Bereits im ersten Quartal 2019 soll der komplette Verkauf von Jack Wolfskin an den US-Konzern Callaway Golf über die Bühne gehen. Die Carlsbader Schlägerschmiede legt für die Idsteiner Outdoor-Ausrüster 418 Millionen Euro auf den Tisch. 

"Die Transaktion ist ein wichtiger Schritt für unsere Marke und wir sind sehr froh, mit Callaway einen strategischen und langfristigen Eigentümer zu bekommen", verkündete Jack-Wolfskin-Chefin Melody Harris-Jensbach auf JackWolfskin.de. Der Preis soll laut WirtschaftsWoche etwa das Zwölffache des Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen betragen und Chip Brewer, President und Chief Executive Officer von Callaway, erwarte für das kommende Jahr von den Idsteinern eher geringere Umsätze als im Jahr 2018. Die Rede ist von geschätzten 33 Millionen Dollar anstelle der 40 Millionen des ablaufenden Geschäftsjahrs.

In der jüngsten Vergangenheit hatte der kalifornische Konzern, der im letzten Geschäftsjahr knapp mehr als eine Milliarde Dollar umsetzte, bereits zwei kleinere kalifornische Unternehmen gekauft, die Sportswear-Marke Travis Mathew sowie den Taschenhersteller Ogio.

Nun kommt eine traditionelle Outdoor-Marke hinzu, die zwar vielleicht einen etwas eingestaubten Ruf hat, jedoch aber vorbildlich in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz unterwegs ist. Jack Wolfskins Stärken liegen in Schuhen und Bekleidung zum Wandern, Radfahren und Klettern, Schlafsäcken und Zelte. Der Konzern verspricht sich durch die Übernahme Chancen für internationales Wachstum, vor allem in den USA und Japan. Heuer hatte man mit 850 Läden etwa 334 Millionen Euro Umsatz gemacht.

"Wir freuen uns sehr, die Marke Jack Wolfskin im Callaway-Portfolio zu begrüßen", kommentierte Callaway-Chef Brewer. "Wir freuen uns auch sehr, mit dem großartigen Führungsteam von Jack Wolfskin unter der Leitung von CEO Melody Harris-Jensbach zusammenzuarbeiten, um das Wachstumspotenzial dieser Marke zu maximieren."

Mehr Infos auf Jack-Wolfskin.de

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Das Masters im Augusta National GC (Photo by Getty Images) Das Masters im Augusta National GC (Photo by Getty Images)

Major

Auch Masters ohne Zuschauer

Augusta National GC gibt Erklärung für Turnier im November ab.

weiterlesen
Tiger Woods 2007 beim Presidents Cup im Royal Montreal Golf Club ab (Photo by Chris Cannon / Getty Images) Tiger Woods 2007 beim Presidents Cup im Royal Montreal Golf Club ab (Photo by Chris Cannon / Getty Images)

Presidents Cup

Ausrichter des Presidents Cup 20...

Presidents Cup 2024 wird wieder in Kanada ausgetragen.

weiterlesen
Callaway Bälle 2020: Chrome Soft und Chrome Soft X (Photo by Callaway Golf) Callaway Bälle 2020: Chrome Soft und Chrome Soft X (Photo by Callaway Golf)

Eisen von Mizuno

Neue Eisen-Serie von Mizuno

Die JPX921-Serie von Mizuno umfasst Eisen-Sets und Wedges für jeden Spielertyp.

weiterlesen
Die Siegerin von Zürich: Paula Schulz-Hanßen aus St. Leon-Rort (Foto: SLR) Die Siegerin von Zürich: Paula Schulz-Hanßen aus St. Leon-Rort (Foto: SLR)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Schulz-Hanßen siegt in Zürich

Paula Schulz-Hanßen holt in der Schweiz ihren dritten internationalen Titel. ...

weiterlesen