Bild Information: Tiger Woods joggt auf der Straße (Photo by Sam Greenwood/Getty Images)

Tigers tägliches Trainingsprogramm

Panorama
 

Tiger Woods' Work-out-Routine in seiner Hochphase ist beeindruckend.


Pacific Palisades, Kalifornien - Es steht außer Frage, dass Tiger Woods den Golfsport in den vergangenen beiden Jahrzehnten auf ein neues Level gehoben hat. Nicht nur spielerisch, auch sportlich. Die Zeiten, in denen Profigolfer mit einem nicht zu verkennbaren Bauchansatz über den Platz schlendern gehören größtenteils der Vergangenheit an. Kaum ein Spieler aus der Weltspitze, der nicht täglich dem Fitness-Studio einen Besuch abstattet.

Woods, 42, mag heute nicht mehr zu den fittesten Spielern auf der Tour gehören, diesen Rang haben ihm die Dustin Johnsons, Brooks Koepkas und Rory McIlroys abgelaufen. In seiner Blütezeit gab es aber keinen, der ihm das Wasser reichen konnte. Sowohl spielerisch als auch sportlich. Dass der Erfolg nicht von irgendwoher kam, ist klar. Im Vorfeld der Genesis Open im Riviera Country Club, dem zweiten Turnier von Woods in dieser Saison, beschrieb er seinen typischen Tagesablauf "im Alter von JT [Justin Thomas, 24]".

Tiger Woods spielt die ersten Runden der Genesis Open an der Seite von Justin Thomas und Rory McIlroy

Typischer Tagesablauf von Tiger Woods mit Mitte 20

"Ich bin in der Früh aufgestanden und 4 Meilen gelaufen (6,5 Kilometer). Danach ging ich ins Gym und habe Gewichte gestemmt. Dann standen zwei bis drei Stunden Bälle schlagen auf der Range auf dem Programm." Das war aber längst nicht alles.

"Danach habe ich eine Runde Golf gespielt", wobei es nicht zwangsweise 18 Löcher sein mussten. Nach der Runde ging es für Woods zurück auf die Übungsanlagen, um an den Chips, Pitches und dem Putten zu arbeiten. "Danach noch einmal 4 Meilen laufen. Und wenn dann noch jemand Basketball oder Tennis spielen wollte, habe ich eben noch eine Runde Basketball oder Tennis gespielt. So sah meine tägliche Routine aus."

"Heute mache ich nichts mehr davon", sagt er mit einem Lachen. Das glauben wir Dir nicht, Tiger! Wenn man sich Woods mit Anfang 40 anschaut, kommt man nicht um die begründete Annahme herum, dass er noch das ein oder andere Mal Gewichte stemmt. Sein Tagesplan wird mit Sicherheit aufs Nötigste reduziert und die Umfänge nicht mehr ganz so groß sein. Allein aufgrund seiner zahlreichen Operationen an Knie und Rücken. Aber einmal Leistungssportler, immer Leistungssportler.

Keine gute Bilanz: Tiger Woods rätselt über den Riviera Country Club Wie viele Kaloren verbrennt man auf einer Runde Golf? Gezieltes Krafttraining für Golfer: Wie trainiere ich welche Muskeln?

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Tiger Woods (Photo by Newsday LLC / GettyImages) Tiger Woods (Photo by Newsday LLC / GettyImages)

Masters

Historischer Zuschauerschwund

Das 85. Masters erlebt ohne Tiger Woods einen historischen Absturz der TV-Zus...

weiterlesen
Tiger Woods und Bernhard Langer (Photos by Getty Images) Tiger Woods und Bernhard Langer (Photos by Getty Images)

Tour-Rückblick

Woods' Tiefpunkt, Langers Höhepu...

Abseits von Dustin Johnsons Masters-Sieg verzweifelt Tiger Woods an einem Bac...

weiterlesen
Tiger Woods (Photo by Jamie Squire/Getty Images) Tiger Woods (Photo by Jamie Squire/Getty Images)

Tour-Vorschau

Langer, Woods und die bunte Stille

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit dem Masters Tournament in Augusta.

weiterlesen
Port Royal Golf Course (Photo by Cliff Hawkins/Getty Images) Port Royal Golf Course (Photo by Cliff Hawkins/Getty Images)

Tour-Vorschau

Die Inselruhe vor dem Masters-St...

Vorschau auf das Tour-Geschehen mit der Bermuda Championship sowie der Cyprus...

weiterlesen