Bild Information: Eungil Kim, Sebastian Steck und Walter Baldus gewinnen MercedesTrophy Deutschlandfinale

Von Kitzbühel zum Weltfinale

Golfevents
 

Eungil Kim, Sebastian Steck und Walter Baldus gewinnen das MercedesTrophy Deutschlandfinale.

Die atemberaubende Bergkulisse des Golf Club Eichenheim in Kitzbühel stellte auch in diesem Jahr wieder den Austragungsort des Deutschlandfinales der MercedesTrophy, einer der begehrtesten Amateurturnierserien weltweit. Knapp 1.000 Spieler waren bei zwölf Qualifikationsturnieren in ganz Deutschland angetreten und 48 Gewinner fanden den Weg zum Deutschlandfinale nach Kitzbühel.

Längst hatte sich herumgesprochen: In Kitzbühel steigt alljährlich ein Golfevent, das schwer zu toppen ist. Die Teilnehmer und ihre Begleitungen residierten im Grand Tirolia, einer der besten Adressen Österreichs, und erlebten neben dem Golfspiel vier unvergessliche Tage mit tollen Sonderwertungen, vielen Prominenten und bestens organisierten Abendveranstaltungen.

Auch ein Star der Golfszene gab sich in diesem Jahr wieder die Ehre. Karolin Lampert forderte die Teilnehmer am schwierigsten Par 3 des GC Eichenheim zur "Beat the Pro"-Wertung heraus. Doch auch andere bekannte Sportler waren vor Ort, um die Spieler anzufeuern oder bei weiteren Sonderwertungen das Beste aus ihnen herauszukitzeln. AMG-Botschafter und ADAC GT Masters Pilot Maxi Götz galt es bei der Sonderwertung "Beat the Driver" zu schlagen.

Bildergalerie
MercedesTrophy Deutschlandfinale 2019 zur Galerie

Das Sportliche

Über zwei Turnierrunden ermittelten die 48 qualifizierten Teilnehmer zum einen den Sieger der zwölf angereisten Teams und zum anderen die Gewinner der drei Nettoklassen, die Team Deutschland vom 30. September bis 5. Oktober 2019 beim MercedesTrophy World Final vertreten durften.  

Die Plätze für das Weltfinale gingen an Eungil Kim (Netto A), Sebastian Steck (Netto B) und Walter Baldus (Netto C), die nun Anfang Oktober für Deutschland nach Stuttgart fahren und versuchen werden, den Heimvorteil beim MercedesTrophy Wolld Final zu nutzen.


Das Finalturnier der exklusiven Turnierserie findet traditionell in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs und somit vor den Toren des Stammsitzes des Automobilkonzerns mit dem Stern statt. Markenbotschafter Bernhard Langer sollte später die Trophäe an Team Argentinien überreichen und meinte: "Das MercedesTrophy World Final ist ein einzigartiges Golfturnier. Als langjähriger Mercedes-Benz Markenbotschafter habe ich die Entstehung und großartige Entwicklung der MercedesTrophy von Anfang an miterlebt. Es ist für mich jedes Mal etwas Besonderes, beim World Final dabei zu sein." Mehr als 60.000 Spieler kämpften in über 60 Ländern weltweit um einen der begehrten Startplätze.

Langer überreicht Nations Cup an Argentinien Bernhard Langer plaudert im exklusiven Interview mit Golf.de aus dem Nähkästchen.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Handicap Papa besinnungslos besinnlich Handicap Papa besinnungslos besinnlich

Handicap Papa

Besinnungslos besinnlich

Weihnachtsstress? Bei Handicap-Papa kein Thema. Eine gute Übung für den Golfp...

weiterlesen
Golf-Tees (Photo by shutterstock) Golf-Tees (Photo by shutterstock)

Panorama

Golfclub verbietet Plastik-Tees

Der britische Royal North Devon Golf Club akzeptiert nur noch Holz-Tees.

weiterlesen
Daniel Günther (Foto: privat) Daniel Günther (Foto: privat)

Handicap

In drei Monaten von 54 auf 13,8

Der 14-jährige Gymnasiast Daniel Günther spielt sich in Rekordzeit herunter.

weiterlesen
DGV erhält Spitzenbeurteilung (Photo: DGV) DGV erhält Spitzenbeurteilung (Photo: DGV)

DGV

DGV erhält Spitzenbeurteilung

Gute Noten für DGV bei Zwischenbericht der Potenzialanalyse.

weiterlesen