Bild Information: Mercedes-Benz Clubturnier Finale auf Winstongolf und im Hotel Schloss Basthorst

Saisonabschluss in Winston

Mercedes-Benz Clubturnier Finale
 

Außergewöhnliche Sonderwertungen und ein exklusives Rahmenprogramm prägen das Mercedes-Benz Clubturnier Finale 2017 auf Winstongolf und im Hotel Schloss Basthorst nahe Schwerin.

Mit dem Mercedes-Benz Clubturnier Finale fand vom 21. bis 24. September 2017 der Abschluss und das Highlight der Mercedes-Benz Clubturnier Saison auf der Golfanlage Winstongolf und im Hotel Schloss Basthorst nahe Schwerin statt. Sowohl die qualifizierten Teams aus den Vorrunden als auch prominente Gäste starteten auf den anspruchsvollen Plätzen Winstonlinks und Winstonopen in einen aufregenden Wettkampf um den Gesamtsieg und attraktive Preise.

Antreten gegen die Profis

Absolut einmalig wurden die beiden Turnierrunden des Mercedes-Benz Clubturnier Finals durch fünf außergewöhnliche Sonderwertungen. Bei Beat the Pro trat jeder Teilnehmer gegen Team-Weltmeister Torsten Giedeon an. Wer an Bahn 5 auf Winstonlinks, einem 154 bzw. 96 Meter langen Par 3, gleichweit oder näher zur Fahne lag als Torsten, qualifizierte sich für die Auslosung eines Preises. Bei Beat the Elite traten alle Teilnehmer gegen Biathlon-Olympiasieger und Vertreter der Deutschen Sporthilfe, Frank-Peter Roetsch, an. An Bahn 7 auf Winstonopen, einem 132 bzw. 118 Meter langen Par 3, konnte sich jeder Teilnehmer, der die Bahn besser spielte als Frank-Peter, für die Auslosung eines Preises qualifizieren.


Eine weitere Sonderwertung, die allerdings kein golferisches Können voraussetzte, fand auf der Driving Range statt. Recurve-Bogenschütze und ebenfalls Vertreter der Deutschen Sporthilfe, Felix Wieser, forderte die Teilnehmer beim Bogenschießen heraus. Um exklusive VIP-Tickets für das Finale der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft 2017 ging es schließlich bei Nearest to the Lane, wo der Abschlag möglichst nah an einer kleinen auf dem Fairway ausgelegten Rennstrecke landen musste.

Der Preis der fünften Sonderwertung wurde leider nicht vergeben. An Bahn 13 auf Winstonlinks, einem nur 103 bzw. 81 Meter langen Par 3, gab es für ein Hole-in-One eine A-Klasse Peak Edition zu gewinnen. Im Jahr 2015 gelang einem Spieler dieser Schlag seines Lebens und er nahm dafür einen neuen Mercedes-Benz GLA entgegen.

Exklusives Rahmenprogramm

Abseits des Platzes standen allen Gästen zahlreiche Fahrzeuge aus der aktuellen Modellpalette von Mercedes-Benz zum Testen und zur individuellen Erkundung der weiten Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns zur Verfügung. Sowohl Ruhe als auch Kontakt zu den anderen Teilnehmern konnte man darüber hinaus in der Mercedes-Benz Lounge in der alten Bibliothek von Schloss Basthorst finden. Während der gesamten Veranstaltung bildete sie den zentralen Treffpunkt für alle Gäste, die sich unterhalten, entspannen oder einfach nur eine Kleinigkeit essen oder trinken wollten. Eingebettet wurde das gesamte Finale in ein umfangreiches Rahmenprogramm, wie einem ländlichen Abend in einem ehemaligen Pferdestall, der eleganten Siegerehrungsgala und abschließendem Feuerwerk über dem Schlosspark.

Anhänge


Anzeige
Anzeige