Bild Information: Das Team des SZ Business Golf Cup 2017 powered by Internet World

Royale Festspiele in Wittelsbach

SZ Business Golf Cup
 

Beim letzten Qualifikationsturnier des Süddeutsche Zeitung Business Golf Cup powered by Internet World 2017 findet sich unter den Teilnehmern ein waschechter Prinz.

Im Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld-Neuburg e.V. hatten am 17. August die Teilnehmer des Golf Cups der Süddeutschen Zeitung powered by Internet-World in diesem Jahr die letzte Chance, sich für einen der begehrten Plätze für das Einzelfinale im A-ROSA Resort in Kitzbühel und für das Team-Finale im Robinson Club Quinta da Ria in Portugal zu qualifizieren oder den Hole-in-One-Preis, eine wertvolle Uhr von Wempe-Glashütte, zu ergattern.

Royaler Teilnehmer im Wittelsbacher Golfclub

Einen besseren Spielort für die spannenden Matchplay-Duelle hätten sich der Veranstalter rund um die Teams von Golf.de und der Süddeutschen Zeitung nicht aussuchen können. Erhaben richtet das prächtige Clubhaus des Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld Neuburg seinen Blick auf den Golfplatz mit seinem mächtigen Baumbestand, die einen ersten Eindruck von dem vermitteln, was die Teilnehmer auf diesem wunderbaren Golfplatz erwartet.

Ein gewaltiger Kanonenschlag schickte alte Hasen des Matchplayformtes rund um die Sponsorenteams von AWP Energie und Steeb Holding, neue Partner wie die Kollegen von vertical techmedia oder der Confexx GmbH auf die Runde.

Eine ganz besondere Ehre erwies den Veranstaltern das Team des Wittelsbacher Golfclubs, welches mit keinem geringeren, als seiner königlichen Hoheit, Wolfgang Prinz von Bayern auf Punktejagd ging. Dass diese Jagd für seine Hoheit keine schlechte war, unterstrich der geteilte dritte Platz, der zur Teilnahme am Einzelfinale in Kitzbühel berechtigt. Qualifiziert haben sich in Neuburg ebenfalls Michael Wörner, Gerhard Minke und Robert Wrusch, während sich das Team von Zahntechnik Walter im Oktober auf den Weg nach Portugal zum Teamfinale machen darf.

Bildergalerie
Wittelsbacher GC Rohrenfeld-Neuburg zur Galerie

Lufthansa ergänzt Sponsorenteam des SZ Business Golf Cup

Im Sponsorenteam wurde das Business Team der Lufthansa neu begrüßt, das neben schönen Präsenten aus der First Class ein Gewinnspiel vor Ort auslobte, bei dem sich der Einzelteilnehmer Dr. c.e. Speer über einen innereuropäischen Fluggutschein der Lufthansa freuen durfte. Weitere Präsente vom Köllenverlag (DGV-Gutscheinbuch), dem Golfausrüster Wilson und allen voran die leckeren Weine von Hawesko erfreuten die Teilnehmer ganz außerordentlich.

Weitere Informationen zur Turnierserie des SZ Business Golf Cup finden Sie hier

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Golfpark München Aschheim (Bild: Sayegh PR) Golfpark München Aschheim (Bild: Sayegh PR)

Golf in Bayern

Aschheim allseits begehrt

Einziger 18-Löcher-Golfplatz mit Spielbahnen auf Münchner Stadtgrund boomt.

weiterlesen
Golf in der Region Starnberg Ammersee (Photo by gwt Starnberg GmbH/Thomas Marufke) Golf in der Region Starnberg Ammersee (Photo by gwt Starnberg GmbH/Thomas Marufke)

Bayern

Abschlag mit Seeblick und Alpenp...

Das Courtyard Marriott Oberpfaffenhofen Munich South in der Region Starnberg ...

weiterlesen
Golfurlaub in Deutschland (Foto: tki) Golfurlaub in Deutschland (Foto: tki)

Reise

Golf-Urlaub 2020 in Deutschland

Wohin nach Corona? Die beliebtesten Regionen der Republik.

weiterlesen
Eschenhof: Ältester öffentlicher 18-Löcher-Platz wird 25 (Foto: Münchner Golf Eschenried) Eschenhof: Ältester öffentlicher 18-Löcher-Platz wird 25 (Foto: Münchner Golf Eschenried)

Plätze

Ältester öffentlicher 18-Löcher-...

Am 16. Oktober 1994 wurde der öffentliche Meisterschaftsplatz Eschenhof einge...

weiterlesen