Der Loddar des Golfsports

Nach erfolglosem Spiel mit seinen Eisen aus der Ebay-Antik-Abteilung, entschließt sich BenZinger ab sofort seine Schläger nach Lothar Matthäus' Weisheiten zu ordern.

weiterlesen

Der Hulk in mir

Wie viel kann ein Mensch denken, bevor der Prozessor streikt und der Verstand abstürzt? Bei tausend Schwunggedanken bewegt sich BenZinger stets an der Grüngrenze.

weiterlesen

Raus aus der Todeszone!

Wie macht man Karriere in einem Unternehmen, das sich voll und ganz dem Golfbetrieb widmet, wenn man ein Wiesenhacker ist, der bei Studio 54 oder dem Wunder von Bern an seinen Clubausweis denkt?

weiterlesen
Der Autor

Golf.de-Mitarbeiter Ben Zinger* musste sich monatelang die bösen Bemerkungen der Kollegen über sein Handicap gefallen lassen. Damit soll jetzt Schluss sein. Der gefühlte Endzwanziger hat ein Ziel: den Bogey-Golfer-Bereich schaffen - und vielleicht noch mehr? In seinem Blog schreibt Ben von Erfahrungen in der für ihn neuen Golf-Welt. (Die Anonymität soll ihm dabei alle Freiräume geben.)

*die Kollegen gaben ihm einen passenden Namen, der Zeichner Gerd Hilbig portraitierte den Junggolfer.

Ein Benzinger beschreibt einen Schlag, vorwiegend im kurzen Spiel, bei dem erst der Boden und dann der Ball getroffen wird. Man sagt auch: Er hat den Ball gebenzt. Der gespielte Ball ist daraufhin natürlich nicht wirklich brauchbar.

Suche