Bild Information: Spaß für Jung und Alt bot die Golf-Erlebniswoche 2016 bundesweit in 431 Golfclubs (Foto: DGV/Rochau)

Große Beteiligung bei Golf-Erlebniswoche 

DGV
 

50.400 Neugierige greifen in der vom 30. April bis 8. Mai 2016 ausgerichteten bundesweiten Golf-Erlebniswoche zu Schläger und Ball. Gemeinsam mit 431 teilnehmenden Anlagen in ganz Deutschland bietet der Deutsche Golf Verband (DGV) die Möglichkeit, Golf kostenlos und unkompliziert auszuprobieren. 

„Den Clubs ist es gelungen mit ihren Aktivitäten vor Ort viele Menschen auf die Golfanlagen zu locken und damit die Erlebniswoche 2016 zu einem Erfolg zu machen“, lobt Jörg Schlockermann, Vorstand Kommunikation und Golfentwicklung des DGV, das Engagement der DGV-Mitglieder. Während die Golf-Erlebnistage am ersten Aktionswochenende vom schlechten Wetter verfolgt waren, nutzen die Clubs am verlängerten Himmelfahrtswochenende das hervorragende Wetter und zeigten sich mit den Besucherzahlen sehr zufrieden. „Wir hatten an Muttertag über 120 Besucher auf unserer Anlage. Der Golf-Erlebnistag war für den Golfclub ein großer Erfolg“, freut sich Günter Dappers, Marketingverantwortlicher des GC Bad Salzdetfurth-Hildesheim, über die große Beteiligung. Durchschnittlich nahmen pro Club 117 Golf-Interessenten an der Aktion teil. Seit 2008 haben insgesamt 373.000 Besucher im Rahmen der bundesweiten Erlebnistage des DGV Golf ausprobiert.

Ziel der von der Allianz Deutschland AG als Partner und Versicherer unterstützten Aktion ist es, möglichst viele Menschen für den Golfsport zu begeistern und Hemmschwellen abzubauen. Die individuelle Ausgestaltung der Erlebnistage liegt dabei in den Händen der jeweiligen Golfanlage. Neben der lokalen Bewerbung durch die Clubs wurde die gesamte Erlebniswoche im Rahmen der DGV-Werbekampagne „Golf. Mitten ins Glück“ unter anderem mit 230 Spots im TV beworben.

Auch im Anschluss an die Erlebniswoche ist ein unkomplizierter Golfeinstieg möglich. Über das Jahr hinweg bieten 539 Golfanlagen ein Golf-Probierprodukt für nur 19 Euro an. Um zu erfahren, welche Anlage Interessierte in ihrer Nähe besuchen können, finden diese auf der Webseite www.golfglück.de eine Liste aller teilnehmenden Clubs mit wichtigen Informationen.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Die neuen Deutschen Meister in der AK 18: Sophie Witt aus dem GC Hubbelrath und Thomas Schmidt aus dem GC Bergisch Land. (Foto: DGV/Kirmaier) Die neuen Deutschen Meister in der AK 18: Sophie Witt aus dem GC Hubbelrath und Thomas Schmidt aus dem GC Bergisch Land. (Foto: DGV/Kirmaier)

DM Mädchen/Jungen AK 18

Start-Ziel-Siege für Witt und Sc...

Die neuen Deutschen Meister der AK 18 stehen fest: Sophie Witt (Hubbelrath) u...

weiterlesen
Charlotte Back und Marie-Agnes Fischer neue Deutsche Meister AK 16 und 14 Mädchen im GC Schloss Westerholt (Foto: DGV/sbw) Charlotte Back und Marie-Agnes Fischer neue Deutsche Meister AK 16 und 14 Mädchen im GC Schloss Westerholt (Foto: DGV/sbw)

DM Mädchen AK 14 und 16

Meistertitel für Back und Fischer

Charlotte Back und Marie-Agnes Fischer gewinnen mit deutlichem Vorsprung die ...

weiterlesen
16. Geburtstag: Charlotte Back vom GC St. Leon-Rot bei der Deutschen Meisterschaft AK 16 Mädchen im GC Schloss Westerholt (Foto: DGV/sbw) 16. Geburtstag: Charlotte Back vom GC St. Leon-Rot bei der Deutschen Meisterschaft AK 16 Mädchen im GC Schloss Westerholt (Foto: DGV/sbw)

DM Mädchen AK 14 und 16

Erfolgreicher Ehrentag

Charlotte Back trägt vier Zähler Vorsprung aus dem zweiten Tag der Deutschen ...

weiterlesen
Bleibt vorn: Sophie Witt vom GC Hubbelrath (Foto: DGV/Kirmaier) Bleibt vorn: Sophie Witt vom GC Hubbelrath (Foto: DGV/Kirmaier)

DM Mädchen/Jungen AK 18

Die Verfolger machen Druck

Sophie Witt (Hubbelrath) und Thomas Schmidt (Bergisch Land) haben ihre Führun...

weiterlesen
Partner des DGV
Partner des DGV