Bild Information: DGV

Golf ist Sport in und mit der Natur

Gute Gründe für Golf
 

Was darf’s denn sein? Eine frische Brise vom Meer? Ein beeindruckendes Alpenpanorama? Ein Blick über sanft geschwungene Hügel? Golfen bedeutet Sport mitten in herrlicher Natur –  und man muss nicht einmal unbedingt in die Weite schauen …

Golfer „teilen“ den Platz mit einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Mit ihrer Größe und Lage bieten Golfplätze wichtige Rückzugsgebiete in unserer immer stärker zersiedelten und industrialisierten Welt. Das Vorkommen vieler und seltener Tier- und Pflanzenarten beweist das. Ihrem Erhalt und Schutz wird von den Golfspielern, den Golfclubs und nicht zuletzt von den Greenkeepern, die die Golfanlage pflegen, große Beachtung geschenkt. Das heißt aber auch, dass man beim Spiel den Kreislauf der Natur hautnah spüren kann: die Strahlen der Frühlingssonne, die Frische eines Sommermorgens oder die bunten Blätter im Herbst.

Die Profis mit den grünen Daumen

Die Instandhaltung und die Pflege eines Golfplatzes liegt in den Händen von Experten, den so genannten Greenkeepern. Sie pflegen im Sommer die Rasenflächen und führen im Winter Umbaumaßnahmen und spezielle Pflegemaßnahmen, beispielsweise an den Wegen, durch. Sie sind Gärtner oder kommen aus Landwirtschafts- und Forstberufen und haben eine dreijährige Fortbildung durchlaufen. Man findet aber auch Landmaschinentechniker unter den Greenkeepern, die dann für die Wartung und Pflege der Maschinen verantwortlich sind.

Ausgezeichnetes Umweltmanagement

Mit „Golf und Natur“ hat der Deutsche Golf Verband 2005 eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte Entwicklung und Führung von Golfanlagen eingeführt. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz und dem Greenkeeper-Verband. Es zielt darauf ab, eine Optimierung der Bedingungen für den Golfsport mit dem größtmöglichen Schutz der Natur zu verbinden. Gemeinsam mit den Golfclubs werden entsprechende Handlungspläne für ein verbessertes Umweltmanagement erarbeitet. Für eine gute Umsetzung vergibt der DGV  Zertifikate in Bronze, Silber und Gold. Trägt Ihr Club eines dieser Zertifikate, können Sie sicher sein, dass die Pflege von Natur und Spielerlebnis groß geschrieben wird.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Flugstunden auf Gut Kaden (Foto: DGV/stebl) Flugstunden auf Gut Kaden (Foto: DGV/stebl)

Final Four

Golf und Natur in Verbindung

Das Final Four der Deutschen Golf Liga presented by All4Golf wird am 7. und 8...

weiterlesen
Streuobst auf Golfplätzen - vor allem in Baden-Württemberg ein großes Thema. Streuobst auf Golfplätzen - vor allem in Baden-Württemberg ein großes Thema.

Golf & Natur

Weltkulturerbe auf Golfplätzen

Streuobstwiesen werden in UNESCO-Register aufgenommen.

weiterlesen
Der GC Altötting-Burghausen aus der Luft. Der GC Altötting-Burghausen aus der Luft.

Golf & Natur

Altöttinger Artenvielfalt

Golfplätze sind Lebensräume für bedrohte Tiere und Pflanzen.

weiterlesen
Bild: iStock/BERNARD BODO Bild: iStock/BERNARD BODO

Erste Schritte

Golf. Mitten ins Glück

Jetzt ganz einfach Golf ausprobieren und Golfglück finden!

weiterlesen
Partner des DGV
Partner des DGV