Bild Information: Fünf Spike Golfschuhe für 2017 (Photo by Golf.de)

Fünf spikelose Schuhe für 2017

Kaufberatung
 

Wir haben uns die neuen Schuhe für 2017 genauer angeschaut und fünf spikelose, aber nicht haltlose Modelle herausgesucht, die bei uns einen guten Eindruck hinterlassen haben.

Golfschuhe ganz ohne die traditionellen Metall-Spikes oder modernen Softspikes existieren nicht erst seit April 2010. Damals war es aber Fred Couples, der beim Masters Tournament die spikelosen Golfschuhe in alle Medien und über die Jahre auf die Fairways in aller Welt brachte. Couples hatte nach der ersten Runde in Führung gelegen und spielte bis zum Sonntag um das Green Jacket mit. In Schuhen, die aussahen wie Straßen-Sneaker. Tatsächlich handelte es sich aber um ein Paar spikeloser Ecco Schuhe, deren Nachfrage nach dem Couples' Aufritt im Augusta National Golf Club sprungartig anstieg. "Am Montagmorgen nach dem Masters standen die Telefone nicht mehr still", erinnert sich Dieter Kasprzak, CEO von Ecco. "Das war der Anfang. Und Freddie hatte daran einen sehr großen Anteil."

Fünf spikelose Golfschuhe für 2017

Andere Hersteller haben den Trend, den Couples und Ecco vor etwas mehr als sechs Jahren so richtig ins Rollen gebracht hatten, aufgegriffen und ihre Produktpalette auf die immer steigende Nachfrage angepasst. "Der Markt teilt sich noch nicht ganz 50 zu 50 auf", sagt Jeremy Baldwin, Leiter des Produktmanagements bei FootJoy Europa. "Aber sie nehmen eine immer wichtigere Rolle ein." Inzwischen greifen mehr und mehr Spieler zu den spikelosen Modellen; Amateure und Profis gleichermaßen.

Gerade bei letzteren sind es nicht nur die moderaten und lässigen Schwinger wie Couples oder Ernie Els, die zu den spikelosen Modellen greifen. Selbst ausgewiesene Longhitter und austrainierte Spitzenathleten wie Rory McIlroy, Justin Rose und Martin Kaymer bevorzugen das Extra an Komfort, den die krallenlosen Kicks liefern. Zumal sie, was die Leistung angeht, ihren bissigen Kollegen in gar nichts nachstehen.

"Inzwischen spielt es keine Rolle mehr, ob es nass ist oder trocken, Sie auf einem flachen oder hügeligen Platz spielen. Die spikelosen Modelle bieten den gleichen Griff, wie es die klassischen Golfschuhe mit Spikes tun", sagt Michael Waack, Head of Global Golf bei Ecco. Den einzigen Unterschied sieht FootJoys Baldwin in der Eignung für unterschiedliche Schwungmuster. "Wer im Schwung viel mit den Füßen arbeitet, wird in den meisten Fällen in Golfschuhen mit Spikes besseren Halt haben."

Ecco Golf Biom Hybrid 2

Das sagt der Hersteller: Im Ecco Biom Hybrid 2 sind zwei patentierte Laufsohlen-Technologien integriert;  Biom Natural Motion sowie E-DTS. Dadurch entsteht eine einzigartige Mischung aus Komfort und Leistung. Eine dünnere Innensohle sowie das flache Profil bringen die Spielerinnen dichter an den Boden.

Zahlen und Fakten: für Damen und Herren / Obermaterial aus hochwertigem Yak-Leder mit Hydromax / in den Größen 36 bis 42 (Damen) sowie 39 bis 48 (Herren) / in sieben Farben für Damen und elf (!) für Herren / Preis (UVP): ab 170 Euro

Golf.de empfiehlt: Golfschuhe von Ecco sind seit jeher bekannt für ihren hohen Tragekomfort. Da stellt der Biom Hybrid 2 keine Ausnahme dar. Der Schuh fühlt sich vom ersten Moment gut an. Das weiche Yak-Leder unterstützt diesen Effekt und sorgt mit dem Hydromax-Verfahren dafür, dass die Füße immer trocken bleiben. Wer bei Sauwetter auf Nummer sicher gehen will, besorgt sich die 30 Euro teurere Gore-Tex-Ausführung.

FootJoy Pro/SL

Das sagt der Hersteller: Der FootJoy Pro/SL bietet durch seine besonders weiche Mittelsohle aus Fine Tuned Foam (FTF) ein angenehmes Tragegefühl, während es mit der speziell geformten Außensohle eine unvergleichliche Stabilität im Schwung ermöglicht.

Zahlen und Fakten: nur für Herren / Structured Schuh (FootJoy PFS Rating) / als Schnürschuh (3 Modelle) und mit BOA (1 Modell) / Preis (UVP): ab 199 Euro

Golf.de empfiehlt: Wenn Sie bislang noch Bedenken hatten, mit Schuhen ohne Spikes nicht genügend Halt im Schwung zu haben, sollten Sie den neuen Pro/SL auf die Probe stellen. Sie werden überrascht sein. Uns verwundert nicht, dass einige der besten Spieler der Welt mit ihm antreten. Zumal wir selten einen Schuh anhatten, der sich auf Anhieb so gut angefühlt hat.

FootJoy emPower

Das sagt der Hersteller: Ebenso feminin wie leistungsstark. Der FootJoy emPower Golfschuh für Damen kombiniert ein ultraleichtes, aber dennoch stabiles Mesh-Gewebe in Two-Tone-Optik mit Traktion, Halt und Wasserfestigkeit! Der emPower bringt Farbe auf die Fairways, ermöglicht aber gleichzeitig auch der anspruchsvollen und ambitionierten Golferin perfekte Standfestigkeit während des Schwungs.

Zahlen und Fakten: nur für Damen / in den Größen 36 bis 42 / Mobile Schuh nach dem FJ Performance Fitting System Rating / in fünf Farben (inkl. einer BOA-Version) / Preis (UVP): ab 155 Euro

Golf.de empfiehlt: Mit Mesh-Gewebe, ultraleichtem Aufbau und modernen Farben ist der emPower der ideale Begleiter an warmen Sommertagen. Der Schuh ist auf maximalen Komfort ausgelegt, was man an der weichen Dämpfung sowie den Noppen auf der Einlegesohle erkennt, die den Fuß bei jedem Schritt leicht massieren. Aber auch die Stabilität im Schwung kommt nicht zu kurz. Sonst würde wohl kaum European-Tour-Proette Charly Hull auf den emPower schwören.

Ecco Golf Cage Pro

Das sagt der Hersteller: Das Erfolgsrezept des Ecco Cage Pro ist die Spyder-Grip-Laufsohle, die außergewöhnliche Bodenhaftung bietet. Zusätzlich profitiert der Schuh aus weichem, aber widerstandsfähigem Dritton-Leder von der Ecco Hydromax Technologie. Diese macht den Schuh extrem wetterbeständig.

Zahlen und Fakten: nur für Herren / in den Grüßen 39 bis 47 / Obermaterial aus hochwertigem Yak-Leder / in vier Farben (Schnürschuhe) sowie zwei Farben (BOA) / Preis (UVP): 190 Euro

Golf.de empfiehlt: Die Sohle vermittelt auf den ersten Blick den Eindruck, als ob die Elemente zufällig angeordnet wurden. Tatsächlich sollen sie aber exakt an den Druckpunkten des Fußes liegen. Das zu beurteilen, fällt schwer. Aber auf dem Platz fühlt man sich in den Ecco Cage Pros gut aufgehoben und hat guten Halt. Ein weiterer Vorteil: Selbst bei nassem Untergrund frisst die Sohle kaum Gras und lässt sich unfassbar schnell und einfach reinigen.

Puma Ignite Spikeless Sport

Das sagt der Hersteller: Der Ignite Spikeless Sport, entworfen mit einer athletischen Silhouette, ist die aufsehenerregende und leichte Alternative für Golferinnen, die nach einem spikelosen Modell suchen. Dieser attraktive Schuh kombiniert ein wasserdichtes Vier-Wege-Stretch Obermaterial mit unterstützendem Sattel aus Vollnarben-Leder und passt sich der jeweiligen Fußform an.

Zahlen und Fakten: nur für Damen / Obermaterial aus Mesh und Leder / in den Größen 36 bis 42 / in drei Farben / Preis (UVP): 140 Euro

Golf.de empfiehlt: Der Ignite SL Sport punktet ganz klar im Bereich Komfort. Das Obermaterial mit hohem Stretch-Anteil passt sich perfekt dem Fuß an, ohne einzuengen und die dünne, bewegliche Sohle ist genauso flexibel, wie man es erwartet hat. Manchmal hat man allerdings das Gefühl, dass dem Fuß zu viel Freiheit geboten wird und die nötige Stabilität fehlt. Dafür möchte man kaum einen anderen Schuh so bereitwillig auch außerhalb des Clubs tragen. Und führt das nicht auch dazu, öfter auf dem Platz vorbei zu schauen? Immerhin hat man die Golfschuhe ja schon an.

Fünf Golfschuhe für 2017: FootJoy HyperFlex II, Ecco Cool und Co. Fünf Driver für 2017: Titleist 917D2, TaylorMade M2 und Co. Fünf heißen Eisen für 2017: Mizuno JPX 900 Hot Metal, TaylorMade M1 und Co.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf) King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf)

Ausrüstung

Fowler mit Puma X-Kollektion bei...

Rickie Fowler präsentiert bei der British Open die Puma X Collection mit dem ...

weiterlesen
King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf) King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf)

Schuhe

Neue Styles des Puma Suede

Puma Golf lanciert legendären Schuh Suede in zwei neuen Varianten. 

weiterlesen
Ecco S-Lite Golfschuhe 2019 (Photo by Ecco Golf) Ecco S-Lite Golfschuhe 2019 (Photo by Ecco Golf)

Ecco S-Lite

Ecco präsentiert leichtesten Led...

Der Ecco S-Llite überzeugt durch Leistungs- und Komfortmerkmale.

weiterlesen
Ignite Proadapt von Puma (Foto: Puma Golf) Ignite Proadapt von Puma (Foto: Puma Golf)

Ausrüstung

In Fowlers Fußstapfen

Der neue Golfschuh Ignite Proadapt von Puma wurde von Rickie Fowler mitentwic...

weiterlesen