Bild Information:

Der VW Käfer der Elektro-Trolleys

Elektro-Trolley
 

Der günstigste der drei neuen Elektro-Trolleys Freeway von PowaKaddy überzeugt mit seiner Schlichtheit und zeigt, dass sich die Besinnung auf alte Werte ausgezahlt hat. Bei dem günstigsten Modell der Freeway-Serie müssen Sie allerdings auf einige Features der großen Brüder verzichten.

Das sagt der Hersteller:

Schon auf den ersten Blick zeigen sich die Veränderungen im Design. Jünger, schlanker, sportlicher und trotzdem unverkennbar ein PowaKaddy geblieben. Mit allem, was die britische Traditionsmarke über 30 Jahre hinweg zum meistverkauften E-Trolley der Welt werden ließ.

Nicht nur der neue Rahmen sticht ins Auge sondern auch die zahlreichen Innovationen und technischen Details begeistern. Selbstverständlich lässt sich auch das neue Design dank des patentierten Faltsystems mit nur drei Handgriffen kompakt zusammenlegen.

Infos:

  • Passt dank klappbarem Griffteil selbst mit Cart-Bag in die Caddie-Box
  • 5 Jahre Garantie auf den Lithium-Akku
  • Plug'n'Play Batterie-System
  • Extrem leichter und robuster Aluminium-Rahmen
  • Kräftiger und flüsterleiser 200 Watt Motor
  • LED-Anzeige
  • Power, Pause und Fortfahren-Funktion
  • Gefaltet: 370 (H) x 840 (W) x 575 mm (Radstand)
  • Offen: 940 (H) x 1225 (W) x 575 mm (Radstand)
  • Gewicht: ca. 10 kg (inkl. Lithium-Akku)
  • Höchstgeschwindigkeit: 12-14 km/h

Golf.de empfiehlt:

Böse Zungen könnten den Freeway 3 von PowaKaddy als den Trabi der Elektro-Trolleys bezeichnen. Und damit haben sie nicht ganz Unrecht. Mehr als das Nötigste hat das günstigste Modell des Trios nicht zu bieten. Aber im Grunde reicht das ja auch. Was muss ein Trolley schon mehr können, als die Tasche von A nach B zu transportieren? Wem das allerdings genügt, der wird mit dem FW3 seine Freude haben. Wir sagen: Der FW3 ist der VW Käfer der neuen Serie, denn er läuft und läuft.

Der einzige Unterschied zu seinen großen Brüdern von PowaKaddy äußert sich durch das Fehlen einiger Anzeigen im Display. Der FW3 setzt auf Minimalismus. Eine Lampe zeigt an, ob der E-Trolley ein- oder ausgeschaltet ist. Mehr aber auch nicht. Eine Information über den aktuellen Ladezustand haben wir beim Test vermisst, allerdings lässt sich dieses Problem ganz einfach lösen, indem der Akku nach jeder Runde ans Netz gehängt wird. Nur vergessen sollten Sie es nicht.

Genauso haben wir an der Schaltzentrale des Trolleys eine Anzeige vermisst, wie schnell der Wagen fährt, sobald der kleine Knopf in der Mitte des Drehrades gedrückt wird. Im Grunde ist das aber auch kein größeres Problem. Ist die Geschwindigkeit einmal gefunden, sollte man nur aufpassen, nicht versehentlich am Rädchen zu drehen. Leider passiert das schneller, als man denkt. Gerade auf welligen Bahnen rutscht der Finger gerne einmal aus.

Insgesamt konzentriert sich der FW3 auf das Nötigste: Ihre Tasche von A nach B zu transportieren. Und das macht der kleinste Bruder des Trios zuverlässig und flüsterleise. Er ist ein ideales Einsteigergerät für alle, die über die erste Anschaffung eines Elektro-Trolleys nachdenken, aber für den motorisierten Helfer nicht zu tief in die Tasche greifen wollen. Er ist der unangefochtene Preis-Leistungs-Sieger des sportlichen Trios von PowaKaddy.

Natürlich überzeugt auch der FW3, wie seine beiden Brüder, mit einer soliden Verarbeitung. Nichts klappert, nichts wackelt. Die Rückübernahme der ehemaligen Gründer von PowaKaddy hat sich mit der Besinnung auf alte Werte in der neuen Modellreihe voll ausgezahlt. Dank dem patentierten Zwei-Punkt-Faltsystem gehen Auf- und Abbau des Elektro-Trolleys spielerisch von der Hand. Einziges Manko bleibt neben dem extrem empfindlichen Bedienrad das Entfernen des Lithium-Ionen-Akkus, das etwas Fingerfertigkeit und Übung verlangt.

 

Verarbeitung

Handling

Zusatzfunktionen

Batterie-Kapazität

Übereinstimmung mit den Herstellerangaben

Preis/Leistung

Anhänge

Anzeige
Anzeige
King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf) King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf)

Wedges

Cobra setzt auf roboter-polierte...

Die King MIM Wedges von Cobra stehen für Gefühl und Präzision.

weiterlesen
Regenoutfit von Kjus: Dexter und Dextra (Foto: Kjus) Regenoutfit von Kjus: Dexter und Dextra (Foto: Kjus)

Regenoutfit: Kjus

Meister in Sachen Gewichts- und ...

Kjus Dexter & Dextra: Superleichte Regenbekleidung in kompaktem Design.

weiterlesen
PG-PowerGolf TitanCad Zorro X Plus (Foto: PG-PowerGolf) PG-PowerGolf TitanCad Zorro X Plus (Foto: PG-PowerGolf)

Elektro-Caddy

Flach, flacher, TitanCad Zorro X...

PG-PowerGolf präsentiert flachen Premium-Elektro-Caddy aus Titan.

weiterlesen
Mode-Trends 2019 mit Print Mode-Trends 2019 mit Print

Stilfrage

Stilfrage: Mit ordentlich Druck

Die Hersteller präsentieren sich bunt und mit ordentlich Druck.

weiterlesen