Bild Information:

Intelligenter Minimalismus

GPS-Gerät
 

Ob als Armbanduhr, am Gürtel, ans Bag geklippt oder an der Kappe getragen, der Voice Plus von GolfBuddy sagt Ihnen - sprichwörtlich - die wichtigsten Entfernungen zum Grün. Und das ziemlich zuverlässig. Natürlich macht das GPS-Gerät auch lautlos einen guten Dienst. Einzig die Spielereien und Zusatzfunktionen des Winzlings sind nicht ganz einfach zu bedienen.

 

Das sagt der Hersteller:

Die nächste Evolutionsstufe von GolfBuddy ist der Voice+. Klemmen Sie ihn einfach an den Schirm der Golfkappe, den Gürtel oder Ihr Bag. Auf Wunsch sagt er Ihnen per Knopfdruck die Entfernung zum Grün an. Alternativ können Sie die Distanzen auch von dem kristallklaren und kontrastreichen LCD-Display ablesen. Die Anzeige zeigt die Messpunkte für Anfang, Mitte oder Ende des Grüns.

Selbstverständlich können Sie auch - von jedem Punkt aus - Ihre Schlaglängen genau messen. Es gibt kein vergleichbares GPS-Gerät, das so einfach zu bedienen ist, wie der GolfBuddy Voice+. Ihr persönlicher Caddie begleitet Sie weltweit auf den über 36.000 vorinstallierten Golfplätzen.

 

 

Infos:

 

  • automatische Erkennung von Golfanlage und Spielbahn
  • optionale Entfernungsangabe in Meter oder Yards
  • Messpunkte zu Anfang, Mitte und Ende Grün einstellbar
  • dynamische Grün-Ansicht
  • individuelle Schlagweitenmessung
  • 8 Sprachen zu Auswahl
  • Lautstärkeregelung und Stummschaltung
  • extrem kontrastreiches, gut ablesbares Display
  • GPS: 24 Kanal-Satellitenempfang
  • interne Speicherkapazität für max. 40.000 Golfplätze
  • Akku: Lithium für 8 Stunden GPS-Empfang
  • Anschluss: Standard-Micro-USB
  • Abmessungen: 43 x 43mm
  • Gewicht: 30g

 

Golf.de empfiehlt:

Der GolfBuddy Voice+ konzentriert sich als kleinstes verfügbares Golf-GPS auf die Funktion der grundlegenden Anzeige der Entfenrungen zum Grün. Dabei legt der Winzling die gleiche Verlässlichkeit an den Tag wie seine größeren Kollegen. Die Möglichkeit, sich die Distanz ansagen zu lassen, ist sicher Geschmacksache, zumal die Anzeige vollkommen ausreichend übersichtlich ist. Durchdacht übrigens die Funktion, die Anzeige um 180° zu drehen, um das Display, auch am Gürtel getragen, richtig ablesen zu können.

Die Akku-Kapazität ist für zwei schnelle Runden noch ausreichend. Zusatzfunktionen allerdings, wie etwa die Schlagweitenmessung und das Blättern zu einer anderen Spielbahn, sind nur über Tastenkombinationen möglich, deren Eingabe mit den recht kleinen Bedienelementen zumindest während der Runde einige Übung erfordert. Dafür funktioniert die dynamische Grünansicht, hier allerdings ohne Möglichkeit der Pin-Anpassung, recht intuitiv. Das mitgelieferte, schlichte Uhrenarmband trägt sich komfortabel, dürfte aber besonders für Frauen und Kinder zu weit dimensioniert sein.

 

 

 

Verarbeitung

 

 

Design

Handling

Batterie-Kapazität

Übersichtlichkeit

Zusatzfunktionen

Übereinstimmung mit Herstellerangaben

Preis/Leistung

 

 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Ping präsentiert Herbst/Winter-Kollektion 2019 (Photo by PING) Ping präsentiert Herbst/Winter-Kollektion 2019 (Photo by PING)

Ausrüstung

Bestens gewappnet für Wind und W...

Ping präsentiert Herbst/Winter-Kollektion 2019.

weiterlesen
TaylorMade TP Patina Putter (Photo by TaylorMade Golf) TaylorMade TP Patina Putter (Photo by TaylorMade Golf)

Putter: TaylorMade TP ...

Putten mit Patina

Neue TaylorMade TP Patina Putter mit Pure-Roll-Einsatz, Patina-Finish und Sig...

weiterlesen
Schuh zum Solheim Cup: Skechers Go Golf Pro 2 (Photo by Cobra Golf) Schuh zum Solheim Cup: Skechers Go Golf Pro 2 (Photo by Cobra Golf)

Schuhe

Der Schuh zum Solheim Cup

Sketchers präsentiert Schuhmodell für europäisches Solheim-Cup-Team.

weiterlesen
Titleist Eisen 620 CB und MB (Photo by Titleist) Titleist Eisen 620 CB und MB (Photo by Titleist)

Titleist Eisen

Schmankerl für Puristen

Titleist legt mit 620 CB und MB feine Eisen nach.

weiterlesen