Bild Information:

Golfatlas für die Hosentasche

GPS-Gerät
 

Mit Speicher für 40.000 Golfplätze weltweit haben Sie mit dem Platinum II von GolfBuddy immer und überall die wichtigsten Daten zur Entfernung vom Loch und Zwischenzielen in Ihrer Hosentasche. Die Bedienung über das Touchscreen könnte kaum einfacher funktionieren. Einzig die Menüführung fordert eine geringe Einarbeitungszeit.

 

Das sagt der Hersteller:

Als Spitzenmodell des Marktführers begeistert der Platinum II von GolfBuddy mit einem intuitiven Touchscreen, 50-Kanal-GPS Empfang und der weltweit größten Golfplatz-Datenbank. Die hochwertige Verabeitung des Gerätes überzeugt auf Anhieb und macht den Platinum zum absoluten Premium-Modell für anspruchsvolle Golfer. Er beeindruckt durch sein intuitives Bedienkonzept und setzt mit seinen Funktionen neue Maßstäbe.

Auf dem übersichtlichen LCD-Display werden dem Golfer die Entfernung bis zum Grün und zu allen Hindernissen angezeigt. Die Fahnenposition und individuelle Ziele lassen sich einfach mit einem Tee oder dem Finger verschieben und anpassen. Die GolfBuddy-Distanzmessung basiert auf hochexakten GPS-Daten, die durch präzise Vermessung der Golfplätze von Hand ermittelt werden.

 

 

Infos:

 

  • automatische Erkennung von Platz und Loch
  • grafische 3D-Ansicht der gesamten Bahn samt Distanzanga-ben vom Tee bis zum Grün
  • Fahnenpositionen und Landezonen können individuell ange-passt und verschoben werden
  • ProPlay-Statistik mit Anzahl der Fairway-Treffer, Greens in Regulation, Sand Saves und Putts pro Runde
  • Scorekarte für bis zu vier Spieler samt Vorgabe (Stable-ford-Punkte)
  • Intuitiver TFT-Touchscreen (LCD) mitTouchPoint-Technologie
  • Speicherkapazität für 40.000 Golfplätze
  • 50-Kanal-GPS Empfang
  • Gewicht: 160g

Golf.de empfiehlt:

GolfBuddys Platinum II ist ein echtes Schwergewicht, nicht nur dank der stattlichen 160 Gramm. Denn das in edlem Weiß und Silber eingerahmte, tiefliegende und damit geschützte Touch-Display zeigt die Bahnverläufe von allen installierten Plätzen auch ohne GPS-Verbindung an. Die grafische Lochansicht ist sehr übersichtlich gelungen, der Zoom per Fingerzeig zudem durchaus nützlich. Die Anwahl der Grünansicht über die Entfernungsangabe ist nicht zwingend logisch, funktioniert aber ebenso reibungslos wie die recht exakte Markierung der aktuellen Fahnenposition, zu der auch ein Tee verwendet werden kann.

Nur die Menü-Navigation über die Pfeiltasten in den Ecken des tief liegenden Touchscreens gelingt nicht zuverlässig. Die Akku-Laufzeit ist nicht so großzügig bemessen wie bei anderen Mitbewerbern, doch dafür ist die Anwendung der umfangreichen Zusatzfunktionen, wie der Scorekarte für mehrere Spieler inklusive Punkteberechnung, nach kurzer Lektüre der Bedienungsanleitung spielerisch möglich. Zudem ist das äußerst umfangreiche Kartenmaterial ungeschlagen.
 

Verarbeitung

Design

Handling

Touchscreen-Bedienung

Batterie-Kapazität

Übersichtlichkeit

Zusatzfunktionen

Übereinstimmung mit Herstellerangaben

Preis/Leistung

 

 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf) King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf)

Wedges

Cobra setzt auf roboter-polierte...

Die King MIM Wedges von Cobra stehen für Gefühl und Präzision.

weiterlesen
Regenoutfit von Kjus: Dexter und Dextra (Foto: Kjus) Regenoutfit von Kjus: Dexter und Dextra (Foto: Kjus)

Regenoutfit: Kjus

Meister in Sachen Gewichts- und ...

Kjus Dexter & Dextra: Superleichte Regenbekleidung in kompaktem Design.

weiterlesen
PG-PowerGolf TitanCad Zorro X Plus (Foto: PG-PowerGolf) PG-PowerGolf TitanCad Zorro X Plus (Foto: PG-PowerGolf)

Elektro-Caddy

Flach, flacher, TitanCad Zorro X...

PG-PowerGolf präsentiert flachen Premium-Elektro-Caddy aus Titan.

weiterlesen
Mode-Trends 2019 mit Print Mode-Trends 2019 mit Print

Stilfrage

Stilfrage: Mit ordentlich Druck

Die Hersteller präsentieren sich bunt und mit ordentlich Druck.

weiterlesen