Bild Information: Garmin Approach Z82 (Photo by Garmin)

Ultra-präzise und gestochen scharf

GPS-Laser-Entfernungsmesser
 

Garmin Approach Z82 überzeugt mit GPS-Laser-Technologie und überarbeiteten Features.

Entfernungsmesser sollen das Spiel erleichtern. Tun sie auch. Zumindest, wenn sie richtig eingesetzt werden. Mit dem neuen Approach Z82 von Garmin kann da eigentlich nichts mehr schief gehen. Denn: Die überarbeiteten Funktionen und die Kombination aus GPS- und Laser-Technologie sind ultra-präzise und spielend leicht in der Handhabung.

Das handliche und nicht ganz billige Gerät (Preis (UVP): 649,99 Euro) überzeugt zudem mit einer verbesserten Reichweite von bis zu 411 Metern, einer farbigen 2D-Überlagerung sowie dem neuen Flag Finder, der beim Anvisieren der Fahne mit Vibrationsfeedback reagiert.

Der Garmin Approach Z82 im Überblick:

  • GPS Laser-Entfernungsmesser mit farbiger Kursdarstellung von über 41.000 Golfplätzen weltweit
  • Detaillierte Anzeige der Hindernisse und Distanzen sowie Anfang/Ende des Grüns als 2D-Überlagerung
  • Präzise Entfernungsmessung mit einer Laser-Reichweite von bis zu 411 Meter, einer Präzision von bis zu 25 cm zur Fahne und 6-fachem Zoom
  • Flag Finder mit Vibrationsfeedback
  • Visueller Indikator für Turniermodus
  • Manuelle und automatische Schlagweitenmessung
  • Berücksichtigung der Windrichtung und Windgeschwindigkeit
  • Verbesserter Sucher für Brillenträger
  • Bis zu 15 Stunden Batterielaufzeit


Das Ziel präzise im Visier

Beim Blick durch den Laser werden Golfplatzkarten von über 41.000 Golfplätzen weltweit als farbige 2D-Überlagerungen abgebildet und Entfernungen zu Hindernissen, dem Grün und Layups exakt dargestellt. Mit einer verbesserten Reichweite von 411 Metern, einer Genauigkeit von bis zu 25 cm und 6-fach Zoom ist der GPS-Laser-Entfernungsmesser dabei präzise wie nie zuvor. In der neuen Hindernis-Ansicht können sich Golfer auf der Karte die einzelnen Hindernisse gezielt anzeigen lassen und durch sie scrollen. So können sie weitere Details, wie ihre Entfernungen, sehen und auf dieser Basis ihr Spiel besser planen. Bei der Anvisierung der Fahne wird der Golfer zudem durch den Flag Finder unterstützt, der die Fixierung der Fahne haptisch mittels Vibrationsfeedback bestätigt. Der optimierte Sucher ermöglicht ein schärferes Bild sowie einen größeren Augenabstand für eine angenehmere Nutzung für Brillenträger.

Umfangreiche Golffunktionen für ein erfolgreiches Spiel

Weitere Golffunktionen können je nach den individuellen Bedürfnissen des Golfers aktiviert oder deaktiviert werden und ermöglichen die volle Konzentration auf ein erfolgreiches Spiel. Mit der automatischen oder manuellen Schlagweitenmessung erhält der Spieler genaue Informationen über sein eigenes Spiel oder das der anderen Spieler. Bei schlechter Sicht durch Regen oder Nebel zeigt der PinPointer die Richtung zum Loch an. PlaysLike-Distanzen helfen zudem bei der besseren Einschätzung der Schläge, indem das Höhenprofil des Platzes berücksichtigt wird. Auf offiziellen Turnieren können Golfer in den Turnier-Modus umschalten, in dem alle nicht genehmigten Funktionen deaktiviert werden. Die Aktivität des Modus wird durch eine Leuchte oben am Gerät signalisiert, sodass die Spieler sich sicher sein können, dass alle Turnier-Voraussetzungen erfüllt sind.

In Verbindung mit der Garmin Golf App gibt der Approach Z82 auch Hinweise zu Windgeschwindigkeit und -richtung, und unterstützt den Golfer damit bei der Einschätzung der Situation und der Wahl des passenden Schlägers. Über die App ist auch die umfassende Spielanalyse möglich. Indem die Scorecards hochgeladen werden, können die eigenen Scores und Statistiken verfolgt werden, Spieler können miteinander kommunizieren und ihre Ergebnisse teilen oder an wöchentlichen Leaderboards teilnehmen. Wer seinen Laser verlegt, kann mit der neuen Funktion Find My Garmin eine Gerätesuche starten. Wasserdicht nach IPX7, hält der Approach Z82 auch einem Spiel im Regen stand.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Caroline Masson (Photo by Patrick Smith/Getty Images) Caroline Masson (Photo by Patrick Smith/Getty Images)

LPGA Tour

Masson überzeugt bei Corona-Come...

Caroline Masson beendet die LPGA Drive On Championship auf dem geteilten elft...

weiterlesen
Jim Furyk (Photo by Rey Del Rio/Getty Images) Jim Furyk (Photo by Rey Del Rio/Getty Images)

PGA Tour Champions

Furyk gewinnt bei Champions-Debüt

Jim Furyk gewinnt mit der Ally Challenge sein erstes Turnier auf der PGA Tour...

weiterlesen
Matthias Schwab (Photo by Jed Jacobsohn/Getty Images) Matthias Schwab (Photo by Jed Jacobsohn/Getty Images)

PGA Tour

Spätes Bogey kostet Schwab Tourk...

Matthias Schwab fehlt bei der Barracuda Championship ein Punkt zum Erhalt ein...

weiterlesen
Joel Sjöholm (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) Joel Sjöholm (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

European Tour

Alles im Boot: Ball spielen, wie...

In Runde vier der Hero Open kommt es zu einer kuriosen Situation.

weiterlesen