Bild Information: TaylorMade Truss Putter (Photo by TaylorMade Golf)

S für Stabilität

Putter: TaylorMade Spider
 

TaylorMade erweitert beliebte Putter-Familie Spider um das S-Modell.

In der jüngsten Vergangenheit brachte Golfartikel-Multi TaylorMade im Putter-Segment die TP Patina Serie mit Pure-Roll-Einsatz, Patina-Finish und Signature-TP-Schrauben sowie die Truss Serie mit einem neuartigen Hosel, klassischem Design und hohem MOI auf den Markt. Im Vergleich zur bewährten und beliebten Spider Serie sind das aber nur Nebenschauplätze. Ohne Frage werden in der näheren Zukunft auf den Touren weiterhin Spider Modelle dominieren - so denn gerade überhaut von aktivem Tour-Geschehen die Rede sein kann. Aber blickt man in die Wohnzimmer und Gärten aktiver Golfer, wird man einen hohen Anteil mit diesen großköpfigen Mallet-Modellen hantieren sehen, zumindest in Relation zu anderen TaylorMade Serien. 

Zur Info: Zuletzt spielten Rory McIlroy Spider X, Dustin Johnson Spider Tour, Jon Rahm Spider X, Jason Day Spider Tour, Matt Wolff Spider X, Lucas Herbert Spider X und Martin Kaymer Spider X - um nur einige bekanntere Namen zu nennen.

Der jüngste Wurf nennt sich Spider S und ist seit Mitte Februar für einen Preis (UVP) von 349 Euro erhältlich, wobei die Entwickler auf fortschrittliche Materialien und intelligente Formgebung setzen, um die Grenzen von MOI und Fehlerverzeihung zu überwinden. Das "S" steht für Stabilität. Und je höher die Trägheit, desto stabiler sollen dann die Pendelbewegungen und deren Resultate auch sein.

Bill Price, TaylorMade Chefentwickler Putter und Wedges, sagt: "Beim Spider S setzen wir fortschrittliche Materialien und maschinelles Fräsen ein, um den höchsten MOI und das fehlerverzeihendste Modell in unserer Spider Produktreihe zu schaffen. Die Schönheit und Performance dieses Putters basiert auf der Wolfram-Legierung. Wir verwenden mehr als 150 Gramm in jedem Kopf, um eine präzise Gewichtung und optimale Leistung zu erzielen."

Der Spider S wird aus 6061 Aluminium hergestellt und zu 100 Prozent maschinell gefräst, um eine präzise Formgebung zu ermöglichen. Der Putterkopf mit quadratischem Rahmen ist mit zwei 48 Gramm schweren Wolfram-Sohlengewichten ausgestattet, die strategisch an der Spitze und an der Ferse platziert sind, um den Putter zu stabilisieren und gleichzeitig die Schwerpunktlage zu optimieren.

Weiterentwicklung in Sachen MOI, Klang, Gefühl und Roll

Ein schwerer Wolfram-Bügel wird verwendet, um das Schwunggewicht je nach Länge des Putters weiter anzupassen. Dieses Backbar am hinteren Ende des Putters ist in Einheiten von 55, 65 und 80 Gramm erhältlich und soll Kopfgewicht, Gefühl und Leistung beeinflussen. Das schwerste Gewicht (80g) paart sich mit der kürzesten Putterlänge (33 Inches) und umgekehrt.

Die Kombination aus fortschrittlichen Materialien und quadratischer Formgebung fördert ein hohes MOI für eine erhöhte Fehlerverzeihung und ein gleichmäßiges Rollverhalten bei Treffern über die gesamte Schlagfläche. Mit einem MOI von über 6.000 bietet der Spider S die verzeihendste Leistung aller Modelle der Spider Familie. Das Design wird durch den tour-erprobten Pure-Roll-Einsatz vervollständigt. Beim Spider S entschied sich das Unternehmen für ein dickeres fünf Millimeter starkes Surlyn-Insert, das für einen besseren Klang, ein besseres Gefühl und bessere Rolleigenschaften ausgelegt ist.

Infos zum Spider S: Verfügbare Längen 33, 34 und 35 Inches, zwei Farbvarianten Marine und Kreide, Schäfte KBS Stepless Stability und Griffe Super Stroke Pistol GTR 1.0. Preis (UVP): 349 Euro.

TaylorMade SIM Driver, FW und Hybrid Neue Putter-Serie TaylorMade Truss für das Beste aus zwei Welten TaylorMade TP Patina Putter mit Pure-Roll-Einsatz, Patina-Finish und Signature-TP-Schrauben

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Check-Liste: Das muss rein ins Golf-Bag Check-Liste: Das muss rein ins Golf-Bag

Tipps & Tricks

Check-Liste: Das muss rein ins G...

Einige Tipps, was Sie für alle Fälle in Ihrem Golfbag haben sollten.

weiterlesen
Schlägerserie Inesis 500 von Decathlon Schlägerserie Inesis 500 von Decathlon

Promotion

Holen Sie das Beste aus Ihrem Sc...

Neue Schlägerserie 500 von INESIS für die Bedürfnisse fortgeschrittener Golfe...

weiterlesen
Melissa Reid (Photo: Gettys) Melissa Reid (Photo: Gettys)

Charity-Event

'Chance verpasst': Reid vermisst...

Melissa Reid kritisiert die Abwesenheit weiblicher Protagonistinnen beim Tayl...

weiterlesen
Driving Relief Skins Match mit Rory McIlroy (Photo: Gettys) Driving Relief Skins Match mit Rory McIlroy (Photo: Gettys)

Tournews

Golf-Comeback: McIlroy entscheid...

Das Driving Relief Skins Match wird in einem "Nearest to the Pin"-Wettbewerb ...

weiterlesen