Bild Information: TaylorMade Truss Putter (Photo by TaylorMade Golf)

Dank Fowler zu mehr Swag

Bälle: TaylorMade TP5/TP5x Pix
 

TP5/TP5x Pix von TaylorMade wurden vom Tour-Star mitentwickelt.

Rickie Fowler ist nicht nur durch sein unverwechselbares Auftreten und seine coole Art bekannt wie ein bunter Hund. Der 31-jährige Sunnyboy aus Kalifornien gilt seit langem als einer der besten Putter auf der PGA Tour. Laut der Chef-Entwickler von TaylorMade haben sich seine Erkenntnisse bei der Entwicklung der neuen "Pix"-Bälle als unschätzbar wertvoll erwiesen. Im Lauf eines Jahres entwickelte man gemeinsam mit Fowler einen Golfball, der dessen Leistungsanforderungen auf höchstem Niveau gerecht werden sollte. Und mit Pix ist nun zum ersten Mal eine Visualisierungstechnologie in der Premium-Ball-Linie von TaylorMade TP5 und TP5x erhältlich, die verbesserte Sichtbarkeit und Ausrichtung verspricht (Preise (UVP) pro Dutzend TP5/TP5x Pix: 58 Euro).

PGA-Tour-Star Fowler sagt dazu: "Die Pix-Grafiken geben Ihnen einen präzisen Schwerpunkt, mit dem Sie arbeiten können." Als man mit der Entwicklung des neuen Designs begann, lautete eine seiner ersten Bemerkungen: "Wenn wir nicht das vollständige TaylorMade-Logo an zwei Stellen hätten, hätten wir Platz, um eine Bahn zu schaffen, die für die Ausrichtung und das Feedback funktioniert.

"ClearPath Alignment" - der klare Weg vom Ball zum Loch

Wie viele Golfer, zieht es auch Fowler vor, eine Linie auf seinem Golfball zu ziehen, um ihn auf dem Grün auszurichten. Die vorhergehende Generation von Pix (und eigentlich auch allen anderen "High-Visibility-Bälle") machte dies praktisch unmöglich. Inspiriert von Fowlers Erkenntnissen, positionierte TaylorMade nicht mehr zwei, sondern nur noch ein einzelnes Firmenlogo und richtete es optimal auf den TP5/TP5x-Stempel aus, um eine freie Bahn durch die Mitte des Balles zu bilden. Zwölf strategisch platzierte, mehrfarbige Grafiken rahmen das einzelne TaylorMade-Logo und den TP5/TP5x-Stempel ein, um den neuen ClearPath Alignment zu bilden - das Zeltmerkmal der neuen Pix. 

"TP5 Pix liefert unmittelbares Feedback wo es am wichtigsten ist", verspricht Fowler weiter. Denn: Der sogenannte ClearPath soll nicht nur bei der Ausrichtung helfen, sondern auch sofortiges Feedback zur Qualität des Rolls liefern. Bei einem gut geschlagenen Putt kann der Golfer in der Mitte des Balls den Freiraum als eine Art Lichtung sehen, was zwei wichtige Informationen liefert:

  1. Sie haben den Ball auf der vorgesehenen Linie gestartet.
  2. Sie haben einen hochwertigen Putt geschlagen.

"Wir haben bei der Entwicklung der ersten Generation von Pix viel gelernt", sagt Michael Fox, TaylorMade Category Director Golfball und Zubehör, und spricht über die ersten Pix, die es damals nur in den USA gab. "Aber durch unsere Partnerschaft mit Rickie Fowler haben wir noch mehr gelernt. Sein wichtiges Feedback führte direkt zur Entwicklung des ClearPath Alignment Systems. Es geht nicht nur um einzigartige, coole Designs, die leichter zu sehen sind. Wir wollten an die Spitze der Pyramide und einen signifikanten Leistungsvorteil schaffen. Es ist die ideale Kombination von Stil und Funktion."

Leistung & Technologie der TaylorMade Bälle TP5/TP5x Pix:

  • Zum ersten Mal ist Pix sowohl in den Modellen TP5 als auch TP5x erhältlich, die mit der TaylorMade-eigenen Fünf-Schicht-Konstruktion arbeiten, um eine verbesserte Geschwindigkeit zu erreichen und dennoch eine vollständige Leistung vom Tee bis zum Grün zu bieten. Das Unternehmen hat die "ClearPath Alignment"-Technologie und die unnachahmliche Art von Rickie Fowler mit ihren Top-Bällen kombiniert.
  • Das Speed-Layer-System besteht aus vier zunehmend steiferen Schichten, die aus einem Material namens HFM bestehen. HFM ist das schnellste Material, das TaylorMade je verwendet hat. Es ist im Wesentlichen eine eng gewickelte Feder und erzeugt beim Zusammendrücken mehr Rückprallenergie für mehr Ballgeschwindigkeit.
  • Der Tri-Fast-Kern besteht aus einem extragroßen, kompressionsarmen Innenkern (16 Kompressionen bei TP5 und 25 Kompressionen bei TP5x) und einem zunehmend steiferen Außenkern und Mantel. Die Kombination dieser drei Lagen führt zu einem geringeren Widerstand und einem höheren Carry.
  • Die Dual-Spin-Schale verfügt über eine ultraweiche gegossene Urethanhülle und eine um 30 Prozent steifere Innenhülle. Dieses System schafft ideale Bedingungen für die Kontrolle im kurzen Spiel, da die starre Innenhülle die weiche Urethanhülle in die Wedge-Grooves drückt, um maximalen Spin zu erzeugen.
TaylorMade SIM Driver, FW und Hybrid TaylorMade erweitert die SIM-Familie 2020 um die Eisen SIM Max und SIM Max OS Tradition trifft MOI: Neue Putter-Serie TaylorMade Truss soll das Beste aus zwei Welten bieten.

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Titleist Tour Speed 2020 Titleist Tour Speed 2020

Titleist Bälle 2020

Geschwindigkeit trifft Leistung

Mit dem Tour Speed bringt Titleist im August 2020 ein komplett neues Ballmode...

weiterlesen
Im Schuh vereint: CodeChaos Unity von Adidas (Photo by Adidas Golf) Im Schuh vereint: CodeChaos Unity von Adidas (Photo by Adidas Golf)

Schuhe

Im Schuh vereint

Der Golfschuh CodeChaos Unity von Adidas fällt auf und soll mit sicherem Sitz...

weiterlesen
Callaway Bälle 2020: Chrome Soft und Chrome Soft X (Photo by Callaway Golf) Callaway Bälle 2020: Chrome Soft und Chrome Soft X (Photo by Callaway Golf)

Callaway Bälle 2020

Callaway erfindet den Tour-Ball ...

Callaway Golf bringt nächste Generation Chrome Soft und Chrome Soft X ans Tee.

weiterlesen
Titleist reagiert: Live-Ballberatung per Video  (Photo by Titleist) Titleist reagiert: Live-Ballberatung per Video  (Photo by Titleist)

Ausrüstung

Titleist reagiert: Live-Ballbera...

Titleist begegnet der Krise kreativ und konstruktiv, um Golfern besten Servic...

weiterlesen