Bild Information: TaylorMade Truss Putter (Photo by TaylorMade Golf)

Tradition trifft MOI

Putter: TaylorMade Truss
 

Neue Putter-Serie TaylorMade Truss soll mit torsionsstabilem Fachwerk das Beste aus zwei Welten bieten.

"Wir haben Truss für Spieler entwickelt, die sich die Stabilität und Fehlerverzeihung eines High-MOI-Mallet-Putters wünschen, aber eine klassische, traditionellere Form und Optik beim Ansprechen des Balls bevorzugen", sagt Ben Coe, Product Line Manager bei TaylorMade über die neue Putter-Serie Truss. Das Besondere an den neuen Modellen: Ein intelligentes und auffälliges Hosel-Design, das die Stabilität der klassisch gestylten Putter erhöht. Hosel und Top-Line haben somit zwei Verbindungspunkte, was die nicht abgestützte Masse reduzieren und eine stabilere Putterfläche während des gesamten Schlags fördern soll.

"Das Design schafft mehrere Kontaktpunkte auf der Oberlinie und reduziert die Menge der nicht abgestützten Masse", so Coe weiter. Während herkömmlich geformte Putter mit einem einzigen Kontaktpunkt an der Ferse beim Aufprall anfällig für Verdrehungen sind, sollen Truss-Putter eine außergewöhnliche Torsionsstabilität bieten. "Die Computer-Simulation zeigt, dass sich Truss-Modelle bei außermittigen Balltreffern weniger verdrehen."

Eigentlich wollte man das Hosel einer Triangel ähnlich innen hohl lassen, aber die R&A verbietet dies und somit füllte man das "Fachwerk" aus. Man habe das Beste aus zwei Welten vereint, um mehr Torsionsstabilität und damit verbunden weniger Verdrehung zu gewährleisten. Das Gute: Beim Ansprechen des Balls sehen Sie keinen Unterschied. Und glaubt man den von TaylorMade durchgeführten Studien, nach denen ein hoher Prozentsatz an Putts nicht mittig getroffen werden, rollen mit Truss gespielte Golfbälle besser auf der für sie vorgesehenen Linie.

Vier verschiedene Formen:

  • TB1 ist ein heel-shafted Blade-Putter, dessen Toe mit einem zusätzlichen Gewicht von acht Gramm versehen wurde, um das Hosel von Truss auszugleichen. 
  • TB2 ist ein center-shafted Blade, bei dem sich das Hosel über die Mitte der Schlagfläche erstreckt, um die Stabilität zu erhöhen. 
  • TM1 ist ein heel-shafted Mallet, bei dem das Truss-Hosel mit einer klassischen Schlägerform kombiniert wurde. 
  • TM2 ist ein center-shafted Mallet mit minimalem Offset, wobei sich das Hosel über die gesamte Oberlinie erstreckt. Er ist der stabilste Putter in der Truss-Familie.

Jedes Modell hat eine Nickel-Kobalt-Oberfläche und ist mit dem tour-bewährten Cobalt Blue Pure Roll Insert ausgestattet. Dieses kombiniert 45-Grad-Rillen mit einem weicheren Polymer, um den Topspin zu erhöhen und das Vorwärtsrollen auf unterschiedlichen Oberflächen zu verbessern - so kann der Ball besser starten und auf der vorgesehenen Linie bleiben. Schäfte: KBS Stepless Stability; Längen: 33, 34 und 35 Inches; Griffe: Lamkin Sink Fit Skinny; Preis (UVP): 329 Euro

TaylorMade SIM Driver, FW und Hybrid TaylorMade erweitert die SIM-Familie 2020 um die Eisen SIM Max und SIM Max OS TaylorMade TP Patina Putter mit Pure-Roll-Einsatz, Patina-Finish und Signature-TP-Schrauben

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Check-Liste: Das muss rein ins Golf-Bag Check-Liste: Das muss rein ins Golf-Bag

Tipps & Tricks

Check-Liste: Das muss rein ins G...

Einige Tipps, was Sie für alle Fälle in Ihrem Golfbag haben sollten.

weiterlesen
Schlägerserie Inesis 500 von Decathlon Schlägerserie Inesis 500 von Decathlon

Promotion

Holen Sie das Beste aus Ihrem Sc...

Neue Schlägerserie 500 von INESIS für die Bedürfnisse fortgeschrittener Golfe...

weiterlesen
Melissa Reid (Photo: Gettys) Melissa Reid (Photo: Gettys)

Charity-Event

'Chance verpasst': Reid vermisst...

Melissa Reid kritisiert die Abwesenheit weiblicher Protagonistinnen beim Tayl...

weiterlesen
Driving Relief Skins Match mit Rory McIlroy (Photo: Gettys) Driving Relief Skins Match mit Rory McIlroy (Photo: Gettys)

Tournews

Golf-Comeback: McIlroy entscheid...

Das Driving Relief Skins Match wird in einem "Nearest to the Pin"-Wettbewerb ...

weiterlesen