Bild Information: XXIO Eleven und X Serien 2020 mit Weight-Plus-Technologie (Photo by XXIO Europe)

Zwei neue XXIO-Serien machen den Unterschied

XXIO Eleven & X
 

Weight-Plus-Technologie soll bei XXIO Eleven und X für konsistenteren, kraftvolleren Schwung sorgen.

Wem die allseits bekannten Marken zu Mainstream sind, wandte sich bislang Herstellern wie Honma oder PXG zu. Ein Exot ist nach wie vor XXIO [ausgesprochen Zek-Si-Oh], das zum Konzern Sumitomo Rubber Industries Ltd. gehört, genau wie Cleveland Golf und Srixon. XXIO kann als Marktführer bei Premium-Golfschlägern in Japan auf eine langjährige Erfolgsbilanz zurückblicken und hat auf den internationalen Touren einige Top-Stars unter Vertrag.

Ab dem 15. Februar 2020 bringt XXIO mit dem XXIO Eleven und dem XXIO X zwei neue Golfschläger mit der Weight-Plus-Technologie auf den Markt. Weight Plus soll ein Durchbruch darstellen, der bei XXIO-Golfschlägern mit hohem Balancepunkt neue Maßstäbe setzen und für einen konsistenteren, kraftvolleren Golfschwung sorgen soll.

"Wie schon unser neuer Slogan sagt: Wir unterscheiden uns grundlegend von allen anderen Anbietern im Golfmarkt. Und diesen Unterschied werden wir 2020 mit mehr Golfspielern als je zuvor untermauern", erklärt Lionel Caron, President of Srixon Europe. "Ich kann nur jedem Golfer raten, sich selbst davon zu überzeugen, wie anders es sich mit einem XXIO spielt. Ich vermute, Sie werden dabei einen Ballflug hinbekommen, den Sie lange nicht mehr gesehen haben."

Bei dieser Technologie befinden sich oben am Butt-Ende jedes XXIO-Schafts Messing- und Gummigewichte von bis zu 13 Gramm. Diese zusätzliche Masse im Griffbereich funktioniert nach dem Hebelgesetz und verleiht zusätzlichen Schwung, während sich der Golfschläger mit weniger Kraftaufwand schwingen lässt.

XXIO Eleven Serie für Damen und Herren

Seit über zehn Generationen legt XXIO den Schwerpunkt auf echte Innovationen für Spieler mit mittlerer Schwunggeschwindigkeit, die ihnen das Golfspiel erleichtern sollen. Beim XXIO Eleven sorgen eine komplett überarbeitete Cup-Schlagflächenstruktur und ein extrem leichter Schaft für schnelle, fehlertolerante und einfach zu schwingende Golfschläger.

"Wir entwickeln jetzt seit fast zwei Jahrzehnten leichte GolfAusrüstung", so Caron. "Dank dieser Erfahrung kennen wir nicht nur die Vorteile der Leichtigkeit, sondern wissen auch, wie weitere Technologien im Zusammenspiel mit einem geringen Gewicht einen Golfschläger noch leistungsstärker machen. Mit Weight Plus - unserer neuen Gegengewicht-Technologie - können wir aus einem hohen Balancepunkt noch mehr herausholen. Es ist diese Kombination aus geringem Gewicht und einem hohen Balancepunkt, mit dem der XXIO Eleven das Golfen für Spieler mit mittlerer Schwunggeschwindigkeit grundlegend verändern wird."

Technologien der XXIO Eleven Serie, von denen Golfspieler mit mittlerer Schwunggeschwindigkeit profitieren:

  • Weight Plus: Messing- und Gummigewichte am Butt-Ende (Griffbereich) jedes Schlägers verlagern die Balancepunkte höher als je zuvor. Das sorgt für einen sanfteren, leichteren Schwung, der Golfspielern auch dabei hilft, den idealen höchsten Punkt des Rückschwungs für ein kraftvolleres Spiel zu finden.
  • Star Frame: Mit der Star Frame-Rippenstruktur bietet der XXIO Eleven Drivers eine Sohlendicke von nur 0,45 mm, die dank der neuen Gewichtsverteilung einen besseren Steigungswinkel und mehr Fehlertoleranz bietet.
  • Cup Face: Die XXIO Eleven Driver, Fairwayhölzer und Hybridschläger bieten eine leistungsstarke, normalisierte Cup-Schlagfläche, die bei mittigen Treffern und Fehlschlägen gleichermaßen schnell ist.
  • Cannon Sole: Ein einzigartig geformtes Gewichtskissen in den XXIO Eleven Fairwayhölzern und Hybridschlägern schafft Platz für eine größere Cup-Schlagfläche, was wiederum die Geschwindigkeit und Distanz erhöht.
  • Double Undercut Cavity: Zwei direkt in den Eisenkörper geschnittene Schlitze sorgen für erheblich mehr Flexibilität und liefern so eine explosive Ballgeschwindigkeit und mehr Distanz.
  • Preis (UVP) XXIO Eleven für Damen und Herren: Graphit-Eisen pro Schläger 240 Euro, Hybrids 349 Euro, Fairwayhölzer 499 Euro, Driver 749 Euro

XXIO X

Das neue XXIO X-Modell ist ein Premium-Set aus Fairwayhölzern und Eisen, das erfahrenen Golfern die Vorteile eines leichten Schlägerdesigns mit hoher Balance bietet. Die XXIO X Eisen sind von der Form her kompakter geschmiedet, um die Manövrierbarkeit zu verbessern. Der Driver kommt mit einer Carbon-Sohle, die genau den gedämpften Klang im Treffmoment bietet, den erfahrene Golfer schätzen.

"XXIO X folgt der gleichen XXIO-Philosophie. Er ist leicht und einfach zu schwingen, wurde jedoch speziell für bessere Spieler entwickelt", erklärt Jeff Brunski, Vice President of Research and Development. "Wir richten uns an Golfer, die bisher mit Golfausrüstung für Tour-Profis gespielt haben, aber zusehends weniger Länge erreichen."

Technologien der XXIO X-Serie:

  • Weight Plus: Messing- und Gummigewichte am Butt-Ende (Griffbereich) jedes Schlägers verlagern die Balancepunkte höher als je zuvor.
  • Carbon Fiber Sole: Der XXIO X Driver kommt mit einer ultraleichten Carbonfaser-Sohle, die dank der neuen Gewichtsverteilung einen besseren Steigungswinkel und mehr Fehlertoleranz bietet.
  • Cup Face: Die XXIO X Driver, Fairwayhölzer und Hybridschläger bieten eine leistungsstarke, normalisierte Cup-Schlagfläche, die bei mittigen Treffern und Fehlschlägen gleichermaßen schnell ist.
  • Cannon Sole: Ein einzigartig geformtes Gewichtskissen in den XXIO Fairwayhölzern und Hybridschlägern schafft Platz für eine größere Cup-Schlagfläche, was wiederum die Geschwindigkeit und Distanz erhöht.
  • Speed Groove: XXIO X Eisen besitzen hinten auf der Schlagfläche eine gefräste Speed Groove. Dieser umlaufende Kanal biegt sich im Treffmoment und erzeugt so einen Rebound, der dem Ball zusätzliche Energie für eine unglaubliche Distanz verleiht.
  • Preis (UVP) der XXIO X für Damen und Herren: Stahleisen pro Stück 216 Euro, Hybrids 349 Euro, Fairwayhölzer 499 Euro, Driver Euro 749 Euro.

Mit dem XXIO X können noch mehr Golfer den Unterschied von XXIO erleben", so Brunski. "Damit schafft man leichter längere Schläge und profitiert von mehr Fehlertoleranz - aber ohne Abstriche bei der Performance."

Big Easy bei Zek-Si-Oh: Ernie Els unterschreibt bei XXIO

Anhänge


Anzeige
Anzeige
Justin Thomas (Photo by Gregory Shamus/Getty Images) Justin Thomas (Photo by Gregory Shamus/Getty Images)

PGA Tour

Thomas unterliegt in verrücktem ...

Justin Thomas verliert das Stechen der Workday Charity Open am dritten Extral...

weiterlesen
Titleist reagiert: Live-Ballberatung per Video (Photo by Titleist) Titleist reagiert: Live-Ballberatung per Video (Photo by Titleist)

Ausrüstung

Titleist reagiert: Live-Ballbera...

Titleist begegnet der Krise kreativ und konstruktiv, um Golfern besten Servic...

weiterlesen
DGV-Mannschaftspokal im GC Hardenberg (Foto: DGV/Tiess) DGV-Mannschaftspokal im GC Hardenberg (Foto: DGV/Tiess)

DGV-News

Großes Finale im Hardenberg

Der DGV-Mannschaftspokal der Damen und Herren wird vom 9. bis 11. Oktober übe...

weiterlesen
Tiger Woods (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images for The Match) Tiger Woods (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images for The Match)

Tournews

Woods meldet bei Nicklaus' Memor...

Tiger Woods hat sich das Memorial Tournament für den Restart nach Corona ausg...

weiterlesen