Bild Information: Titleist Eisen 620 CB und MB (Photo by Titleist)

Schmankerl für Puristen

Titleist Eisen
 

Titleist legt mit 620 CB und MB feine Eisen nach.

Klassische Schlägerblätter, verfeinerte Formgebung und das klare Feedback eines durch und durch geschmiedeten Eisens: Für Puristen führt Titleist die Tradition mit den Eisen 620 CB und MB fort. Die präzise geschmiedeten Cavity-Back- und Muscle-Back-Eisen bieten ein Höchstmaß an Schlaggefühl und Feedback.
 
Wesentliches Merkmal der neuen 620 CB und MB sind progressive Schlägerblattlängen mit kompakten kurzen Eisen und etwas mehr Schlägerblattlänge bei den niedrigen Eisen. Die Profile von 620 CB und MB wurden ebenfalls angepasst, so dass der Übergang zwischen MB und CB nahtlos ist.
 
"Die Bezeichnung 600 erinnert an unsere ursprünglichen geschmiedeten 600er Blades aus Anfang der 2000er Jahre", sagt Josh Talge, Vizepräsident Titleist Marketing Golfschläger. "Diese Designs sind ein essentieller Bestandteil des Erbes unseres Unternehmens. Mit ihnen wurde bewiesen, dass Titleist wusste, wie man die besten Eisen für die besten Spieler der Welt baut."

CB Leistung & Technologie

Der 620 CB verbindet Präzision mit leichterer Spielbarkeit und einer Leistungssteigerung bei den langen Eisen im Look und Schlaggefühl eines klassischen Schlägerblatts. 

  • Das moderne Cavity-Back-Design erlaubt es, Schläge zu shapen und liefert den tourerprobten Ballflug und das Feedback eines klassisch geschmiedeten Eisens.
  • Progressive Schlägerblattlängen ermöglichen eine vom Spieler bevorzugte Formgebung von den langen bis zu den kurzen Eisen.
  • Reduziertes Offset für mehr Schlagvielfalt und Schlagkontrolle.
  • Eingeschmiedete Wolfram-Einsätze mit hoher Dichte in den Eisen 3 und 4 maximieren Ballgeschwindigkeit und Fehlerverzeihung für konstant mehr Länge dieser Schläger.
  • Das neue Schlägerblattprofil erlaubt einen nahtlosen Übergang für gemischte CB- und MB-Sets.
  • Tourbevorzugte Sohle mit weiteren Verbesserungen für sauberen Bodenkontakt.

"Da wir in der Lage sind, Wolfram mit hoher Dichte in eine derart kompakte Schlägerblattgröße direkt miteinzuschmieden, sind diese Schläger besonders leistungsstark, insbesondere am langen Ende des Sets, wo die Spieler die meiste Unterstützung für einen leichteren und höheren Ballstart und auch mehr Fehlerverzeihung benötigen", sagt Marni Ines, Leiter der Eisenentwicklung in der Titleist Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

MB Leistung & Technologie

Das 620 MB ist ein modernes Muscle-Back-Eisen, das auf Nuancen reagiert und für präzise Schlaggestaltung entwickelt wurde - und in Look und Feedback exakt den Nerv von Golfpuristen trifft.

  • Das moderne Muscle-Back-Design erzielt einen tourerprobten Ballflug mit maximaler Schlag- und Flugkurvenkontrolle.
  • Progressive Schlägerblattlängen ermöglichen eine vom Spieler bevorzugte Formgebung von den langen bis zu den kurzen Eisen.
  • Reduziertes Offset für mehr Schlagvielfalt und Schlagkontrolle.
  • Das neue Schlägerblattprofil erlaubt einen nahtlosen Übergang für gemischte CB- und MB-Sets.
  • Tourbevorzugte Sohle mit weiteren Verbesserungen für sauberen Bodenkontakt.
  • Komplett in einem Stück aus carbonhaltigem weichen Stahl (1025) geschmiedet für ein reines und unverfälscht geschmiedetes Schlaggefühl.
  • Sanft schimmerndes gebürstetes Chrom-Finish, das nur der Titleist-Schriftzug ziert.


620 CB & MB auf der PGA Tour

Nach ihrem Tour-Debüt bei den US Open gehören die 620 CB- und MB-Eisen bereits zu den meistgespielten Modellen auf der PGA Tour. Anhänger, die bereits umgehend auf die neuen Eisen wechselten, sind neben anderen Webb Simpson (MB), Jimmy Walker (MB), Charles Howell (CB), Patton Kizzire (CB/MB), Byeong-Hun An (CB/MB), Max Homa (MB) und Lucas Bjerregaard (CB).

Premium-Schäfte und Preise

  • CB: True Temper-Projekt X LZ - Mittlerer Start, wenig Spin, 120 g
  • MB: True Temper-Projekt X - Niedriger Start, wenig Spin, 120 g
  • Graphit: Mitsubishi MCA Tensei White AM2 - Niedrigerer Start, wenig Spin, 54-68 g (+2 g pro Schläger)
  • Darüber hinaus bietet Titleist eine große Anzahl von Custom-Schäften als Sonderbestellungen an, von denen viele ohne Aufpreis erhältlich sind.
  • Preis (UVP) Stahl: 200 Euro pro Schläger (1.600 Euro im 8er Set)
  • Preis (UVP) Graphit: 220 Euro pro Schläger (1.760 Euro im 8er Set)

 

Mehr Informationen unter: www.titleist.de/golf-clubs/irons Mehr Informationen zu den Fitting-Terminen unter www.titleist.de/events T-Serie von Titleist bietet drei grundlegend neue Eisen-Designs

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Ping präsentiert Herbst/Winter-Kollektion 2019 (Photo by PING) Ping präsentiert Herbst/Winter-Kollektion 2019 (Photo by PING)

Ausrüstung

Bestens gewappnet für Wind und W...

Ping präsentiert Herbst/Winter-Kollektion 2019.

weiterlesen
TaylorMade TP Patina Putter (Photo by TaylorMade Golf) TaylorMade TP Patina Putter (Photo by TaylorMade Golf)

Putter: TaylorMade TP ...

Putten mit Patina

Neue TaylorMade TP Patina Putter mit Pure-Roll-Einsatz, Patina-Finish und Sig...

weiterlesen
Schuh zum Solheim Cup: Skechers Go Golf Pro 2 (Photo by Cobra Golf) Schuh zum Solheim Cup: Skechers Go Golf Pro 2 (Photo by Cobra Golf)

Schuhe

Der Schuh zum Solheim Cup

Sketchers präsentiert Schuhmodell für europäisches Solheim-Cup-Team.

weiterlesen
Thomas Müller über Golf, PXG und HIO Fitting (Photo by HIO Fitting) Thomas Müller über Golf, PXG und HIO Fitting (Photo by HIO Fitting)

HIO Fitting

Thomas Müller im Q&A-Fitting by ...

Fußballstar Thomas Müller über Golf, PXG und HIO Fitting.

weiterlesen