Bild Information: Driver TS1 von Titleist (Photo by Titleist)

Titleist mit leichtestem Driver am Tee

Titleist TS1 Driver
 

Der Driver TS1 von Titleist steht für mühelose Länge.

Der neue ultraleichte Driver TS1 von Titleist ist für Spieler mit niedrigen bis mittleren Schwunggeschwindigkeiten der schnellste Weg zu mehr Länge. Im Rahmen des Titleist Speed ??Project wurden Technologien entwickelt, die ihn in einem bemerkenswert leichten 275-Gramm-Design an den Abschlag bringen. Das Gewicht des TS1 wurde so reduziert, dass Ballstart und Länge für niedrige/mittlere Schwunggeschwindigkeiten maximiert werden, während die präzise Anpassbarkeit über das Titleist-SureFit-Hosel und ein hohes Trägheitsmoment (MOI) für Stabilität und Fehlerverzeihung erhalten bleiben. 

"Mit dem TS1 können wir nun endlich einer sehr großen Spielergruppe dramatische Vorteile geben", sagt Josh Talge, Vizepräsident Titleist Golfschläger-Marketing. "Für den Golfer, der eine weniger hohe Schlägerkopfgeschwindigkeit entwickelt, ist der TS1 ein absolutes Kraftpaket. Man kann ruhig und leicht schwingen und der Ball startet durch - die erzielte Länge fühlt sich einfach mühelos an. Mit dem TS1 haben wir nun ein Produkt, das auch bei älteren Spielern, Frauen und jugendlichen Golfer sehr gut funktioniert." Talge ergänzt: "Mit unseren jetzt insgesamt vier TS-Modellen - TS1, TS2, TS3 und TS4 - wissen wir, dass jeder Golfer, der ein Fitting macht, auch einen Titleist-Driver finden kann, der seine Geschwindigkeit und Leistung maximiert."

Die ultraleichte Bauweise des TS1 

  • Das Gesamtgewicht von nur 275 Gramm (je nach Schaft) ist um 45 Gramm leichter als beim TS2-Modell und auch das Gewicht im Schlägerkopf ist um acht Gramm leichter - in der Kombination ergibt das höhere Schlägerkopfgeschwindigkeiten. 
  • Ultraleichte Standardschäfte - Fujikura Air Speeder und MCA Fubuki MV (Max Velocity) - wiegen 40 bzw. 45 Gramm (L-Flex: 35 bzw. 39 Gramm) und unterstützen einen hohen Ballstart für mühelose Länge.
  • Der extrem leichte 32-Gramm-Griff des Golf Pride Tour Velvet 360 Lite ist 20 Gramm leichter als das Standardmodell. (Das Undersize Modell ist 26 Gramm schwer und somit 18 Gramm leichter als das Standardmodell). 

"Der TS1 wurde für Golfer entwickelt, die eine Schwunggeschwindigkeit von bis zu 85 mph (135 km/h) haben und durchschnittlich 200 Meter oder weniger Drive-Länge erzielen", sagt Stephanie Luttrell, Leiterin der Entwicklungsabteilung Metallhölzer. "Indem wir unsere TS-Technologie in diese extrem leichte Konfiguration umsetzen und eine leichte Draw-Gewichtung hinzufügen, können wir dieser großen Spielergruppe dramatische Vorteile bringen." Und Luttrell ergänzt: "Jedes Mal, wenn Sie jemandem mehr Schlägerkopfgeschwindigkeit geben können, hat er die Möglichkeit, höhere Ballgeschwindigkeiten zu erzeugen. Das Besondere am TS1 ist, dass wir insbesondere beim Trägheitsmoment und der Einstellbarkeit keine Einbußen hinnehmen mussten."

Technologie & Leistung des Titleist TS1 Drivers 

  • Der TS1 hat einen ultraleichten Schlägerkopf in 460 ccm in den Lofts mit 9,5, 10,5 und 12,5 Grad.
  • Ultradünne Titankrone: Eine besonders dünne gegossene Titankrone ermöglicht eine Gewichtsverteilung, mit der optimale Leistung für moderate Schwunggeschwindigkeiten erzielt wird. 
  • Dünnere, schnellere Schlagfläche: Es ist die schnellste Schlagfläche, die Titleist je hergestellt hat - mit definierten Wandstärken für höhere Ballgeschwindigkeit und Fehlerverzeihung. Jede TS-Schlagfläche wird einer 100-prozentigen CT-Prüfung unterzogen, um sicherzustellen, dass die maximal zulässige Geschwindigkeitsleistung erreicht wird.
  • Optimierte Form: Das aerodynamische Design reduziert den Luftwiderstand und ermöglicht dem Golfer, schneller zu schwingen, um Schlägerkopfgeschwindigkeit und Länge zu entwickeln. 
  • Optimierte Gewichtsverteilung: Der tiefe Schwerpunkt des TS1 wurde neu definiert, um Ballstart und Spin auf niedrige/mittlere Schwunggeschwindigkeiten anzupassen. Gleichzeitig werden aufgrund des hohen Trägheitsmoments - ähnlich wie beim TS3 - auch bei nicht mittig getroffenen Schlägen hohe Ballgeschwindigkeiten erzielt. 
  • Besonderes Feintuning: Das patentierte Titleist SureFit-Hosel mit 16 verschiedenen Loft- und Lie-Einstellungen erlaubt eine zusätzliche individuelle Optimierung des Ballflugs. Darüber hinaus ermöglicht das SureFit-Gewicht des TS1 ein Feintuning des Kopfgewichts (von -4 bis +6 Gramm in Zwei-Gramm-Schritten).  

Premium-Schäfte

Zwei ultraleichte Premium-Schäfte ergänzen das Designziel des TS1 von hohem Ballstart und müheloser Länge in idealer Weise: 

  • Der Fujikura Air Speeder 40 / 35R3 (hohe Flugbahn, mittlerer Spin) erzielt den höchsten Ballstart aller von Titleist angebotenen Schäfte und ist die neueste Version der erfolgreichen ultraleichten Air-Speeder-Familie von Fujikura. Sein leichtes Gewicht führt zu einer höheren Schwunggeschwindigkeit, während Design und Materialtechnologien für bewährte Stabilität sorgen. Erhältlich in: S, R, R2 (Senior) mit 40 Gramm und R3 (Ladies) mit 35 Gramm. 
  • Der Mitsubishi Fubuki MV 45 / 39L (mittelhoher Ballstart, mittlerer Spin) liefert maximale Beschleunigung durch seine ultraleichte Kernstruktur und sein "Straight Flight Weighting". Erhältlich in: S, R, A mit 45 Gramm und L 39 mit Gramm. 

Verfügbarkeit

Die neuen Titleist TS1 Driver können ab Ende Juni getestet und gefittet werden. Im Handel erhältlich sind sie ab dem 27. Juli mit 9,5 (RH), 10,5 (RH/LH) und 12,5 (RH) Grad Loft. Preis: (UVP): 549 Euro

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Titleist Eisen T-Serie (Photo by Titleist) Titleist Eisen T-Serie (Photo by Titleist)

Titleist Eisen

Titleist-Gefühl mit T-Serie

T-Serie von Titleist bietet drei grundlegend neue Eisen-Designs.

weiterlesen
Titleist Hybrids TS2 und TS3 (Photo by Titleist) Titleist Hybrids TS2 und TS3 (Photo by Titleist)

Titleist Hybrids

Schnell und genau

Titleist Hybrids TS2 und TS3 punkten mit leicht erreichbaren Längen.

weiterlesen
Titleist Utility-Eisen U•500 und U•510 (Photo by Titleist) Titleist Utility-Eisen U•500 und U•510 (Photo by Titleist)

Titleist Utility-Eisen

Mehr Länge und weniger Spin

Die U•500 und U•510 von Titleist machen dem Begriff Utility-Eisen alle Ehre.

weiterlesen
Golf&ich-Duo testet TaylorMade Eisen P7TW von Tiger Woods (Photo by Golf&ich) Golf&ich-Duo testet TaylorMade Eisen P7TW von Tiger Woods (Photo by Golf&ich)

Ausrüstung

Acushnet übernimmt Kjus

Muttergesellschaft von Titleist und FootJoy erwirbt die Ski- und Golfbekleidu...

weiterlesen