Bild Information: Cleveland RTX4 Wedge (Photo by Cleveland Golf)

Spin auf einer neuen Ebene

Cleveland RTX4
 

Mit den RTX4 Wedges will Cleveland Golf neue Maßstäbe setzen.


Mit der Einführung der Cavity Back-Wedges CBX und Super-Game-Improvement-Wedges Smart Sole 3.0 konnte sich Cleveland Golf bei der vierten Generation der RTX-Wedges (Rotex) voll auf eine Sache konzentrieren: ein Maximum an Spin und Kontrolle für bessere Spieler. Noch nie zuvor hat Cleveland Golf eine Serie so gründlich mit der Hilfe der besten Spieler der Welt entwickelt wie bei den RTX4 Wedges.

Die wichtigsten Fakten zu den Cleveland RTX4 Wedge

  1. Mehr Spin als jemals zu vor

Die neue RTX4 Wedge Serie produziert laut Hersteller den meisten Spin aller Cleveland-Wedges. Erzielt werden soll das durch die neue extreme Schlagflächenfräsung, die ultra scharfen Tour Zip Grooves und durch das aggressivere Laser Milling zwischen den Grooves.

  1. Vielseitiger denn je

Vier neue Sohlenschliffe (Grinds) sollen für Höchstleistung in jeglicher Spielsituation sorgen. Die klassische Blade Form des RTX4 ist an das moderne Golfspiel angepasst und passt sich progressiv dem auszuführenden Schlag an.

  1. Tour-Performance und -Feel

Die Weiterentwicklung der Cleveland Golf eigenen "Feel Balancing Technologie" soll dem Spieler ein noch nie dagewesenes Spielgefühl ermöglichen. Die progressive Gewichtsverteilung zum Zentrum des Schlägers verbessere Spielbarkeit, Kontrolle und Gefühl.

Spezifikationen Cleveland RTX4 Wedge

  • für Damen und Herren
  • für Links- und Rechtshänder
  • in Lofts von 48 bis 64 Grad
  • in vier Grind-Optionen: XLow, Low, Mid und Full
  • Standard-Schaft: Nippon Modus3
  • Griffe: Golf Pride Tour Velvet
  • Preis (UVP): 139 Euro (Stahlschaft), bzw. 149 Euro (Graphitschaft)

Erster Eindruck der Cleveland RTX4 Wedges

Cleveland Golf beschreitet in puncto Wedges weiter neu Wege und wird noch Zielgruppen-spezifischer. Mit Smart Sole 3.0 für Einsteiger, die schnelle Erfolge rund um die Grüns feiern wollen und den CBX Wedges mit fehlerverzeihendem Cavity Back Design für fortgeschrittenere Golfer haben sie den Anfang gemacht. Mit der RTX4 Serie führen sie diesen Ansatz konsequent fort und bieten Wedges für ein gehobenes Golfspiel an, das sämtliche Erwartungen erfüllt.

Sei es bei vollen Schlägen ins Grün, halben Pitch-Schwüngen sowie Annäherungen aus dem Rough oder Sand, die Wedges liefern genau das, was man von ihnen erwartet: maximale Performance. Wer im kurzen Spiel sein volles Potenzial abrufen möchte, ist hier an der richtigen Adresse und wird in puncto Ball- und Spin-Kontrolle nicht enttäuscht. Allerdings sollten Pitches, Chips und Bunkerschläge eine solide Bank in Ihrem Spiel sein, ansonsten sind Sie mit Sicherheit bei CBX oder Smart Sole 3.0 besser aufgehoben.

Wir klären die grundsätzlichen Fragen zum Wedge-Kauf Diese fünf Wedges bringen Ihr Kurspiel in Topform Cleveland Smart Sole 3.0: Wenn sonst nichts mehr hilft

Anhänge

Anzeige
Anzeige
King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf) King MIM Wedges von Cobra (Photo by Cobra Golf)

Wedges

Cobra setzt auf roboter-polierte...

Die King MIM Wedges von Cobra stehen für Gefühl und Präzision.

weiterlesen
Grandpa Jamie und Uncle Jake (Photo by Cleveland Golf) Grandpa Jamie und Uncle Jake (Photo by Cleveland Golf)

Panorama

Grandpa Jamie spielt ahnungslose...

World Long Drive Champion Jamie Sadlowski geht wieder verkleidet auf Tour.

weiterlesen
Nahaufnahme der Schlagfläche eines Wedges (Photo by Callaway Golf) Nahaufnahme der Schlagfläche eines Wedges (Photo by Callaway Golf)

Test & Kaufberatung

Fünf für rund ums Grün

Diese fünf Wedges bringen 2018 Ihr Kurzspiel in Topform.

weiterlesen
Titleist Vokey Design Spin Milled 7 Wedges (Photo by Titleist) Titleist Vokey Design Spin Milled 7 Wedges (Photo by Titleist)

Titleist Vokey Design SM7

Vorsicht, böse und bissig!

Titleist stellt die siebte Generation der Vokey Design-Wedges vor.

weiterlesen