Bild Information: Cobra King Forged CB/MB Eisen (Photo by Cobra Golf)

Inspiriert von Rickie Fowler

Cobra King Forged CB/MB
 

Cobra Golf präsentiert mit den King Forged CB/MB Eisen für echte Könner.

Dass ein gut getroffener Ball mit einem geschmiedeten Eisen mit Nichts zu vergleichen ist, kann jeder bestätigen, der dieses butterweiche Gefühl einmal selbst erlebt hat. Geschmiedete Eisen - vor allem Blades und Muscle Backs - haben allerdings das Problem, nur für eine sehr spitze Zielgruppe wirklich in die engere Wahl zu kommen. Gerade mit den langen Eisen, die etwas von einer Rasierklinge haben, tun sich viele Amateuere schwer.

Deshalb hat sich Cobra Golf mit dem progressiven Eisensatz King Forged CB/MB an das schlanke Design von Rickie Fowlers bisherigen Eisen gewagt und einen Satz entwickelt, der in den kurzen und mittleren Eisen das butterweiche Gefühl vermittelt, das man von geschmiedeten Muscle Backs erwartet und es mit einem fehlerverzeihenden Design in den langen Eisen gepaart, um eine etwas breitere Zielgruppe ansprechen zu können.

Die wichtigsten Fakten zu den Cobra King Forged CB/MB Eisen

  1. Von Fowler inspiriert, für Amateure entwickelt

Die klassische Kopfform sorgt für ein kompaktes Aussehen und bietet Präzision sowie Manövrierbarkeit für bessere Ergebnisse. Zwei neu konfigurierte Wolframeinsätze wurden an strategischen Positionen - Spitze und Schlägerkopf-Mitte - eingesetzt, um für zusätzliche Fehlertoleranz, Gefühl und Flugkurvenkontrolle zu sorgen. Eine progressive Satz-Komposition liefert einen fließenden Übergang von langen, fehlertoleranteren und leichter zu spielenden Cavity-Back Eisen (2-6) hin zu den kurzen Muscle-Back Eisen, deren Hauptaugenmerk die Präzision bei den Schlägen ins Grün ist.

  1. Klassische Eleganz: das kleine Schwarze

Das extrem robuste, schwarze Satin-Finish soll sehr haltbar sein und störende Lichtreflexe unterbinden. Zusammen mit dem kompakten Gesamtbild des geschmiedeten Eisensatzes ergibt sich ein zeitlos elegantes Design, das gerade besseren Spielern zusagen dürfte, die Wert auf schlanke Linien und die Vermittlung von maximaler Kontrolle legen. Außerdem bildet das schwarze Finish einen starken Kontrast zum Weiß des Balls. Der schwarze KBS $-Taper Schaft rundet das gelungene Gesamtbild ab.

  1. Bleiben Sie in Verbindung

Das Cobra Connect-System verfügt über digital vernetzte Griffe, die in Verbindung mit der Arccos Caddie-App verwendet werden können. Das System gibt Ihnen die Möglichkeit, Schläge zu registrieren und auf Basis des gesammelten Datenmaterials ihr Spiel zu analysieren: Wo liegen Ihre Stärken und an welchen Schwächen müssen Sie noch arbeiten? Durch die Integration der Technik in die Tour Velvet Griffe von Golf Pride brauchen Sie keine zusätzlichen Adapter, die am Ende des Griffs angebracht werden müssen.

"Diese High-Performance-Eisen bieten durchweg die Manövrierbarkeit und Ballkontrolle, die ich brauche, um vorne dabei zu sein", erklärt Rockie Fowler. "Seit ein paar Jahren spiele ich schon mit dieser Art Equipment und bin überzeugt, dass bessere Spieler das elegante Aussehen und das weiche Gefühl schätzen werden. Darüber hinaus kann ich mit diesen Schlägern den Ball präzise manövrieren ohne auf Fehlertoleranz zu verzichten."

Spezifikationen Cobra King Forged CB/MB Eisen

  • nur für Herren
  • nur für Rechtshänder
  • in den Lofts: 21 Grad (#3) bis 46 Grad (Pitching Wedge)
  • Standard-Schaft: KBS Tour $-Taper Black PVD
  • Flex: Regular (R) bis Extra Stiff (X)
  • Standard-Griff: Golf Pride Tour Velvet Cobra Connect
  • Preis (UVP): 1.399 Euro für 8 Eisen
  • erhältlich ab November 2018

Erster Eindruck der Cobra King Forged CB/MB Eisen

Natürlich sind die King Forged CB/MB Eisen keine Schläger für jene Wochenendgolfer, die froh sind, wenn sie unter 100 bleiben. Denn was von einem Tour-Spieler mitentwickelt wurde und sogar von ihm selbst seit Jahren gespielt wird, gehört nur in fachkundige Hände. Will heißen: Mit einem Handicap von 10 oder höher sollten Sie nur dann mit diesen Eisen liebäugeln, wenn sie bereits in der Vergangenheit masochistische Neigungen gezeigt haben.

Die wenigen Auserwählten, die mit dem Eisensatz zurecht kommen könnten, müssen allerdings bereits sein, für ihren neuen Eisensatz tief in die Tasche zu greifen. Denn mit knapp 1.400 Euro für acht Schläger setzt Cobra den Preis extrem hoch an. Andere Hersteller wie Srixon oder Ping rufen für vergleichbare Eisen deutlich weniger auf oder bieten einen kostenlosen Premium-Schaft-Upgrade an (Mizuno, TaylorMade, Titleist).

Super-Exklusiv: Die teuersten Golfschläger der Welt Die aktuellen Eisen von Mizuno, Titleist und Co. für 2018

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Cobra T-Rail: komplett hohles Eisen-Hybrid-Set (Photo by Cobra Golf) Cobra T-Rail: komplett hohles Eisen-Hybrid-Set (Photo by Cobra Golf)

Ausrüstung

Komplett hohles Eisen-Hybrid-Set

Cobra lanciert mit T-Rail ein "Super Game Improvement"-Set der nächsten Gener...

weiterlesen
Eisen King Forged Tec von Cobra (Photo by Cobra Golf) Eisen King Forged Tec von Cobra (Photo by Cobra Golf)

Eisen

Symbiose aus klassischem Design,...

Neue Eisen King Forged Tec von Cobra in variabler Länge sowie One Length.

weiterlesen
Titleist TruFeel: Kein Golfball fühlt sich weicher an (Photo by Titleist) Titleist TruFeel: Kein Golfball fühlt sich weicher an (Photo by Titleist)

Bälle: Titleist TruFeel

Keiner fühlt sich weicher an

Neue Kernzusammensetzung und Aerodynamik-Technologie des Titleist TruFeel lie...

weiterlesen
Titleist Eisen 620 CB und MB (Photo by Titleist) Titleist Eisen 620 CB und MB (Photo by Titleist)

Titleist Eisen

Schmankerl für Puristen

Titleist legt mit 620 CB und MB feine Eisen nach.

weiterlesen