Bild Information: Neues Fitting Studio von HIO Fitting in München Laim (Photo by Adrian Kramer / Golf.de)

Die ultimative Fitting-Erfahrung

Schläger-Fitting
 

HIO Fitting zieht in ein neues Studio um und zieht Bilanz der letzten acht Jahre.

Um das Jahr 2010 hatten vier Studenten eine Vision. Sie wollten Golfberatung in Deutschland auf eine neue Stufe heben. Es sollte ein ganzheitliches Konzept mit Tipps zur Ausrüstung, Ernährung, Fitness, dem mentalen Spiel und natürlich der Technik sein. Von dem Quartett sind inzwischen nur noch zwei übrig geblieben und der Fokus liegt bei HIO Fitting inzwischen zu 90 Prozent auf der Ausrüstung.

Dass dies im Blick zurück aber wohl die richtige Entscheidung war, zeigt der Umzug des damaligen StartUp-Unternehmens in ihr neues Fitting-Studio im Münchner Westen (Bertha-Kipfmüller-Straße 27, 81249 München).

"Am Anfang wollten wir zu viel auf einmal. Das haben wir recht bald eingesehen und uns auf den Bereich konzentriert, der die schnellsten Resultate bringt", sagt Benny Pfister - zusammen mit Marco Burger bildet er die Geschäftsführung von HIO Fitting - über den Fokus auf das Golfschläger-Fitting. Hier will das inzwischen zwölfköpfige Team um das dynamische Duo aus dem Allgäu aber in Deutschland neue Maßstäbe setzen und hat dafür ordentlich investiert.

Vom StartUp zur Fitting-Festburg

Vor acht Jahren fingen Burger und Pfister auf angemieteten Driving Ranges an, mit Ihrem Know-how Golfern die richtigen Schläger an die Hand zu geben. 2013 folgte der Umzug ins erste eigene Studio. Doch das kleine Dachgeschoss in einem Vorort von München platzte bald aus allen Nähten, sodass der Umzug in die größeren Räumlichkeiten eine dringende Notwendigkeit war.

Das Herzstück des neuen Studio im alten Industriegebiet von München-Laim bilden drei vollausgestattete Abschlagboxen mit Launch Monitoren von TrackMan und Foresight sowie der Möglichkeit, mit der Kraftmessplatte von SAM BalanceLab selbst die feinsten Nuancen im Golfschwung aufzudecken.

Die hohen Decken und der kühle Betonboden des Gebäudes auf dem ehemaligen Güterbahnhof stehen im krassen Kontrast zu der hypermodernen Einrichtung und den zahlreichen technischen Spielereien, die dem Fitting-Prozess die nötigen Daten liefern, um den perfekten Schläger für den jeweiligen Kunden zu ermöglichen.

Gleichzeitig laden gemütliche Sitzecken mit zwei großen Bildschirmen sowie die große Theke inklusive eigener Kaffeemarke "Birdiemaker" - von Wildkaffee - zum Verweilen ein. Zumal es Gear Heads bei HIO Fitting nicht so schnell langweilig werden dürfte. Am Simulator können auf Wunsch die bekanntesten Golflöcher der Welt nachgespielt werden oder auf der Putting-Matte von Brilliant8 - Southwest Greens am kurzen Spiel gearbeitet werden. Und wer lieber Arbeiten lässt, kann in der gläsernen Werkstatt in der Mitte der Halle den Fittern beim Zusammenbau von Schlägern über die Schulter schauen.

"Gibt's nicht", gibt's nicht

HIO Fitting hat sich allerdings nicht nur auf das Anpassen und Zusammenbauen von Schlägersätzen beschränkt, vielmehr stehen der Prozess sowie das endgültige Produkt im Zentrum der Bemühungen. So hat das Team in den vergangenen Jahren - und speziell für den Umzug - diverse eigene Produkte entwickelt, um den Service zu optimieren oder genau die passenden Produkte für Ihre Kunden anbieten zu können.

Besonders stolz sind Burger, Pfister und Co. auf die selbst programmierte App zur Kontrolle der zusammengebauten Schläger. "Wir vertrauen auf das Vier-Augen-Prinzip", erklärt Maxi Weiss sein Baby. Jeder einzelne Schritt beim Zusammenbau eines Schlägers wird protokolliert und von einer anderen Person überprüft. So will das Team garantieren, dass jeder Schläger zu 100 Prozent dem entspricht, was der Kunde benötigt, um sein bestes Golf spielen zu können.

Auch eigene Schläger - wie der Hopper-Putter mit verstellbarem Loft und Lie oder die Helix-Wedges - sowie diverse Schäfte nach eigens bestimmten Spezifikationen sind in den letzten Jahren in das Portfolio von HIO Fitting gewandert. Außerdem haben sie beim Putter-Fitting ein eklatantes Problem entdeckt und eine eigene Lösung dafür gesucht.

Viele der großen Hersteller bieten zwar ein Fitting für den wichtigsten Schläger im Bag an, dabei beschränkt sich der Anpassungsprozess allerdings nur auf den Schlägerkopf. Wenn es an die Auswahl des Griffs geht, hört der Fitting-Prozess meist auf. Dabei sei gerade das enorm wichtig für die Leistung auf dem Grün. Form, Durchmesser und Gewicht des Griffs haben  einen enormen Einfluss auf die Putt-Bewegung.

Deshalb kann man bei HIO Fitting auch jeden Putter-Kopf im Sortiment - von den boomenden EVNROLL-Puttern über Areso und PXG bis zum hauseigenen Hopper - mit jedem nur erdenklichen Puttergriff spielen. Die beiden Einzelkomponenten werden einfach zusammengesteckt und können direkt auf der Kunstrasenfläche und am SAM PuttLab ausprobiert und evaluiert werden.

Kein Ende der Fahnenstange in Sicht

In den letzten acht Jahren haben Marco Burger und Benny Pfister ihre Vision mit jeder Menge Herzblut und Eigenleistung verwirklicht. Inzwischen haben sie sich einen Namen gemacht, nicht nur in Deutschland. Auch aus dem nahen Ausland reisen regelmäßig Kunden an, um sich in die geübten Hände und unter die wissenden Augen des Teams von HIO Fitting zu begeben.

Das neue Studio spiegelt endlich auch das Know-How wider und lädt zum Verweilen und Ausprobieren ein. Und bietet dem Team Raum für weitere Ideen. Auch die neueste Anschaffung erfüllt genau diesen Zweck. Mit einem eigenen Laser können nun auch Schlägerköpfe und Schäfte individuell nach den Wünschen des Kunden gestaltet werden. Die nächsten Projekte stehen mit Sicherheit bereits in der Pipeline und die Ideen, dessen sind wir uns sicher, werden HIO Fitting in den nächsten Jahren nicht so schnell ausgehen.

Die Kosten für ein professionelles Schlägerfitting bei HIO beginnen bei 50 Euro (45 Minuten, Beratung über eine sinnvolle Bagzusammensetzung und statische Vermessung). Das Basic Fitting (90 Minuten, inkl. Check des aktuellen Materials und der Analyse einer Kategorie) kostet 75 Euro. Aber auch Full-Servie-Fittings über mehrere Stunden und den Check-Up des gesamten Bag-Inhalts sind bei HIO Fitting buchbar.

Weitere Informationen finden Sie auf HIO-Fitting.de Expertentipps zu Ihrer Ausrüstung von Marco Burger finden Sie hier

Anhänge


Anzeige
Anzeige
HIO Tech-Talk: Schaftflex (Photo by HIO) HIO Tech-Talk: Schaftflex (Photo by HIO)

Tech-Talk

Flex ist nicht gleich Flex

Maximilian Weiß von HIO Fitting gibt aufschlussreiche Informationen zum Thema...

weiterlesen
HIO Tech-Talk: Das perfekte Gewichtsverhältnis (Photo by HIO) HIO Tech-Talk: Das perfekte Gewichtsverhältnis (Photo by HIO)

Tech-Talk

Das perfekte Gewichtsverhältnis

Kopflastig, grifflastig, ausbalanciert? Marco Burger gibt Aufschluss im HIO T...

weiterlesen
HIO Fitting eröffnet zweites Studio im Münchener Golfclub HIO Fitting eröffnet zweites Studio im Münchener Golfclub

HIO Fitting

HIO Fitting eröffnet zweites Stu...

Im Münchener Golfclub kann beim Fitting mit HIO auf die große Range geschlage...

weiterlesen
HIO Tech-Talk: Feinschliff mit den Eisen (Photo by Golf.de) HIO Tech-Talk: Feinschliff mit den Eisen (Photo by Golf.de)

Tech-Talk

Feinschliff mit den Eisen

HIO-Fitting-Experte Marco Burger widmet sich im Tech-Talk den Eisen-Parametern.

weiterlesen