Bild Information: Ecco Cage Pro: Revolution beginnt in der Sohle (Photo by ECCO Golf)

Ecco Cage Pro: Revolution beginnt in der Sohle

Ausrüstung
 

Der Ecco Cage Pro ist die dritte Generation der Cage-Serie und soll mit einem futuristischen Sohlendesign die Grüns schonen und maximalen Halt bieten.

Spikelose Golfschuhe erfreuen sich seit ihrem ersten Erscheinen auf der internationalen Bühne einer immer größeren Beliebtheit. Nicht nur beim dänischen Unternehmen ECCO Golf, das aber seit dem spikelosen Auftritt von Fred Couples beim Masters Tournament 2010 ihr Angebot verstärkt auf die Modelle ohne Spikes konzentriert hat.

Das Besondere an dem für die Saison 2017 angekündigten Ecco Cage Pro ist die Kombination aus dem organisch strukturierten Design der Laufsohle sowie dem nochmals verbesserten, direkt angespritzten Fersenrahmen - bekannt aus den Modellen Cage (2015) und Cage Evo (2016). Zusätzlich profitiere das spikelose Modell aus weichem, aber widerstandsfähigem Dritton-Leder von der Hydromax-Technologie, die den Schuh extrem wetterbeständig macht.

Ecco Cage Pro: Revolution beginnt in der Sohle

Aufgrund eines revolutionären und vollkommen neuartigen Sohlen-Designs soll der Cage Pro außergewöhnliche Bodenhaftung und Leistung bieten. "Die Sohle ist so konzipiert, dass sie die meiste Bodenhaftung genau an den Punkten entwickelt, an denen der Fuß sie setzt", erklärt Ejnar Truelen, Chef-Designer des Ecco Concept Labs. "Unsere Spydr-Grip-Sohle profitiert von ihrem organischen Design, schont die Grüns und nimmt nur minimal Schmutz auf."

Die Ähnlichkeit der Sohlenstruktur mit einem Spinnennetz ist nicht von der Hand zu weisen und war wohl die Inspiration zum Namen der Spydr-Grip-Sohle. An den Kreuzungspunkten der einzelnen Streben, die ein wenig an die Füße eines Geckos erinnern, sollen die maximalen Druckpunkte vom menschlichen Fuß auf den Boden liegen, wodurch ein besonders fester Stand während des Schwungs erreicht werde.

Das spikelose Modell Cage Pro soll den Maßstab in puncto Stabilität, Leistung und Komfort durch die Vielfalt an Innovationen auf das nächste Level heben.

  • Revolutionäre Spydr-Grip-Laufsohle, die besonders schonend zum Grün ist, herausragende Bodenhaftung bei allen Bedingungen bietet und nur minimal Schmutz aufnimmt
  • Stabilitätsrahmen, der die Ferse über die Innensohle mit dem Zehenbereich verbindet
  • Auf die Anatomie des Fußes abgestimmtes Design, das sich der natürlichen Bewegung anpasst
  • Ecco Freedom Fit kombiniert die komfortable, stabilisierende Passform rund um die Ferse mit viel Platz für den Vorderfuß, sodass sich der Fuß ganz natürlich bewegen kann

"Mit dem Cage Pro haben wir beim Design und der Innovaiton von Golfschuhen eine neue Dimension erreicht. Insbesondere freuen wir uns jetzt sehr auf die Einführung unserer neuen Spydr-Grip-Sohle und all die Vorteile, die sie den Spielern bringen wird", sagt Michael Waack, Head of Global Golf bei Ecco.

Erster Eindruck

Auf den ersten Blick ist erkennbar, dass es sich beim Cage Pro um einen Golfschuh von Ecco handelt. Der breite Vorderfußbereich prägt seit Jahren die Modelle aus Dänemark und sorgt für das angenehme Tragegefühl eines Eccos. Zumal hat die seit Jahren überzeugende Qualität der Schuhe für eine starke Positionierung der Dänen im europäischen Markt gesorgt.

Das ungewöhnliche Design der Sohle könnte Traditionalisten abschrecken, sollte Sie allerdings nicht davon abhalten, den Schuh anzuprobieren. Vermutlich werden Sie positiv überrascht sein und im Cage Pro einen bequemen Golfschuh finden, dessen bewährter Fersenrahmen seit der ersten Cage-Generation stetig verbessert wurde und für die nötige Stabilität im Schwung sorgt.

Spezifikationen Ecco Cage Pro:

  • nur für Herren
  • spikeloses Modell aus widerstandsfähigem Dritton-Leder
  • Hydromax-Technologie für extreme Wetterbeständigkeit
  • Freedom Fit für stabile Passform im Fersenbereich und viel Platz im Vorderfuß
  • Spydr-Grip-Sohle für beste Bodenhaftung und minimale Schmutzaufnahme
  • Farben: Schwarz, Weiß, Camel, Concrete, Schwarz (BOA), Shattenweiß (BOA)
  • Größen: 39 bis 47
  • Preis (UVP): 190 Euro
  • erhältlich ab Anfang der Saison

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Max Kieffer (Photo by Luke Walker / Getty Images) Max Kieffer (Photo by Luke Walker / Getty Images)

European Tour

Frühe Birdies für Kieffer und Ka...

Verfolgen Sie die Amundi Open de France im Livescoring auf Golf.de.

weiterlesen
Herrliches Panorama: Der Blick von der Terrasse des Denia Marriott La Sella Golf Resort & Spa auf den Golfplatz. Foto: Marriott International Herrliches Panorama: Der Blick von der Terrasse des Denia Marriott La Sella Golf Resort & Spa auf den Golfplatz. Foto: Marriott International

Reise: Spanien

27 Löcher an der Costa Blanca

Das Denia Marriott La Sella Golf Resort & Spa lockt Golfer aller Spielstärken.

weiterlesen
Gary Evans (Photo by Phil Inglis/Getty Images) Gary Evans (Photo by Phil Inglis/Getty Images)

European Tour/LET

Neues Event: Herren und Damen ge...

Die European Tour kooperiert mit der Ladies European Tour.

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Tullio M. Puglia/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Tullio M. Puglia/Getty Images)

European Tour

Kaymer gehen die Turniere aus

Der Deutsche verliert sein Saisonziel immer mehr aus den Augen.

weiterlesen