Bild Information: Das deutsche Team im Outfit für das offizielle Teamfoto, die Eröffnungszeremonie und Siegerehrung (Foto: DGV/stebl)

Spannung und Vorfreude

Team-WM Herren 2018
 

Am zweiten Trainingstag der Team-WM in Irland spielten die Herren um Bundestrainer Ulli Eckhardt den O´Meara Course.

Maynooth/Irland – Auf der Anlage von Carton House in Maynooth vor den Toren der irischen Hauptstadt Dublin herrschte am letzten Trainingstag emsiges Treiben. Deutlich spürbar: die Athleten werden unruhig und sind heiß darauf, dass es endlich losgeht.
So absolvierte das deutsche Team heute seine Proberunde auf dem O´Meara Course und probierte unterschiedliche Schläge aus, um am zweiten Wettkampftag diesen Platz optimal gehen zu können.


Vom Platz waren die Athleten angetan und befanden dabei, dass es viele Bahnen gibt, auf denen man sehr breit schlagen kann, ohne ernsthafte Probleme zu bekommen. Wenn das Wetter ruhig bleibt, erwartet Bundestrainer Ulli Eckhardt einen ähnlich tiefen Siegerscore wie in der Vorwoche bei den Damen erzielt wurde. Da hatten die USA mit gesamt -29 die überragende Marke gesetzt.

72 Nationen

72 Nationen haben für diese Welttitelkämpfe gemeldet. Damit sind in Irland exakt so viele Nationalteams am Start wie 2012 in Türkei, als ein neuer Melderekord aufgestellt worden war – und das deutsche Herren-Team Bronze geholt hatte.
Titelverteidiger ist Australien, aber Top-Favorit sind die USA, die mit den Nummern 1, 2 und 7 des World Amateur Golf Ranking antreten.


Zum 31. Mal wird die Eisenhower Trophy an den Weltmeister vergeben. Bislang haben die USA als Rekordweltmeister 15 Mal den Titel holt und waren weitere zehn Mal auf dem Podium.
Gastgeber Irland tritt erst zum neunten Mal unter eigener Flagge an. Bis 2000 waren Großbritannien und Irland mit einem gemeinsamen Team gestartet. Der geteilte dritte Platz in Mexiko 2016 war die bislang beste Platzierung der Iren.

Zwei Debütanten

Ihr Debüt bei Weltmeisterschaften geben Liechtenstein und Litauen. Armenien (2016 und 2018), Ghana (2014 und 2018), Haiti (2016 und 2018) and Moldavien (2016 und 2018) sind jeweils zum zweiten Mal am Start.
Roger Saint Fort aus Haiti ist mit 63 Jahren der älteste Spieler im Feld, während George Inalegwu aus Nigeria glatte 50 Jahre weniger Lebenserfahrung hat und mit erst 13 Jahren der jüngste Spieler dieser 31. Team-WM ist.

Start für Deutschland

Für den Bundesadler geht der Flug dieser WM am Mittwoch um 8.29 Uhr los. Auf Tee 11 des Montgomerie Courses wird dann für das Golf Team Germany Marc Hammer abschlagen. Um 8.40 Uhr geht Hurly Long in seine dritte WM und weitere elf Minuten danach startet auch Allen John in seine erste Runde.

Bilder des Tages folgen später am Abend nach der Eröffnungszeremonie.

Alles zu Weltmeisterschaften Livescoring

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Mit zwei Siegen ins Viertelfinale aufgestiegen: Jannik de Bruyn vom GC Hösel (Foto: DGV/stebl) Mit zwei Siegen ins Viertelfinale aufgestiegen: Jannik de Bruyn vom GC Hösel (Foto: DGV/stebl)

Golf Team Germany

De Bruyn in Spanien im Viertelfi...

Die Spanish International Amateur Championship ist in den Matchplays angekomm...

weiterlesen
Von T3 in die Matchplays: Brandon Dietzel (Foto: DGV/stebl) Von T3 in die Matchplays: Brandon Dietzel (Foto: DGV/stebl)

Golf Team Germany

Vahlenkamp und Dietzel mit Top-S...

Am zweiten Tag der Zählspielqualifikaton der Spanish International Amateur Ch...

weiterlesen
Jannik de Bruyn ist in Sevilla gut gestartet (Foto: DGV/stebl) Jannik de Bruyn ist in Sevilla gut gestartet (Foto: DGV/stebl)

Golf Team Germany

De Bruyn vorne dabei

Der erste Tag der Copa el Rey verläuft in Sevilla für Jannik de Bruyn sehr gut.

weiterlesen
Esther Henseleit schafft in Australien fast noch den Sprung in die Top Ten (Foto: LET/Tristan Jones) Esther Henseleit schafft in Australien fast noch den Sprung in die Top Ten (Foto: LET/Tristan Jones)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Henseleit auf T11

Esther Henseleit startet in die LET-Saison mit Rang elf in Australien. Thomas...

weiterlesen
Team-WM
Partner des DGV
Partner des DGV