Bild Information: Mit Matthias Schmid und Alexander Herrmann musste das deutsche Team im Viertelfinal-Spiel gleich zwei Verletzte verkraften. (Foto: privat)

Aus im Viertelfinale

Team-EM Herren
 

In der ersten Matchplay-Runde der Mannschafts-Europameisterschaften unterliegen die Herren des Golf Team Germany gegen Schweden mit 1,5 : 5,5.

Es gibt nichts zu beschwichtigen - dieser Tag hatte es in sich: Im Viertelfinalspiel des Golf Team Germany gegen die schwedische Auswahl mussten die deutschen Herren eine deutliche Niederlage von 1,5 : 5,5 entgegen nehmen. So sind in den morgendlichen Vierern beide deutschen Paarungen Matthias Schmid/ Jannik de Bruyn und Alexander Herrmann/ Maximilian Herrmann unglücklich am ersten Play-Off-Loch geschlagen worden.

In den am frühen Nachmittag gestarteten Einzelrunden unterlag Marc Hammer (GC Mannheim-Viernheim) seinem Gegner Pontus Nyholm am 18. Loch mit 2unter. Michael Hirmer (Stuttgarter GC Solitude) musste sich David Nyfjall mit 3&1 geschlagen gegeben. Jannik de Bruyn (GC Hösel) gelang es, gegen Vincent Norrman einen halben Punkt zu sichern. Und Maximilian Herrmann (Stuttgarter GC Solitude) war der einzige Deutsche, dem heute ein Matchgewinn gelang. Er sicherte sich seinen Punkt mit 2&1 gegen Christoffer Palsson. Matthias Schmid musste sein Spiel gegen den Lokalmatador Albin Bergstrom mit einer Verletzung und einem 6&4 verloren geben.

Zwei Verletzte an einem Tag

Schmid war allerdings nicht der einzige deutsche Spieler, den es heute erwischt hat. So führt Coach Ulli Eckhardt aus: „Leider stand der Tag heute unter einem schlechten Stern. Wir haben zwei Verletzte zu beklagen - einen im Vierer und einen im Einzel. Alexander Herrmann hat sich bei einem Schlag aus der Heide an Bahn 15 am Handgelenk verletzt. Und Matthias Schmid hat sich leider das Fußgelenk verletzt. Bei beiden Jungs wissen wir im Moment noch nicht, wie schwer die Verletzungen wirklich sind. Gerade Matti wird nächste Woche die British Open spielen, also drücken wir fest die Daumen.“

Zum Abschneiden insgesamt sagt der Bundestrainer: „Die beiden Vierer heute morgen haben wir im Stechen verloren, was sehr ärgerlich ist. Und am Nachmittag hat Schweden einfach sehr gut gespielt und damit am Ende auch verdient gewonnen.“

Nächster Gegner: Irland

Das Rennen um die Europameisterschaft ist für die deutschen Herren damit gelaufen. Was bleibt, sind zwei Matchplay-Tage, in denen sich das Golf Team Germany hier in Schweden der eigenen Ehrenrettung verschreiben wird. Trotz ihrer Verletzungen werden auch Matthias Schmid und Alexander Herrmann in der Startaufstellung stehen. Damit der Punktverlust möglichst gering ausfällt, werden Schmid und Herrmann allerdings untypischer Weise gemeinsam im Vierer spielen.

In den weiteren Viertelfinal-Begegnungen besiegte das auf Platz acht gerade noch so in Flight A gerutschte Dänemark die in der Qualifikation so überragenden Iren mit 4 : 3. Schottland gewinnt gegen Spanien mit 4,5 : 2,5. England siegt gegen Wales mit 4 : 3. In den Halbfinals spielen daher morgen Dänemark gegen Schweden und Schottland gegen England. Deutschland sortiert sich im Kampf um die Plätze fünf bis acht ein und spielt gegen Irland. Hier spielen die Mannschaften lediglich noch fünf statt sieben Punkte aus, die sich aus einem Vierer sowie vier Einzeln ergeben.

Zu den Ergebnissen der Viertelfinal-Matches Zu den Ergebnissen der Zählspielqualifikation

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Sechster Titel im US-College-Golf: Helen Kreuzer vom Frankfurter GC (Foto: Andrew Pawling) Sechster Titel im US-College-Golf: Helen Kreuzer vom Frankfurter GC (Foto: Andrew Pawling)

Golf Team Germany

Kreuzer holt sechsten Titel in d...

Helen Kreuzer vom National Team Germany gewinnt in Vero Beach ihren sechsten ...

weiterlesen
Sieg im Teamevent: Max Rottluff (re.) vom GC Hubbelrath (Foto: Pressgolf) Sieg im Teamevent: Max Rottluff (re.) vom GC Hubbelrath (Foto: Pressgolf)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Zwei Siege in den USA

Max Rottluff sichert sich bei einem erstmals ausgetragenen Team-Event ein bea...

weiterlesen
Jeremy (i.) und Yannik Paul einträchtig an der Spitze (Foto: privat) Jeremy (i.) und Yannik Paul einträchtig an der Spitze (Foto: privat)

Golf Team Germany

Jeremy Paul siegt mit einer 61  

Jeremy Paul setzt sich mit einer phantastischen Finalrunde in Arizona bei ein...

weiterlesen
Nach seinem jüngsten Sieg in Florida ist Stephan Jäger ein heißer Kandidat Deutschlands für Olympia. (Photo by Douglas P. DeFelice/Getty Images) Nach seinem jüngsten Sieg in Florida ist Stephan Jäger ein heißer Kandidat Deutschlands für Olympia. (Photo by Douglas P. DeFelice/Getty Images)

Portrait

Ein heißer Kandidat für Tokio

Stephan Jäger träumt nach Rückkehr auf die PGA Tour von Olympia.

weiterlesen
Team-EMs
Partner des DGV
Partner des DGV